Unsere weltbesten Lieblingskuchen

Seite: 3

XXL-Cookieschmaus
Dieser Riesen-Chocolate-Chip-Cookie schmeckt nicht nur hammermässig, sondern ist auch eine coole Idee als Nachspeise bei einem lockeren Dinner mit Freunden. Noch lauwarm mit einer grossen Kugel Vanilleeis aufgetischt, wird die süsse Leckerei zu einem unwiderstehlichen Hochgenuss für Schleckmäuler – egal, ob er auf Tellern serviert oder direkt aus der Pfanne gelöffelt wird. Wir präsentieren dir hier ein Original-Rezept aus den USA. Den Teig bereitest du am besten schon einige Stunden vor dem Dinner zu. Backen kannst du ihn dann während des Hauptgangs. 
Bild: © Stilpalast
Fruchtiger Blitz-Blechkuchen
Der Begriff „Rührteig“ bekommt bei diesem luftigen Blechkuchen, der ohne Butter, dafür mit Sonnenblumenöl gebacken wird, eine ganz neue Bedeutung. Der Teig muss hier zum Schluss nämlich von Hand gerührt werden, bevor er mit Früchten nach Wahl belegt wird. Da diese süsse Versuchung unglaublich lecker schmeckt, nehmen wir die Handarbeit aber noch so gerne in Kauf.
Bild: © Stilpalast
Feuchter Schoko-Orangen-Kuchenhit
Schokolade und Orange ergeben eine wunderbare Geschmackskombi. Deshalb haben wir das Duo in einem Kuchen zusammengeführt. Die wunderbar saftige Kreation ohne Mehl sorgte bei unseren Gästen für beste Laune und erhielt von ihnen nur Höchstnoten. PS. Am besten schmeckt unser neuster Kuchenhit, wenn er zwei Tage im Kühlschrank verbracht hat... 
Bild: © Stilpalast
Chocolate-Chip-Torte & Co.

Wenn wir diese Torte auftischen, sind die Gäste regelmässig hellauf begeistert und gleichzeitig beeindruckt. Denn diese himmlisch leckere und optisch hübsche Schichttorte aus Chocolate-Chip-Keksen sieht aufwendig aus. Dabei ist sie in nur 15 Minuten fertiggestellt und du brauchst dafür nicht mal den Ofen einzuschalten! Am besten Vorabend berietest du sie schon am Vorabend zu. So können die Kekse und die Crème über Nacht zu einer wunderbaren Kombi verschmelzen.

Ebenso schnell zubereitet (ohne Backofen) und geschmacklich eine Wucht sind übrigens unsere Snicker-TorteMaltesers-Torte und Kinderschoko-Mousse-Torte.

Bild: © Stilpalast
Italienischer Frühstückskuchen
In eine Parade mit Topkuchen gehört natürlich auch ein Frühstückskuchen. Unser Favorit stammt aus Italien. Bei einer Toskana-Reise haben wir diesen einfachen, aber unglaublich köstlichen Frühstückskuchen entdeckt und der Cafébesitzerin das Rezept entlockt. Wenn du einen Blick auf die Zutaten und die Zubereitung wirfst, wirst du sehen, wie unglaublich einfach und schnell diese Leckerei zu Kaffee, Kakao oder Tee auf den Tisch zu zaubern ist. 
Bild: © Stilpalast
Finnischer Kuchenhit
Wenn die Leute nach dem Rezept fragen, darfst du davon ausgehen, dass sie den Kuchen lieben. Bei diesem Cake aus Finnland mussten wir schon sehr oft das Rezept aushändigen. Der sehr feuchte Cake mit Ricotta und gedörrten Aprikosenstückchen ist ganz einfach zuzubereiten und kann im Kühlschrank sehr gut einige Tage aufbewahrt werden.
Bild: © Stilpalast
Die weltbeste Cremeschnitte
Zum Schluss unserer Jubiläums-Kuchenparade präsentieren wir noch ein Backwerk, das zu unseren persönlichen Favoriten zählt. Crèmeschnitten verfügen ja per se über ein hohes Suchtpotential. Doch diese Version schlägt alle anderen Exemplare, die wir bislang gekostet haben, um Längen. Eine angenehme Süsse, luftige Crèmefüllungen und eine ganz leicht säuerliche Glasur sorgen für ein wundervolles Geschmackserlebnis. Was aufwändig aussieht, ist übrigens selbst für Backanfänger ganz leicht zuzubereiten. Unbedingt ausprobieren!
Bild: © Stilpalast