Neuer Apfelkuchen-Traum

Wir wurden kürzlich für eine Familien-Geburtstagsfeier angefragt, ob wir einen Apfelkuchen mitbringen könnten. Diese Anfrage nutzten wir gleich zur Kreation einer neuen Kuchenversion mit den süss-säuerlichen Früchten. Et voilà: Nach unzähligen Backversuchen dürfen wir dir heute unseren neusten Apfelkuchen-Traum mit saftigem Früchtebelag und knuspriger Streuselschicht präsentieren. Viel Spass beim Nachbacken!
Bild: © Stilpalast

Zutaten

Quadratische Kuchenform (ca. 23 cm) oder runde Springform (ca. 28 cm)
Zutaten: 

Für den Teigboden:

  • 150 g zimmerwarme Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 kleine Bio-Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

 

Für den Belag:

  • 2 Bio-Eier
  • 40 g feiner Zucker
  • 1/2 TL Vanillezucker
  • 150 g Apfelmus
  • 100 g Mascarpone
  • 100 g Crème Fraîche
  • 1 kg Äpfel (z.B. Gala)
  • 3 EL frisch gepresster Zitronensaft

 

Für die Streusel:

  • 120 g Mehl
  • 80 g gehackte Pistazienkerne (ungesalzen)
  • 120 g feiner Zucker
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g kalte Butter, in kleinen Stücken
Zubereitung 
  1. Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Die Springform mit Butter einfetten und leicht mit Mehl bestäuben.
  2. In einer grossen Rührschüssel mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer auf hoher Stufe die weiche Butter mit den Eiern und dem Zucker schaumig rühren. In einer kleinen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und Salz mischen und zur Eier-Zucker-Butter-Mischung geben. Auf niedriger Stufe alles gut vermischen, bis ein streichfähiger Teig entstanden ist.
  3. Den Teig in der eingefetteten Springform verstreichen und dabei am Rand ca. 4 cm hochziehen. In den Kühlschrank stellen.
  4. Für den Guss Eier, Zucker und Vanille mit dem Rührbesen in einer mittelgrossen Schüssel schaumig schlagen. In einer anderen Schüssel das Apfelmus mit Mascarpone und Crème Fraîche glatt rühren und unter die Eier-Zucker-Mischung geben. Alles gut miteinander vermischen. 
  5. Anschliessend die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Schnitze (Spalten) schneiden. In eine Schüssel geben und mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. 
  6. Für die Streusel in einer Rührschüssel alle Zutaten (ausser der Butter) gut vermischen. Zum Schluss die kleinen Butterstücke hinzugeben und mit den Händen alles vermischen, bis lockere Streusel entstehen. (Falls du dies mit der Küchenmaschine machen möchtest, einfach nur kurz die kalten Butterstücke unterrühren, bis Streusel entstanden sind). 
  7. Die Springform aus dem Kühlschrank nehmen und den Teigboden gleichmässig mit den Apfelsschnitze belegen. Den Guss darüber giessen und alles mit den Streuseln bestreuen.
  8. Den Kuchen ca. 55 bis 65 Minuten in der Ofenmitte bei 160 °C backen. Der Apfeltraum kann nach Belieben lauwarm oder kalt serviert werden.