Styling für den Couchtisch

Besonderes Flair und einen edlen Touch verleihst du deinem Couchtisch oder Beistelltischchen mit sorgfältig platzierten Accessoires. Dabei sind es oft die einfachen Dinge, die das kleine Möbelstück enorm aufwerten. Stilpalast zeigt, welche Deko-Elemente für ein Couchtisch-Upgrade sorgen.
Tablett

Das Tablett wird schon längst nicht mehr nur zum Servieren von Kaffee & Co. benutzt. Je länger je mehr mutiert es zu einer schicken Präsentationsmöglichkeit hübscher Dekorationen oder Accessoires und schafft zugleich auch noch Ordnung auf dem Couchtisch. Mehr über den Tray-Trend erfährst du hier.

Bild: architectureartdesigns.com
Bild: nissa-lynn.blogspot.ch
Bild: roseandcoblog.com
Bild: rubylane.com
Minibar
Die Voraussetzung für eine kleine Minibar auf deinem Couchtisch ist, dass dieser genügend gross ist. Perfekt eignen sich hierfür z.B. rechteckige Modelle, die mit ihrer Ablagefläche sonst schnell mal etwas kahl wirken. Bei dieser Bar-Variante geht es weniger um den Flascheninhalt, sondern mehr um dessen Optik. Greif also zu besonders edlen Alkoholflaschen (toll sehen auch Whisky- oder Cognac-Karaffen aus). Ob du die Minibar nun auf ein hübsches Serviertablett stellst oder nicht, bleibt dir überlassen. Achte aber immer darauf, die Flaschen, Gläser und Bar-Accessoires gruppiert hinzustellen.
Bild: coolchicstylefashion.com
Bild: laurelberninteriors.com
Bild: nellhills.com
Bild: wayfair.com
Bücher
Bücher bieten unzählige Dekorationsmöglichkeiten. Natürlich solltest du sie auch lesen – ist ja klar – aber gewisse Exemplare (besonders hübsche Bild- und Fotobände, Kunst-, Reise-, Kultur- oder Architekturbücher) sind doch eigentlich fast zu schade, um sie in einem Regal aufzubewahren. Lege stattdessen ausgewählte Bücher aufgestapelt auf den Couchtisch, sodass man die schönen Umschläge gut sehen kann. Eine witzige Alternative zum Bücherstapel: Breite die Bücher geordnet und parallel zueinander auf dem Tisch aus, sodass eine Art Netz entsteht. Die restlichen Couchtisch-Accessoires platzierst du dann einfach auf der Bücherschicht statt auf der Tischplatte.
Bild: annwrittennotes.wordpress.com
Bild: the-interior-stylist.com
Bild: houseofharper.com
Bild: kisszcook.com
Schalen
Ob eine Früchteschale, eine kleine Dekoschale ohne Inhalt oder ein markantes Design-Stück mit Muster: Schalen in allen Formen und Materialien machen sich auf jedem Couchtisch gut. Versuche, entweder die Farbe, die Form, das Muster oder den Inhalt der Schale mit einem zweiten Deko-Element auf dem Tisch ein kleines bisschen aufzugreifen. Dies wirkt wunderbar stimmig, trotzdem aber nicht zu aufgeräumt.
Bild: lifeonthesquares.com
Bild: studio-mcgee.com
Bild: newmaddecor.blogspot.com
Bild: thedecorfix.com
Kerzen
Was würden wir bloss ohne Kerzen tun? Waren sie früher ein lästiges Muss und nur Mittel zum Zweck, sind sie heute ein gern benutztes und unverzichtbares Deko-Element. Und dabei müssen Kerzen nicht einmal angezündet werden, denn allein schon ihre Anwesenheit sorgt sofort eine Prise Stil und Glamour. Ob du für deren Präsentation nun einzelne Kerzenhalter, einen Leuchter, einen Kerzenständer oder Kerzengläser verwendest, ist Geschmacksache und hängt auch vom übrigen Einrichtungsstil ab. Fest steht aber: Kerzen und Couchtische sind mit Garantie eine reizvolle Kombination.
Bild: alicelanehome.com
Bild: cheetahisthenewblack.com
Bild: fashionmumblr.com
Bild: partnerxchange.wordpress.com
Boxen
Das Platzieren von einem hübschen Set verschiedener oder auch identischer Boxen auf dem Couchtischchen hat gleich mehrere Vorteile: Du bildest verschiedene Ebenen und brichst so die Monotonie, du erhältst dadurch neue Präsentationsflächen für kleine Deko-Accessoires, die du besonders in Szene setzen möchtest und nicht zuletzt – was nicht ganz unwichtig ist – bekommst du durch die Boxen zusätzlichen Stauraum. Darin kannst du dann auch die hässliche Fernbedienung verstauen, die auf dem stylischen Couchtisch nun nichts mehr verloren hat.
Bild: mylifemag.com
Bild: alicelanehome.com
Bild: supercoffeecafe.com
Bild: porch.com
Vasen
Du musst nicht zwingend dauernd für frische Blumen sorgen, wenn du eine oder gleich mehrere hübsche Vasen auf dem Couchtisch platzierst. Durchaus stilvoll sehen darin auch getrocknete einzelne Blumen aus und genauso toll wirken Vasen-Sets, die schlicht und einfach leer auf dem Couchtisch stehen. Wichtig dabei: Gruppiere die Vasen und stelle sie nicht verteilt auf den Tisch.
Bild: bioix.com
Bild: homedit.com
Bild: tammydamore.com
Bild: cheermemore.com
Terrarien
Um das Naturthema auf dem kleinen Tischchen im Wohnzimmer aufzugreifen, sind Mini-Terrarien eine ausgezeichnete Wahl (perfekt auch für Leute ohne grünen Daumen). Der Vorteil: Die Pflänzchen sind sehr pflegeleicht und benötigen meist nur ganz wenig und selten Wasser. Geeignet sich für diese Art von Mini-Garten z.B. Kakteen oder Sukkulenten.
Bild: maureenstevens.com
Bild: inspiredbycharm.com
Bild: blog.zola.com
Bild: besagm-interiors.com
Lieblingsstück
Ob zum Beispiel ein geliebtes Schmuckstück oder ein geschmackvolles Souvenir, das du mit vielen schönen Erlebnissen verbindest: Erinnerungsstücke dürfen ruhig auch im Wohnzimmer präsentiert werden. Schliesslich gibt erst der persönliche Touch einer Einrichtung die gewisse Note.
Bild: maureenstevens.com
Bild: camillestyles.com
Bild: lomurphy.com
Bild: homebunch.com
Glas
Für eine Extra-Portion Glamour sorgst du mit dem gezielten Einsatz von Glas. Reizvoll wirken Glashauben, Cloches, Glasdosen, Vintage-Vorratsgläser oder zum Beispiel Glasglocken. Hier lohnt es sich, auf einem Flohmarkt oder in der Brockenstube nach Schätzen zu suchen.
Bild: styleathome.com
Bild: pinterest.com
Bild: lushome.com
Bild: hannahandfay.com
Skulptur
Ist in deinem Wohnzimmer genügend Platz vorhanden und stehen vielleicht sogar zwei Couchtische kombiniert nebeneinander? Dann darfst du bei der Dekoration ruhig auch zu etwas Grösserem greifen. Magst du keinen Firlefanz, dann wähle als Couchtisch-Dekoration eine Skulptur und kombiniere diese mit nur wenigen anderen Elementen. Die dadurch erreichte Höhe bringt Spannung in die Wohn-Oase.
Bild: apartmenttherapy.com
Bild: theeverygirl.com
Bild: decoist.com