Der Traum aller Kaffeetrinker

Wenn plötzlich viele Freunde regelmässig zum Kaffee bei dir vorbeischauen, mag das nicht nur an deinen Gastgeber-Qualitäten liegen, sondern auch am neuen Kaffeevollautomaten, der dir auf Knopfdruck individuelle Kaffeekreationen in Barista-Qualität liefert. Wir haben die neue Saeco Xelsis getestet und sind begeistert.
Bilder: Philips Saeco (5) / Stilpalast (2)

Wir lieben Kaffee! Nicht nur, weil er jeden Morgen unsere Lebensgeister weckt und einen tollen Trinkgenuss darstellt, sondern weil er auch gesund ist. Gemäss diversen neuen wissenschaftlichen Studien ist die dunkelbraune Bohne bei einem moderaten Kaffeegenuss von etwa drei Tassen pro Tag mit bis zu 400 Milligramm Koffein ein wahres Multitalent, das viel Positives in unserem Körper bewirkt:

  • Kaffee fördert die Durchblutung und wirkt der Verkalkung der Arterien und damit Herz- und Kreislauferkrankungen entgegen. Zudem erkranken Kaffeetrinker seltener an Darmkrebs. Dies ergaben 36 Kaffee-und-Herz-Studien mit mehr als 1,3 Millionen Kaffeetrinkern.
  • Beim Aufbrühen von frisch gemahlenem Kaffee werden Antioxidantien freigesetzt, die schädliche freie Radikale abfangen, wodurch der Hautalterungsprozess verlangsamt wird.
  • Das Koffein, das reichlich im Kaffee enthalten ist, unterstützt auch das Abnehmen bzw. das Gewicht zu halten. Grund dafür ist die stimulierende Wirkung des Koffeins auf den Stoffwechsel bzw. die Fettverbrennung.

 

 

Kaffee-Vollautomaten als erste Wahl

Die positive Wirkung von Kaffee für die Gesundheit und Schönheit ist am grössten bei frischgemahlenem und aufgebrühtem Kaffee. Da dieser gleichzeitig auch am besten schmeckt, sollten „Coffee Lovers“ bei der Zubereitung ihres Lieblingsgetränks auf einen Kaffee-Vollautomaten setzen.

Bei vielen Baristas ist aktuell das brandneue Premium-Gerät Xelsis von Saeco hoch im Kurs. Und die müssen als Kaffeeprofis und –künstler ja schliesslich wissen, was für die Verarbeitung der dunkelbraunen Bohnen zum genussvollen Getränk am besten ist. Wir durften das neue Highend-Modell des renommierten italienischen Labels testen. Und eines sei schon jetzt verraten: Es haben sich uns im Testverfahren ganz neue, einzigartige Kaffee- und Geschmackswelten aufgetan.

 

Vielfalt und Extras auf Knopfdruck

Mahlgrad in 12 Anpassungsstufen, eine Auswahl aus 15 köstlichen Kaffeespezialitäten über Touchscreen, Individuelle Anpassung der Lieblingsgetränke dank 7 Einstellungsmöglichkeiten und Speicherung in 8 Profilen sowie ein hygienisch sauberes Milchsystem dank der Hygie-Steam-Technologie: Das Kurzprofil des „Saeco Xelsis“-Kaffeevollautomaten klingt ganz schön beeindruckend. Gleichzeitig für uns Technik-Dummies aber auch etwas einschüchternd. Unsere Befürchtung, mit der Handhabung des Geräts bzw. dessen technischen Finessen leicht überfordert zu sein, erwies sich jedoch rasch als unbegründet.

Schon die Installation war kinderleicht. Via übersichtliches LCD-Display wird der Nutzer leicht verständlich Schritt für Schritt angeleitet und über die Vorgänge informiert. Per Touchscreen lässt sich auch die Auswahl der 15 Kaffeespezialitäten in Barista-Qualität (Caffe Crema, Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato, Ristretto etc.) vornehmen. Cool: Mit sieben Einstellungen (u.a. Kaffeestärke, Kaffee-, Milch- und Milchschaummenge) kann die grosse Auswahl zusätzlich individualisiert und in einem Profil für 8 Nutzer abspeichert werden. Auch können zwei Getränke gleichzeitig zubereitet werden. Liebhaber von Latte Macchiato werden sich über den höhenverstellbaren Kaffeeauslauf freuen, der auch die Verwendung von hohen Gläsern ermöglicht.

 

Beste Qualität zeichnet auch das Scheibenmahlwerk aus 100 Prozent Keramik aus. Dieses überhitzt nicht und erhält damit auch bei starker Nutzung den natürlichen Geschmack der Kaffeebohnen. Das Modell erlaubt zudem, statt auf frische Bohnen auch auf gemahlenes Kaffeepulver zurückzugreifen.

Bestnoten gibt es von uns auch für das Design. Mit einer eleganten Form und einer massiven, verchromten Aluminiumfront ist die Saeco Xelsis in jeder Küche bzw. in jedem Büro ein stylischer Blickfang.

 

 

Einfache Pflege

Da wir aufwendige und mühsame Putzereien hassen, legen wir bei Küchengeräten grössten Wert auf eine einfache Pflege. Auch hier weiss die Saeco Xelsis vollauf zu überzeugen. Dank einem beigelegten AquaClean Filter kommt das Gerät nach Herstellerangaben bis 5’000 Tassen ohne Entkalken aus. Lobenswert ist auch die patentierte HygieSteam-Technologie, die bei Bedarf das komplette Milchsystem mit heissem Dampf reinigt und darüber hinaus mit einem kurzen Dampfstoss automatisch nach jeder Zubereitung mögliche Rückstände aus dem System entfernt. Die leicht entnehmbare Brühgruppe und der separate Milchbehälter lassen sich ganz easy unter fliessendem Wasser reinigen.

 

Kaffee wie vom Barista

Nun noch zum wichtigsten Test-Kriterium: dem Geschmack der verschiedenen Kaffeezubereitungen. Alle unsere Testpersonen waren sich einig: Das Hightech-Gerät liefert vollmundigen und kraftvoll aromatischen Kaffee wie vom Barista in unserem Lieblingscafé – und dies wirklich für jeden Geschmack. Auch die Konsistenz und die individuell anpassbare Menge der Crema und des Milchschaums wurden gelobt.

 

Unser Fazit

Diese Premium-Kaffeemaschine mit sehr einfacher Handhabung lässt keine Wünsche offen und wird mit ihren hervorragenden Features und technischen Vorzügen von Experten zurecht als eine der besten und hochwertigsten Kaffeevollautomaten für Zuhause und Büro bezeichnet.

Der Preis von rund CHF 2'000.– mag für einige etwas abschreckend wirken. Doch wir finden, dass sich diese Investition für Kaffeeliebhaber und -vieltrinker durchaus auszahlt. Du erhältst damit nicht nur ein hochwertiges Gerät und eine riesige Auswahl von Kaffeespezialitäten wie vom Profi, sondern sparst auch im Vergleich zu einer Kapselmaschine auf längere Sicht Geld, da Bohnen günstiger sind als Kapseln.

Weitere Infos zur Saeco Xelsis und Verkaufsstellen findest du hier

 

 

sponsored content