Zahnputz-Fitness

Ab sofort gibt’s keine faulen Ausreden mehr: Mini-Fitness-Übungen passen in jeden noch so stressigen Alltag, denn während der täglichen Zahnputz-Routine hat jeder bzw. jede 2 bis 3 Minuten Zeit. Stilpalast präsentiert eine Auswahl an effektiven und einfachen Workout-Häppchen, die sich perfekt während des Zähneputzens machen lassen.
Bild: iStockphoto

Auf die Zehen
Für stramme Waden und durchtrainierte Beine: Stelle dich gerade hin und spanne dabei die Beinmuskulatur an. Hebe dich nun langsam auf die Zehenspitzen. Halte die Position einige Sekunden, rolle danach wieder langsam ab, ohne dass die Fersen jedoch den Boden berühren. Halte auch diese Position einige Sekunden und beginne wieder von vorne, langsam und bewusst auf die Zehenspitzen zu stehen. Wiederhole die Übung etwa 30 Mal. 

An die Wand
Ein unglaublich effektives Nebenbei-Workout für einen Knack-Po: Lehne dich im Badezimmer mit angewinkelten Knien (im 90°-Winkel) und geradem Rücken an eine Wand. Halte diese zugegebenermassen anstrengende Position während des Zahnputz-Vorgangs. Bei vorzeitiger Ermüdung einfach kurz eine Pause machen, die Beine etwas lockern und nochmals in die „sitzende“ Position gehen.

Bauch-Po-Kombi
Du möchtest während des Zähneputzens gleichzeitig deinen Bauch und deinen Po fordern? Dann stelle dich hüftbreit hin und beuge leicht deine Knie. Spanne nun bewusst gleichzeitig deine Po- und deine Bauch-Muskulatur an und halte diese Position für ein paar Sekunden. Lockere zwischendurch deine Muskeln und wiederhole das Prozedere bis du fertig geputzt hast.

Gut fürs Gleichgewicht
Um den Gleichgewichtssinn zu stärken und die Körperhaltung zu verbessern, solltest du öfters mal auf einem Bein stehen. Ähnlich wie bei der Yoga-Übung „Baum“ stellst du dich während des Zähneputzens gerade mit geschlossenen Füssen hin. Verlagere nun das Gewicht auf das rechte Bein und hebe den linken Fuss an. Je nach Beweglichkeit kannst du den Fuss nun an die Innenseite des rechten Oberschenkels legen (Knie wenn möglich nach aussen drehen), auf die Innenseite der rechten Wade oder an die Innenseite des rechten Fussgelenks. Halte diese Position für etwa 15 Sekunden und wechsle dann die Seite.

Hoch das Beinchen
Po-Straffung für zwischendurch: Stelle dich gerade hin, spanne deine Po-Muskulatur an und hebe abwechselnd gestreckt deine Beine nach hinten an.

Hintern zusammenkneifen
So simpel wie einfach: Spanne während des Zähneputzens deine Po-Muskulatur kräftig an, halte diese Position für etwa 15 Sekunden und wiederhole die Übung möglichst oft. Du kannst dieses Mini-Workout auch im Sitzen durchführen.

Bauchspannung
Genauso einfach wie das Zusammenkneifen des Hinterteils ist das Anspannen der Bauchmuskulatur. Dazu den Bauch kräftig anspannen, die Spannung für einen Moment halten, kurz entpannen und das Ganze während der Dauer des Zähneputzens wiederholen.

Schenkel-Brenner
Die berühmt-berüchtigten Squats kannst du prima auch während des Zähneputzens machen. Stelle dich dazu ungefähr schulterbreit hin und gehe nun so tief in die Knie, das die Oberschenkel möglichst parallel zum Boden positioniert sind und der angespannte Po weit nach hinten zeigt (Achtung, die Knie sollten nicht über deine Fussspitzen hinausragen). Der Rücken sollte dabei gerade bleiben. Halte die Position für etwa 10 Sekunden, richte dich danach wieder auf und wiederhole das Ganze bis du deine Zähne fertig geputzt hast.

Bein-Workout
Balsam für die Hüften und effektiv für die Beine: Stelle dich hüftbreit hin, verlagere dein Gewicht auf das rechte Bein, hebe den linken Fuss ein kleines Stück vom Boden weg und ziehe die Zehenspitzen nach oben. Ziehe nun das gestreckte Bein langsam nach aussen und lasse es ebenso langsam wieder senken. Wiederhole diese Übung 20-30 Mal und wechsle dann die Seite.

Beckenbodentraining
Last but not least das Training einer nicht sichtbaren, aber doch sehr wichtigen Muskelpartie: Spanne dazu einfach den Beckenboden an, halte ihn für einen kurzen Moment und entspanne wieder. Diese Übung kannst du beliebig oft wiederholen und sowohl im Stehen als auch im Sitzen machen.

Tipp
Egal, ob du zuhause kochst, im Büro telefonierst oder z.B. am Bahnhof wartest: Die kleinen Workout-Häppchen eignen sich natürlich auch, um sie in den übrigen Tagesablauf zu integrieren.