Kürbislasagne

Der Kürbis macht sich auch in der mediterranen Küche gut, denn seine leichte Süsse passt wunderbar zu den Geschmäckern des Südens. Kein Wunder, ist diese aussergewöhnliche Lasagne mit würziger Kürbis-Tomaten-Salsa, Blattspinat und hausgemachter Béchamel denn auch der Renner bei Pasta-Fans. Ein Glas Rotwein, ein grosses Stück Lasagne direkt aus dem Ofen und nasskalte Herbsttage sind nur noch halb so schlimm.
Bild: © Stilpalast

Zutaten

4 Personen
Zutaten: 
  • 700 g Hokkaido-Kürbis
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 200 g Blattspinat, frisch
  • 500 g passierte Tomaten
  • 250 ml Gemüsebouillon
  • 250 g Lasagne-Blätter
  • 1 kleine Zehe Ingwer
  • 130 g geriebener Sbrinz
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl

Für die Béchamel:

  • 4 dl Milch
  • 3 EL Mehl
  • 2 EL Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss gerieben
  • 1 TL Zitronenzeste (BIO Zitrone)
Zubereitung 
  1. Zuerst den Kürbis waschen, vierteln (Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden!) und entkernen.
  2. Das Kürbisfleisch nun in gleichmässige, mittelgrosse Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
  3. Olivenöl in einen mittleren Kochtopf geben und erhitzen. Ist die Pfanne heiss, gibst du die Kürbis-, Zwiebel- und Knoblauchwürfel hinzu und lässt alles ein wenig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und geriebenem Ingwer (vorher schälen) würzen.
  4. Anschliessend mit den passierten Tomaten und der Gemüsebouillon auffüllen und alles für ca. 8-10 Minuten schmoren lassen.
  5. Nebenbei die Béchamel zubereiten: Butter in einem kleinen Topf auf mittlerer Stufe zergehen lassen.
  6. Ist die Butter flüssig, gibst du das Mehl hinzu und rührst alles kräftig durch (Mehlschwitze entsteht). Auffüllen mit kalter Milch (sonst bindet die Sauce nicht!) und kräftig mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.
  7. Die Béchamel einmal stark aufkochen und danach sofort auf niedrige Stufe reduzieren. Zitronenzeste zur Béchamel geben und evtl. nochmals abschmecken.
  8. Zwischenzeitlich den Ofen auf 200°C vorheizen.
  9. Spinat in eine Schüssel geben, mit Salz Pfeffer und 2 EL Olivenöl marinieren.
  10. Eine Auflaufform mit Fett einreiben und nun mit abwechselnd mit Lasagne-Blättern, Spinat, Kürbisgemüse und Béchamel einschichten. Mit Béchamel abschliessen und mit dem geriebenen Sbrinz bestreuen.
  11. Die Lasagne im Backofen auf der mittleren Schiene für 30-35 Minuten backen.