Styling für den Couchtisch

Seite: 3

Boxen
Das Platzieren von einem hübschen Set verschiedener oder auch identischer Boxen auf dem Couchtischchen hat gleich mehrere Vorteile: Du bildest verschiedene Ebenen und brichst so die Monotonie, du erhältst dadurch neue Präsentationsflächen für kleine Deko-Accessoires, die du besonders in Szene setzen möchtest und nicht zuletzt – was nicht ganz unwichtig ist – bekommst du durch die Boxen zusätzlichen Stauraum. Darin kannst du dann auch die hässliche Fernbedienung verstauen, die auf dem stylischen Couchtisch nun nichts mehr verloren hat.
Bild: mylifemag.com
Bild: alicelanehome.com
Bild: supercoffeecafe.com
Bild: porch.com
Vasen
Du musst nicht zwingend dauernd für frische Blumen sorgen, wenn du eine oder gleich mehrere hübsche Vasen auf dem Couchtisch platzierst. Durchaus stilvoll sehen darin auch getrocknete einzelne Blumen aus und genauso toll wirken Vasen-Sets, die schlicht und einfach leer auf dem Couchtisch stehen. Wichtig dabei: Gruppiere die Vasen und stelle sie nicht verteilt auf den Tisch.
Bild: bioix.com
Bild: homedit.com
Bild: tammydamore.com
Bild: cheermemore.com
Terrarien
Um das Naturthema auf dem kleinen Tischchen im Wohnzimmer aufzugreifen, sind Mini-Terrarien eine ausgezeichnete Wahl (perfekt auch für Leute ohne grünen Daumen). Der Vorteil: Die Pflänzchen sind sehr pflegeleicht und benötigen meist nur ganz wenig und selten Wasser. Geeignet sich für diese Art von Mini-Garten z.B. Kakteen oder Sukkulenten.
Bild: maureenstevens.com
Bild: inspiredbycharm.com