Hast du dir schon mal überlegt eine trendige Ponyfrisur schneiden zu lassen? Hier erfährst du, ob dir Fransen stehen würden und – falls ja – welche Variante am besten zu deiner Gesichtsform passt.

Bild: Getty Images

Steht mir ein Pony?

Viele Stars und Topmodels machen es gerade vor: Der Pony gehört 2020 zu den absoluten Trendfrisuren. Doch nicht jede Frau traut sich, einen Fransen-Pony schneiden zu lassen. Wir zeigen dir, wie du mit einer einfachen Formel herausfinden kannst, ob dir ein Pony steht:

  • Drucke ein Foto von dir aus, auf dem dein Gesicht frontal zu sehen ist. Nimm anschliessend einen Massstab zur Hand.
  • Nun miss deine Stirn. Ist sie kleiner als ein Drittel deines Gesichts, solltest du besser auf einen Pony verzichten.
  • Ist deine Stirn grösser als ein Drittel deines Konterfeis, dann sehen Fransen bei dir sehr gut aus.
  • Macht die Stirn genau ein Drittel deiner Gesichtslänge aus, steht dir ebenfalls ein Pony. Du solltest jedoch bei dem Schnitt auf deine Gesichtsform achten (s. unten).


    Bild: Instagram @ Heidi Klum

    Der perfekte Pony für jede Gesichtsform

    Gerade, seitlich, kurz, lang oder fransig? Wir zeigen dir nachfolgend, welche Pony-Variante deiner Gesichtsform am besten schmeichelt:

    Herzförmiges Gesicht

    Zu deinem Konterfei (Form wie ein Herz bzw. wie ein auf dem Kopf stehendes Dreieck) passt ein Pony hervorragend. Ob du die gerade und kurze Form oder lieber die längere, leicht verwuschelte Variante (French Pony) wählst, bleibt dir überlassen. 


    Bild: Pinterest


    Bild: Pinterest

    Rundes Gesicht

    Du solltest darauf achten, dass der Fransen-Pony dein Gesicht nicht zusammenstaucht und breiter aussehen lässt. Deshalb empfiehlt sich ein überlanger Pony, der seitlich getragen wird. Volle Wangen wirken dadurch schlanker. Du kannst aber auch einen besonders kurzen Pony tragen, der mindestens zwei Finger breit über den Augen endet. Dieser streckt dein Gesicht in die Länge und lässt es weniger füllig aussehen.


    Bild: Getty Images


    Bild: Instagram @ Selena Gomez

    Eckiges Gesicht

    Ein sanfter, leicht seitlicher Pony, der auf Höhe der Augenwinkel endet, steht dir am besten. Die Haare sollten bei den sogenannten Curtain Bangs zu den Seiten hin leicht länger werden. Die eher kantigen Gesichtszüge wirken dadurch viel weicher.


    Bild: Pinterest @ m2hair.wordpress


    Bild: Instagram @Tania Maras

    Ovales Gesicht

    Good News! Du kannst jeden Pony tragen, denn deine gleichmässige Gesichtsform harmoniert mit jedem Pony-Schnitt. 


    Bild: Beautiful Hairstyle Ideas 


    Bild: ourhairstyle.com

    Fake-Pony

    Du traust dich (noch) nicht einen Pony schneiden zu lassen? Kein Problem! Hier erfährst du, wie du einen lässigen Fransen-Pony ohne Schere herzaubern kannst.


    Bild: Getty Images
     

    Ähnliche Artikel

    Starke Beauty-Neuheiten

    In den vergangenen Wochen landeten wieder einige tolle Beaut...

    Mehr

    Beauty-Wunderwaffe Concealer

    Der Concealer zählt zu den meistverkauften Beauty-Produkten...

    Mehr

    Unsere neuen Beauty-Highlights

    Im Testlabor von Stilpalast wurden in den vergangenen Wochen...

    Mehr

    Der Frisurenhit im Herbst 2020

    Der Blunt Cut hat sich zum Lieblings-Haarschnitt vieler Mode...

    Mehr
    CS.jpg

    So schminken sich jetzt die Stars

    Ein leichtes Make-up, das aussieht, als wärst du von der So...

    Mehr
    Coole Hairstyles mit Tuch 2020.jpg

    Coole Trendaccessoires für Sommerhaare

    Die aktuellen Trend-Accessoires sorgen diesen Sommer nicht n...

    Mehr
    GettyImages-1165401868.jpg

    Gelatine-Trick für Traumhaare

    Teure Keratin-Behandlungen für deine Haarpracht kannst du d...

    Mehr
    Smilepen Whitening Power Tool.jpg

    Weisse Zähne in wenigen Tagen?

    Ein strahlendes Lächeln mit gepflegten, weissen Zähnen lä...

    Mehr
    scheitel.jpg

    Am Scheitelpunkt

    Trägst du den Scheitel immer genau gleich? Dann solltest du...

    Mehr
    bun 5.jpg

    Mogelfrisuren für feines Haar

    Ohne Stylingprodukte und Toupierkamm ist es fast unmöglich,...

    Mehr