Stylingtipps für den Y-Typ

Du bist eine echte Macherin, die mit ihren markanten Schultern und den langen Beinen immer wieder bewundernde Blicke erntet. Mit deinen schmalen Hüften, die häufig genauso breit sind wie die Taille, wirkst du ungemein sportlich. Falls du gerne etwas mehr deine weibliche und zarte Seite zu Wort kommen lassen möchtest: Kein Problem, dir liegt ein grosses Repertoire an Outfits zu Füssen, um deine feminine Seite zu betonen.  Mit unseren Tipps und unseren Fashion-Beispielen im Styleselector findest du mit wenigen Klicks das für dich perfekte Styling. Gleichzeitig liefern wir dir auch Workout-Übungen, mit denen du deine Problemzonen in den Griff kriegst. 
Bild: Getty Images

Tipps für das perfekte Y-Typ-Styling

  • Setze deine langen, schlanken Beine perfekt in längeren Kleidern oder Jupes mit Schlitzen, kürzere Kleidchen und Jupes mit sexy Stiefeln oder 7/8 Hosen mit umwerfenden High Heels in Szene.
  • Am Oberkörper möglichst gedeckte und matte Uni-Farben tragen.
  • Wähle für den Oberkörper möglichst feine, weiche und fliessende Stoffe, die deinen Oberkörper nicht unnötig mächtig erscheinen lassen.
  • Raglanärmel und Neckholder-Tops lassen deine breiten Schultern optisch schmaler wirken.
  • Für eine optische Verschmälerung sorgen auch tiefe, schmale Ausschnittsformen im V-Format (Wasserfall-, Schal- und schmaler Reverskragen). Je kleiner die Brust ist, desto tiefer darf der Ausschnitt sein.
  • Lange Oberteile bis zur Hüfte oder noch länger gleichen breite Schultern ebenfalls aus. Hosen und Jupes sollten nur zur Hüfte reichen. Um den Oberkörper nicht optisch zu verkürzen, dürfen breitere Gürtel nur an der Hüfte platziert werden. Ein schmaler Taillengürtel solltest du nur im gleichen Ton zum Kleid wählen.
  • Eine optische Verlängerung des Oberkörpers ist auch mit langen Ketten und Schals sowie mit langen Knopfleisten (Hemdkleider sind ideal) zu erzielen.
  • Unten kannst du ruhig auf Volumen und grosse Muster setzen. Ideal sind auch Schösschen-Blazer und Tulpenjupes, die in der Körpermitte für mehr Umfang sorgen. 

 

Tabuliste

  • Querstreifen und grosse Muster an Oberteilen und zu weite Pullover
  • Schulterpolster, Puffärmel, Schulterpassen und Brusttaschen
  • Grobstrickpullover ohne Raglannähte
  • Doppelreihige Blazer
  • Kapuzen
  • Spaghettiträger
  • Taillenjupes und -hosen

 

Im Styleselector findest du Beispiele von perfekten Outfits für die Cocktailfrau mit Links zu den Shops.

Und falls du Lust hast, mit wenig Aufwand deine Problemzonen in Form zu bringen, dann erwartet dich mit nur einem Klick hier ein von Fitnesstrainerin Sonja Fierz speziell für deinen Figurentyp zusammengestelltes Workout.