12 Top-Reiseziele in Europa

Du liebst das Reisen und dabei das Aussergewöhnliche zu entdecken? Dann liefert dir unsere Liste von 12 atemberaubenden Orten in Europa abseits der bekannten Touristen-Metropolen bestimmt die eine oder andere Inspiration für deinen nächsten Trip. Warum auch stundenlang über den Ozean fliegen, wenn das Schöne so nahe liegt.
Landmannalaugar, Island
Das Hochland von Landmannalaugar im Süden von Island ist wahrlich atemberaubend. Die Gegend mit Vulkanen gilt als eine der schönsten der Insel und die Farbspiele bzw. Geologie sind hier schlicht einmalig: Graublaue Ascheströme, rötlichbraune Hänge und moos- bzw. schneebesetzte Bergekämme setzen viele bunte Farbakzente. Erkundet werden kann die zauberhafte Landschaft zu Fuss oder auf einer Jeep-Tour. Wer möchte, kann unterwegs in einer der zahlreichen Quellen ein warmes Bad nehmen. 
Bilder: iStockphoto
Trolltunga, Hordaland, Norwegen
Dieser Ort gehört zu den meistfotografierten der Welt. Kein Wunder, schliesslich gilt Trolltunga (zu Deutsch Trollzunge) auch zu den spektakulärsten Felsformationen rund um den Globus. Der Felsvorsprung liegt rund 700 Meter über dem See Ringedalsvatnet. Wer von hier aus die spektakuläre Aussicht geniessen möchte, muss zuerst von Skjeggedal aus eine lange und ziemlich anstrengende Wanderung (10 Stunden mit 900 Meter Höhendifferenz) durch das norwegische Hochgebirge auf sich nehmen.
Brügge, Belgien
Weit gemütlicher gestaltet sich da ein Ausflug nach Brügge. Die UNESCO Weltkulturerbstadt in der belgischen Provinz Westflandern ist ein einmaliger Ort, der das Herz und die Sinne berührt. Zum einen wirkt die durch Kultur und Kunst  geprägte Stadt äusserst kosmopolitisch und modern, zum anderen aber auch mysteriös und mittelalterlich. Wer durch die pittoresken Gassen Brügges und entlang der romantischen Gachten und grünen Festungsanlagen schlendert, wird ganz bestimmt in Windeseile von dieser geheimnisvollen Stadt und ihren freundlichen und weltoffenen Bewohner verzaubert werden. 
Moravian Karst, Tschechien
Naturfreunde kommen im Mährischen Karstgebiet voll auf ihre Kosten. Der 100 km2 grosse Nationalpark nördlich von Brno bietet mit Canyons, Karren, Karstquellen und Höhlen zahlreiche, von der Natur erschaffenen Sehenswürdigkeiten. Von über 1000 Höhlen sind vier für die Öffentlichkeit zugänglich. Am bekanntesten sind die Punkva-Höhlen mit der Macocha-Schlucht.
Procida, Italien
Procida ist die kleinste und ursprünglichste Insel im Golf von Neapel und wie Ischia vulkanischen Ursprungs. Markenzeichen des wunderschönen Kleinods ist der Hafen Marina mit seinen vielen, bunten Fischerhäuschen, die von arabischer Architektur geprägt sind. Wer auf Procida Urlaub macht, sollte unbedingt auch der benachbarten Insel Vivara – einem Naturschutzgebiet des WWF – einen Besuch abstatten.