Die heissesten Beach-Frisuren

Am Strand oder Pool sind lockere und praktisch zu handhabende Frisuren gefragt. Hier findest du coole und unkomplizierte Styling-Ideen und -Tricks für schöne und trendige Holiday-Haare, die auch an einer Beach-Party ein echter Hingucker sind.
Beach Waves

Dieser Look für (mittel)-lange Haare versprüht beste Sommerlaune und das lässige Lebensgefühl von Beach- und Surfer-Girls. Und das Schöne daran: Die Frisur entsteht quasi über Nacht ohne grossen Aufwand. Dabei heisst die Devise: Die lockeren Wellen im Haar sind perfekt, wenn sie nicht perfekt sind. 

Als Erstes gilt es, einen Salzspray zu besorgen. Diesen gibt es als Fertigprodukt zu kaufen (z.B. von Schwarzkopf), du kannst ihn aber auch ganz einfach selber herstellen.

Sea-Salt-Spray:

  • 1 Sprühflasche (gibt es ganz günstig im Supermarkt)
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1 gestrichener EL Meersalz (je dicker die Haare, desto mehr Meersalz benötigst du, um schöne Beach Wellen zu erhalten).
  • 1 gestrichener EL Kokosöl oder 1 TL Teelöffel Conditioner (zum Schutz und zur Pflege der Haare)
  • 1 EL Haargel (sorgt für Extrahalt)

Alle Zutaten miteinander vermischen und in die Sprühflasche abfüllen. Vor Gebrauch kräftig schütteln und ins handtuchtrockene Haar sprühen. Nun die Haare zu zwei Zöpfen zwirbeln, hochstecken und an der Luft oder über Nacht trocknen lassen. Anschliessend die Zöpfe sanft entzwirbeln und das Haar mit den Fingern oder einem grobzinkigen Kamm „fluffig“ auflockern. Zum Schluss noch etwas Haaröl in die Spitzen geben. 

Bild: Victoria's Secret
Bild: Pinterest @ Hanna Furey
Bild: Instagram @ sthaboutlara
Half Bun mit Invisibobble
Mega angesagt ist diesen Sommer der Half Bun, gestylt mit einem Spiralgummiband (Invisibobble). Die bunten Haargummis sind besonders schonend zu unserer Haaren sind und vermeiden jeden Knick. Und so geht das Blitz-Styling: Haare evt. vorab einlocken, damit sie hübsch fallen.Annschliessend zwei Strähne von vorne eindrehen und am Hinterkopf mit dem Invisibobble zusammenführen. Nun eindrehen. Haare leicht herauszupfen und lockern. So entsteht der angesagte messy Touch.
Bild: Instagram
Bild: ohhcouture.com
Bild: iStockphoto
Vacation-Hair
Das sogenannte "Vacation-Hair" ist immer noch der grosse Sommerhit in Hollywood. Dabei werden die Haare beim Friseur in die Ferien geschickt, indem dieser in den vorderen Haarpartien, die das Gesicht umrahmen, feine Highlights setzt. Die Haare sehen damit wie von der Sonne geküsst aus. Blondinen empfiehlt sich ein zarter, babyblonder Ton, der dem Teint schmeichelt. Bei Brünetten sehen Ton-in-Ton-Shades, wie Karamell oder Toffee, ganz toll aus. 
Bild: Getty Images
Bild: Wella Professional
Flecht-Kunst
Lässig geflochtenes Haar kommt diesen Sommer ebenfalls ganz gross raus. Alles was du dazu brauchst ist ein Haargummi und evt. einen Sea-Salt-Spray (falls du zusätzlich Wellen im Haar haben möchtest). Ob ein dicker Zopf oder einzelne, dünn geflochtene Strähnen: deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, wie die nachfolgenden Styling-Ideen zeigen. Trendsetterinnen setzen wie viele Instagram-Stars beim Beach-Hair-Look 2018 auf zwei Zöpfe (s .Bild 1 und 2).
Bild: Instagram
Bild: Pinterest @ oliviafrazzier