Dekowunder Weihnachtsstern

Seite: 2

Schritt 2: Mit einer Herz-Guetzliform seitlich Herzen aus den Äpfeln ausstechen.
Schritt 3: Das frische Fruchtfleisch des Apfels mit Puderzucker bestreuen. Da der Zucker nach dem Kontakt mit dem Apfel schmilzt, entsteht ein hübscher Zuckerguss-Effekt.
Schritt 4: Nun das Orchideenröhrchen in die Äpfel einsetzen. 
Schritt 5: Zu guter Letzt einen der Äpfel mit der Stabkerze, dem Koniferengrün und der Schnur komplettieren. Das zweite Röhrchen mit Wasser befüllen und einen frischen Weihnachtssternstiel hineinstellen. 

Harte Schale, weicher Kern

Wie Äpfel haben auch Nüsse eine lange Tradition in der Weihnachtszeit. Besonders reizvoll an dieser superschnellen Deko-Idee ist die harmonische Mischung verschiedener Werkstoffe. Benötigt werden: ein Weihnachtsstern, ein Übertopf in Ton-Optik, Erdnüsse, Haselnüsse, Sternanis-Früchte, Zapfen, Hauswurz-Rosetten sowie eine Heissklebepistole (mit genügend Leim-Sticks). 

Schritt 1: Die verschiedenen Nüsse, Zapfen, Früchte und Sukkulenten in einem kreativen Mix mit Heisskleber am Übertopf fixieren.
Schritt 2: Den Weihnachtsstern in den verzierten Topf stellen und fertig ist die Hingucker-Deko. Tipp: Bastle am besten gleich ein paar der Nuss-Töpfe, denn als Gruppe wirken diese hübscher als alleine.

Zum Dahinschmelzen

Das Besondere an diesem opulenten Adventsgesteck mit roten und lachsfarbenen Schnitt-Weihnachtssternen: Die Schale besteht aus Kerzenwachs und wird selber gegossen. Tönt kompliziert, ist aber mit Hilfe von eine paar Profi-Tipps aber gar nicht schwierig. Das benötigst du: Weihnachtssterne, Kerzenreste, eine Herdplatte, einen alten Topf, zwei Glasschüsseln, Fettspray zum Einfetten, Frischhaltefolie, Schaschlikspiesse, Piniennadeln, Dekomaterial (z.B. Weihnachtskugeln, Deko-Äpfel, Ilex-Zweige), Steckdraht, Schere, Messer und eine Zange.

Schritt 1: Den Kerzenwachs bei mittlerer Hitze in einem alten Topf schmelzen. Die Pfanne dabei nie aus den Augen lassen und darauf achten, dass der Wachs nicht zu heiss wird (50-65°C reichen). Als Alternative kannst du den Wachs auch in einem Wasserbad schmelzen.
Schritt 2: Die Glasschüssel mit dem Fettspray aussprühen. Danach ein wenig des geschmolzenen Wachses in die Schüssel geben und aushärten lassen (dieses Wachsstück wird später der Boden der Schüssel). Nun eine zweite kleinere Schale dick in Frischhaltefolie einwickeln und parat stellen.