Die coolsten Männerfrisuren 2019

Seite: 3

Old School Wet Look
Grosses Trendgespür beweist Mann 2019 auch mit einem klassischen Old-School-Herrenschnitt im Wet-Look mit ca. 10 cm langem Deckhaar und auf ca. 4 cm gekürzten Seiten. Für das Styling benötigst du ein Glätteisen, mit dem das Deckhaar geplättet wird, und einen ölfreien Haargel, mit dessen Hilfe das Haar eng an den Kopf gestrichen werden kann. Auf Wachsprodukte mit Öl solltest du beim Styling verzichten. Diese lassen den Look rasch „schmierig“ und fettig aussehen.
Bild: Pinterest
Bild: Pinterest
Bild: The Idle Man
Lockere Tolle
Die Tolle bleibt im Trend, wird aber 2019 etwas weniger akkurat gestylt, als in den vergangenen Saisons. Für diese Frisur benötigst du einen langen Pony, stufiges Deckhaar und kürzere Seiten (mit der Schere geschnitten, nicht ausrasiert). Und so geht das Styling: Föhne das feuchte Deckhaar mit einer kleinen Rundbürste auf Stand und arbeite dich dabei von hinten nach vorne zum Pony. Mit einem kleinen Glätteisen gilt es anschliessend die Spitzen im 45 Grad Winkel nach hinten zu stylen. Fixiere anschliessend die Tolle mit einer Styling-Paste, die du in den Händen verreibst. Für das Finish mit den gespreizten Fingern durch das Deckhaar fahren und über die Seiten streichen. 
Bild: Pinterest
Bild: Instagram
Bild: gorgeous-hairstyles.com
Bild: Getty Images
Bild: Getty Images
Surfer Look

Lange Haare bei Männern haben es längst vom Strand auf den roten Teppich und die Runways bekannter Designer geschafft. Auch 2019 bleibt der Surfer-Hairstyle, bei dem das mittellange Haar als Bob durchgestuft wird, angesagt. Das Styling ist ganz unkompliziert: Einfach Salzspray in die Längen sprühen und die Haare an der Luft trocknen lassen.

Der lässig-wilde Surfer-Look ist nicht nur etwas für Brettakrobaten und Beachboys, sondern auch für Start-up-CEOs, Kreative und Bohemians. Banker und Männer mit kleinen Gesichtern, feinem Haar und über 50 Jahre sollten sich indes besser für einen anderen Haarlook entscheiden.

Hier findest du übrigens das Rezept für einen DIY-Salz-Spray.

Bild: Getty Images
Bild: weheartit.com