New Yorks süsser Hit: Honig-Pie

Es gibt viele New Yorker, die extra den Stadtteil Brooklyn aufsuchen, um dort in der berühmten Bäckerei "Four & Twenty Blackbirds" einen Honig-Pie zu kaufen. Wir selbst waren auch total begeistert von diesem NYC-Kultkuchen und haben alles daran gesetzt, an das Rezept zu gelangen. Et voilà, hier dürfen wir dir das Rezept mit Originalfüllung präsentieren! Wir empfehlen, diesen Kuchentraum in nur kleinen Stücken zu servieren, da er doch ziemlich süss und intensiv schmeckt. 
Bilder: eatyourbooks.com / Stilpalast

Zutaten

Runde Tarte- oder Kuchenform von ca. 26 cm
Zutaten: 

Für den Mürbeteig-Boden:

  • 100 g kalte Butterstücke
  • 210 g Mehl
  • 75 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

 

Für die Füllung:

  • 100 g zimmerwarme Butter
  • 150 g feiner Zucker
  • 2 TL Maismehl (z.B. Maizena)
  • 1/4 TL Meersalz aus der Mühle (kein Tafelsalz!)
  • 250 g flüssiger Honig
  • 3 grosse Bio-Eier
  • 1,5 dl Rahm (Sahne)
  • 2 TL Apfelessig
  • 1 TL Meersalzflocken zum Bestreuen und evt. etwas Schlagsahne zum Servieren
Zubereitung 
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen und die Tarte- oder Springform mit Butter einfetten und mit etwas Mehl bestäuben.
  2. Für den Boden einen Mürbeteig herstellen. Hierzu Mehl, Puderzucker, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und vermischen. Das Ei und die kalte Butter hineingeben, alles miteinander verreiben und gut zu einem festen Teig kneten. Den Teig in die eingefettete und mit Mehl bestreute Form geben (mit ca. 2 cm hohen Rand) und 30 Minuten kalt stellen.
  3. Währenddessen die Füllung zubereiten. Hierfür die Butter in einem Topf zerlassen und anschliessend 5 Minuten auskühlen lassen.
  4. Zucker, Maismehl und Meersalz in die zerlassene Butter einrühren. Wenn alles gut vermischt ist, den Honig hinzugeben und danach nacheinander die Eier, den Rahm (bzw. die Sahne) und den Essig gut unterrühren.
  5. Die Kuchenform aus dem Kühlschrank nehmen und die Honigmischung auf den Mürbeteigboden geben. Den Kuchen bei 180 °C ca. 40 bis 45 Minuten in der Ofenmitte backen. Er ist fertig, wenn er oben rotbraun ist und in der Mitte geleeartig gestockt ist (nach dem Abkühlen wird sie noch etwas fester). Mindestens 2 Stunden abkühlen lassen, mit den Meersalzflocken bestreuen und im Kühlschrank aufbewahren. Am besten schmeckt der Honey Pie gekühlt. 
  6. In kleinen Stücken evt. mit etwas Schlagsahne servieren. Der Honig Pie kann sehr gut mindestens 4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.