Die nahe Wanderregion

Beim Wandern kann man sich wunderbar entspannen und viel erleben. Ein prächtiges Gebiet findet sich im Berner Oberland, was sich perfekt für einen Tagesausflug auch ab Zürich, Bern oder Basel eignet. Tolle Tipps sind zum Beispiel der Eigertrail auf Kleine Scheidegg, eine Wanderung von Schynige Platte übers Faulhorn nach First oder ein Rundgang auf dem Harder.
Bilder: jungfrau.ch

Wanderlust trifft Technik

Die Jungfrauregion ist vor allem bekannt für ihre weltberühmte Jungfraubahn, die Besucher von Nah und Fern an 365 Tagen im Jahr bis auf 3'454 Meter über Meer in wahrlich luftige Höhen transportiert. Besonders im Frühling und im Sommer ist die Region aber auch ein Paradies für Wandervögel und Naturliebhaber, führen doch rund 500 km Wanderwege durch die traumhafte Region. Unterwegs laden immer wieder idyllische Bergrestaurants zum Verweilen und Geniessen ein.

Neu gibt es in der Region nun zehn Wanderungen mit GPS Tracks, die sich allesamt auch perfekt als Tagesausflug eignen. Praktisch: Die exakten Tourendaten werden aufs Smartphone oder auf das GPS-Gerät geladen, sodass die Karten auch ohne Empfang genutzt werden können. Die gesamte Wanderregion ist dank perfekter Beschilderung aber natürlich auch für alle diejenigen geeignet, die ohne GPS-Gerät bzw. entsprechende App unterwegs sind.

 

Traum-Route mit Nervenkitzel

Eine der zehn neuen Routen mit GPS-Tracks startet bei der Gondelbahn-Bergstation First. Auf einem breiten, gut ausgebauten Weg, vorbei an wunderbar blühenden und saftigen Alpwiesen, führt die einfache Wanderung „First – Bachalpsee – First“ zum tiefblauen Bachalpsee, in dem sich – vorausgesetzt es herrscht Windstille – atemberaubend das Schreckhorn spiegelt.

Wer als Kontrastprogramm zusätzlich noch etwas Action braucht, der saust von der Gondelbahn-Bergstation First aus, dem Ziel- und Ausgangspunkt der Wanderung, mit dem First-Flieger (eine gigantische Tyrolienne) in Sitzgurten an einem 800 Meter langen Stahlseil mit einer rasanten Geschwindigkeit von über 80 km/h talwärts hinunter zum Schreckfeld.

 

Panoramaweg mit Bilderbuch-Aussicht

Genauso empfehlenswert ist der Panoramaweg Schynige Platte – Louchernhorn – Schynige Platte (ebenfalls neu via GPS-Tracks), der zu den schönsten Wanderausflügen der Schweiz gehört. Start der Wanderung ist die Schynige Platte auf 1'967 Meter über Meer, die zugleich Endstation der Zahnradbahn ist.

Der Weg führt vom Ausgangspunkt etwas oberhalb des Bergrestaurants in Richtung Daube, von wo aus sich eine grossartige Panoramasicht auf den Briezer- und den Thunersee sowie auf die Berner Alpen mit dem Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau bietet.

Auf einem Gratweg geht es Richtung Louchernhorn und vorbei an den Hütten des Oberbergs, entlang eines Hangs, wieder zurück zum Ausgangspunkt. Ein Abstecher lohnt sich anschliessend in den rund ein Kilometer langen Botanischen Alpengarten, der mit ca. 600 Arten der Schweizer Alpenflora eine ganz besondere Sehenswürdigkeit ist.

Detaillierte Infos zu den Wanderwegen und den weiteren Aktivitäten in der traumhaften Jungfrauregion findest du auf www.jungfrau.ch.

Sponsored Content