Mode 2018: Das geht, das kommt

Die grossen Sales stehen an und gleichzeitig trudeln bereits die ersten Frühjahrs-Kollektionen in die Shops. Stilpalast verrät, womit du 2018 modisch ganz vorne dabei ist und welche Trends sich von der Modebühne verabschieden – zumindest vorübergehend. Bewahre dein Lieblingsteil also auf, denn es könnte in einigen Jahren wieder angesagt sein.
Bye Off-Shoulder - hi Taillen-Cut-Outs
Off-Shoulder-Teile waren 2017 der Modehit schlechthin. Doch langsam aber sicher haben wir uns daran satt gesehen. Die schulterfreien Fashionpieces (ausser in der Maxidress-Version) müssen deshalb 2018 Oberteilen und Kleidern mit Taillen-Cut-Outs Platz machen. Diese zeigen etwas weniger Haut, stehen dafür aber fast jeder Frau
Teaserbild: Coach New York SS18, Bild: thefashiontag.com
Cowboy- statt Sockboots

Sockboots mit elastischem Schaft sind echt lässig und erst noch sehr bequem. Die Modedesigner schicken sie dennoch 2018 ins modische Abseits und hieven die altbekannten Cowboyboots ins Rampenlicht. Kombiniert mit romantischen Maxikleidern oder Flared Jeans werden sie 2018 zu einem Top-Duo.

Angesagt sind in der neuen Modesaison auch Sneakers in futuristischem Design und breiter Sohle.

Bild: Pinterest © harpersbazaar.co.uk
Violett vs. Rot

Die aktuelle Trendfarbe Rot wird nie ganz aus der Mode kommen, im All-Over-Look sinkt sie im Trendbarometer jedoch gegen den Nullpunkt. Ihren Platz nimmt die Pantone-Farbe des Jahres 2018 ein: Ultra Violett. Fashionistas tragen im neuen Jahr Lila-Over-Looks oder ein violettes Teil in Kombi mit Schwarz.

Voll im Trend liegen im kommenden Frühjahr und Sommer auch zarte Pastelltöne in Hellgelb, Rosa, Flieder und Hellblau. Du kannst sie miteinander oder mit Weiss kombinieren

Bild: styledumonde.com
Nostalgie-Rausch
Früher war alles besser – das finden zumindest viele Designer, die bei ihren Trendpieces für das Frühjahr 2018 mit Brokat, Rüschen, Spitzen und Perlen Erinnerungen an vergangene Jahrhunderte wecken. Trendsetterinnen kombinieren die Nostalgie-Teile mit modernen Elementen – das wirkt sehr cool.
Bild: theimpression.com
Bauchtasche im Edellook
Von wegen Bauchtaschen sind nur was für Modeproleten! 2018 werden sie geadelt und selbst zu schicken Abendkleidern kombiniert. Bucket Bags machen sich dagegen langsam vom (Mode)-Acker. Runde Taschen bleiben indes weiterhin ein trendiger Begleiter.
Bild: theimpression.com
Blazer- statt Bomberjacken-Alarm
Die sportlichen Bomberjacken müssen 2018 Blazern jeglicher Art Platz machen. Besonders angesagt sind bei den Office-Klassikern taillierte Modelle, die jeder Frau schmeicheln. Falls du als sportlicher Typ nicht auf deine Bomberjacke verzichten möchtest, wähle ein glamouröses Teil in Pastelltönen mit (Pailletten)-Stickereien. 
Bild: Pinterest
Neue Kurvenstars
Die kastigen Oversize-Boyfriend-Tops machen 2018 femininen Wickelblusen Platz, die unsere Kurven wunderbar umschmeicheln und an warmen Sommertagen für dezente Sexiness sorgen.
Bild: fashionjackson.com
Smarte statt witzige Ansagen
Keine Angst! Die trendigen Slogan Shirts bleiben ein It-Piece – aber nur mit smarten Ansagen. Tops mit lustigen Sprüchen ohne viel Sinn können wir 2018 getrost aus dem Schrank räumen oder nur noch als Pyjama-Oberteil im Bett tragen.
Bild: songofstyle.com
Trench-Boom
Der urbritische Trenchcoat erobert 2018 den Fashionzirkus im Sturm. Das modische Evergreen zeigt sich jetzt in ganz vielen Varianten. Ob puristisch oder avantgardistisch: Das charakteristische Beige bleibt die dominierende Farbe der trendigen Trench-Coats.
Bild: Paule Ka Resort Collection SS18
Blumen-Patchwork
Florale Motive sind auch diesen Sommer ein modischer Dauerbrenner. 2018 erhalten sie jedoch einen modernen Twist: In grossflächigen Mustercollagen verleihen sie den Outfits eine neue, ungewohnte Optik.
Bild: 10magazine.co / Jason Wu