Welcher Duft für welchen Typ?

Den richtigen Duft zu finden, ist gar nicht so einfach – erst recht nicht, wenn dieser noch als Geschenk für jemanden ausgewählt werden soll. Wir haben die schönsten Duftneuheiten 2016 genauer unter die Lupe genommen und zeigen dir, welcher Duft zu welchem Typ passt. 
"Divine Decadence" von Marc Jacobs
Dieser Damenduft ist genauso begehrlich wie die It-Bags von Designer Marc Jacobs und purer Luxus fürs Beauty-Regal. Mit blauen Hortensien, Geissblatt und Iris präsentiert sich "Divine Decadence" in der Herznote sehr edel und mit Champagner in der Kopfnote gleichzeitig wundervoll spritzig. Ein Highlight ist sicher das Flacon in Schlangenleder-Optik und im Handtaschen-Design. Topmodel Adriana Lima wurde von Marc Jacobs zum Testimonial des exklusiven Designer-Dufts erkoren. Und die Brasilianerin verkörpert denn auch perfekt den Frauentyp, dem wir den tollen Duft empfehlen würden: Feminin, verführerisch, sexy, elegant, stilsicher und anspruchsvoll.
Bild: Coty
"Roma Uomo" von Laura Biagiotti
Kennst du den Kinohit "Unfaithful", in welchem Diane Liane und Olivier Martinez eine verhängnisvolle Affäre führen? Die leidenschaftlichen Liebesszenen zwischen den beiden Stars gingen in die Filmgeschichte ein. Beim neusten Männerduft der Designerin Laura Biagiotti, der sich attraktiv in einem der römischen Architektur nachempfundenen Flacon präsentiert, wurden bei uns just Erinnerungen an den verführerischen, charmanten und leidenschaftlichen Liebhaber Martinez wach. Für uns zählt der orientalisch-würzige Duft Laura Biagiotti Roma Uomo definitiv zu den besten Duftneuheiten 2016 für Männer ab 30.
Bild: "Unfaithful" (Film 2002) © 20th Century Fox
"Outstanding" und "For Her" von S.Oliver
Vom Büro direkt an die Afterwork-Party? Mit den Layering-Duftneuheiten von s.Oliver für junge, feminine und unbeschwerte Frauen überhaupt kein Problem! "Outstandig" sorgt mit Himbeer und Maiglöckchen für viel Schwung und Spass im Alltag. Ausgehtauglich wird's gleich nach Büroschluss mit dem Duft "For Her", der mit Iris, rosa Pfeffer und Moschus zu bezaubern weiss. Der Vorteil dieser duften Schichtarbeit? Frau kann so nach Lust und Laune ihren ganz persönlichen Duft kreieren bzw. dem Anlass anpassen. 
Bild: iStockphoto
Layering-Düfte von Jo Malone
Für ein duftes Layering bzw. eine eigene Duftkreation eignen sich auch die feinen Düfte von Jo Malone. Das britische Label kann ein riesiges Repertoire von Kombi-Partnern vorweisen. Wie wär es zum Beispiel mit dem frischen "Basil & Neroli" und dem pudrigen "Englisch Pear & Freesia"? Stilvolle, selbstbewusste und smarte Frauen, die sich ungern festlegen, dürften davon begeistert sein. Beim topaktuellen Duft-Layering solltest du dich nach und nach an dein Wunschergebnis herantasten. Am besten trägst du die Düfte jeweils zuerst nur vorsichtig am Ellbogen auf, bis du deine Traumnote gefunden hast. 
Bild: iStockphoto
"Fleur de Parfum" von Chloé
Mit Eisenkraut, Rosen und Kirschblüte gibt sich der anziehende Damenduft Chloé Fleur de Parfum wunderbar feminin, sinnlich und elegant. Wir finden, dass dies der perfekte Duft für eine smarte Lady mit Klasse ist, die gerne mal ihre zarte Seite unterstreichen möchte.
Bild: iStockphoto