10 City-Geheimtipps in Europa

Ist ein kurzer City-Trip in Europa geplant, fällt die Wahl meist auf weltberühmte Metropolen wie Rom, Paris oder London. Dabei gibt es noch viele andere tolle Städte, die auch eine Reise wert sind. Stilpalast präsentiert 10 Traumstädte, in denen du abseits der grossen Touristenströme einen unvergesslichen Kurzurlaub erleben wirst. 
Split, Kroatien
Das dalmatinische Split liegt immer noch im touristischen Schatten von Dubrovnik. Dabei weiss die historische Küstenstadt mit dem berühmten Diokletianspalast genauso zu bezaubern. Zwischen Säulen, Toren und alten Gemäuern kann man wunderbar flanieren und einen Schaufensterbummel unternehmen. Im „Café Luxor“ befindet sich inmitten der Palastgemäuer eines der wohl schönsten Kaffeehäuser Europas. Die schönen Strände laden zum Badeplausch ein und das 20 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernte Bacvice zum ausgelassenen Partyvergnügen. In den Sommermonaten gibt es von Zürich aus zahlreiche Direktflüge in die wunderschöne Metropole an der Adriaküste. Und keine Angst: Selbst in der Hochsaison hält sich das Touristenaufkommen in Split im Vergleich zu Dubrovnik, wo jeden Tag zu Dutzenden riesige Kreuzfahrtschiffe einen Zwischenstopp einlegen, wunderbar in Grenzen.  
Bilder: iStockphoto
Göteborg, Schweden
Die zweitgrösste Stadt Schwedens ist vor allem als Universitätsstadt bekannt. Doch Göteborg hat weit mehr zu bieten. Mit zahlreichen Festivals gilt es bei Musik- und Partyfans als vibrierende Destination, die viele Unterhaltungsmöglichkeiten bietet. Reich an architektonischen Schätzen und international erfolgreichen Fussball- und Eishockeyteams, hat die Küstenstadt sowohl Geschichtsinteressierten als auch Sportfans viel zu bieten. Und hast du gewusst, dass Göteborg sich seit nicht allzu langer Zeit zu einem kulinarischen Zentrum Nordeuropas entwickelt hat? Als Gourmet und Schleckmaul könntest du locker gleich mehrere Wochen in dieser Stadt verbringen.
Bild: youtube / © Charlie Winter96
Ferrara, Italien
Rom ist nicht die einzige italienische Stadt, die mit reichen, historischen Schätzen aufzuwarten weiss. Im Norden von Italien erwarten dich innerhalb von einer neun Kilometer langen Stadtmauer unzählige Kathedralen und Schlösser aus dem 14. Jahrhundert. Die Tatsache, dass der Stadtkern fast unverändert erhalten geblieben ist, hat dem reizvollen Städtchen die Auszeichnung als UNESCO-Weltkulturerbe eingebracht. Am besten erkundest du die autofreie Altstadt mit dem Fahrrad. Mit dem Drahtesel kannst du auch die Stadtmauer abfahren. Einen Besuch wert ist übrigens auch die nahegelegene Naturoase des Po-Deltas, die dir mit ihren zauberhaften Landschaften den Atem rauben wird. 
Vézelay, Frankreich
Du glaubst, dass Paris für einen romantischen Städtetrip in Frankreich das Nonplusultra ist? Ein Besuch in Vézelay könnte dich möglicherweise eines Besseren belehren. Das Kleinod mit nur knapp 450 Einwohnern gilt bei vielen Reiseexperten als eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Der kleine Ort im Burgund, in dem einst auch Richard Löwenherz und Franz von Assisi residierten, versprüht mit seinen wunderschönen Weinbergen inmitten einer lieblichen Hügellandschaft und den bestens erhaltenen historischen Gemäuern einen einzigartigen Charme. Als Besucher hat man das Gefühl, dass in Vézelay seit dem Mittelalter die Zeit stehen geblieben ist. Es braucht nicht viel Fantasie, um sich bei einem Dorfrundgang Ritter vorzustellen, die auf edlen Pferden in glänzenden Rüstungen durch die engen Gassen reiten.