5 kulinarische Jungbrunnen

Der kalte Winter und die trockene Heizungsluft sind für Haut, Haare und Nägel eine echte Belastung. Statt nun ein kleines Vermögen für Beauty-Produkte auszugeben, kann man auch einfach zu Nahrungsmitteln greifen, die den Alterungsprozess verlangsamen. Stilpalast präsentiert 5 kulinarischen Verjüngungs-Talente.
Spinat
Spinat ist ein wahrer Starkmacher von innen heraus: Das grüne Blattgemüse enthält wertvolle Vitamine (besonders reich an Vitamin A, C und Biotin) sowie essentielle Mineralstoffe (Kalium, Mangan, Eisen) und kann Hautschäden reparieren bzw. die Haut, die Haare und die Nägel kräftigen. Das darin enthaltene Lecitin ist ein wichtiger Baustoff der Hautzellen und sorgt für ein starkes Bindegewebe. Als gesunde Alternative zu frischem Spinat kannst du übrigens getrost auch zur tiefgekühlten Variante greifen. Diese enthält nicht weniger Vitamine oder Mineralstoffe und ist praktischerweise besonders lange haltbar bzw. ganz einfach portionierbar.
Bild: Getty Images

Hier findest du das Rezept für einen leckeren Spinat-Smoothie.

Bild: © Stilpalast
Süsskartoffeln
Vor einigen Jahren hierzulande noch weitgehend unbekannt, ist die orange Knolle mittlerweile auch hier auf dem Vormarsch. Und das ist nicht nur für deine Geschmacksknospen gut, sondern auch für deine Gesundheit und dein Aussehen. Die Süsskartoffel ist nämlich besonders reich an Karotinoiden und enthält tatsächlich mehr Beta-Carotin als jedes andere Gemüse. In Kombination mit hochwirksamen Antioxidantien entfaltet die Süsskartoffel eine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung und ist damit perfekt geeignet, um deine Körperzellen und dein Immunsystem zu stärken. Die reichlich vorhandenen Vitamine A und C verhindern, dass die Haut trocken und rau wird.
Bild: Getty Images

Leckere Rezept-Ideen mit der tollen Knolle und weitere interessante Infos über das gesunde Gemüse findest du hier.

Bild: Getty Images
Öliger Fisch
Isst du Fisch, hältst du deine Haut frisch! Was nach einem Werbeslogan tönt, ist tatsächlich so. Vor allem, wenn du zu öligem Fisch wie z.B. Lachs greifst. Dieser gilt als eine der reichsten Quellen von Omega-3-Fettsäuren, was nicht nur gut ist für dein Gehirn und dein Herz, sondern auch für deine Haare und deine Haut. Durch die essentiellen ungesättigten Fettsäuren werden Haut und Haare gekräftigt und bleiben geschmeidig.
Bild: Getty Images

Ein leckeres Fitness-Rezept für ein Lachssteak an einem Erdbeer-Mango-Spinat-Salat findest du hier.

Bild: iStockphoto
Grünkohl
Grünkohl wird auf allen möglichen Kanälen gefeiert, als ob es ihn erst seit gestern gäbe. Dabei wussten schon unsere Vorfahren um die gesunden Eigenschaften des grünen Gemüses. Grünkohl ist also definitiv keine Modeerscheinung und doch soll auch der letzte Zweifler wissen: Das grüne Supergemüse ist voller wichtiger Nährstoffe. So verhindern z.B. die Carotinoide den altersbedingten Kollagenabbau. Das grüne Gemüse wirkt ausserdem entgiftend und liefert ein XL-Portion Energie.
Bild: Getty Images

Das Rezept für eine leckere Detox-Kohlsuppe findest du hier.

Bild: iStockphoto
Knoblauch
Das häufige Einbauen von Knoblauch in deinen Speiseplan erhöht die Durchblutung, was dir einen frischen Teint wie bei sportlichen Aktivitäten verleiht. Das wertvolle Antixoidans Allicin schützt deine Haut ausserdem vor freien Radikalen. Zellschäden können so vermieden und der Alterungsprozess verlangsamt werden.
Bild: Getty Images

Das Rezept für Tacos mit Pouletfleisch und Tzatziki-Sauce, ein supergesunder Fitmacher, findest du hier.

Bild: © Stilpalast