Der Kult-Schokocake aus den USA

Dieser köstliche Schokoladenkuchen wurde von der Frau eines Vertreters von Hellmann's Mayonnaise in den 50er-Jahren entwickelt und zählt heute noch in den USA zu den beliebtesten Kuchenklassikern. Kein Wunder, denn der herrlich saftige Cake schmeckt sehr gut und ist ganz einfach zuzubereiten. Auch wenn du es vielleicht nicht glauben magst: Aber Mayonnaise passt prima in einen Kuchen, schliesslich ist es ja nur Eigelb und Öl. Unbedingt mal ausprobieren, unsere Testpersonen waren begeistert!
Bilder: © Stilpalast

Zutaten

Cakeform von ca. 22 cm Länge
Zutaten: 
  • 230 ml Wasser
  • 30 g ungesüsster Kakao
  • 160 ml Mayonnaise
  • 140 g Mehl
  • 60 g Stärke (z.B. Maizena)
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Natron (5 g)
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung 
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Cake- oder Springform (24 cm) mit Butter einfetten und leicht mit Mehl bestäuben.
  2. In einer Pfanne das Wasser aufkochen und den Kakao einrühren. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Anschliessend die Mayonnaise einrühren.
  3. Alle anderen Zutaten (Mehl, Stärke, Zucker, Natron und Salz) in einer Rührschüssel gut vermischen. Mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät die Kakao-Mayonnaise-Mischung ca. eine Minute lang auf niedriger Stufe unterrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.
  4. Den Teig in die vorbereitete Kuchenform geben und in der Ofenmitte ca. 35 bis 40 Minuten backen. Mit einer Stricknadel oder einem dünnen Spiess die Garprobe machen (es sollte kein Teig daran kleben bleiben).
  5. Den Kuchen herausnehmen und frühestens nach 10 Minuten aus der Form nehmen. Wenn er abgekühlt ist, den Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Im Kühlschrank kann der Kuchen bis zu 4 Tage aufbewahrt werden. 

 

Hier noch eine Freestyle-Dekoidee: