Zauberhafte Engadiner Hotelperle

Ein unkompliziertes Hideaway für anspruchsvolle Individualisten, das unvergessliche und wunderschöne Ferientage garantiert: Im 4* Boutique-Hotel GuardaVal in Scuol werden Gäste mit einem Top-Service, viel Herzlichkeit, einem wundervollen Ambiente, einem herrlichen Bergspa und fantastischer Kulinarik nach allen Regeln der Kunst verwöhnt. Das liebevoll geführte Kleinod im wunderschönen Unterengadin ist für Romantiker, Ästheten, Aktive und Wellnessfans sowie Liebhaber der Spitzenküche ein einzigartiges Wohlfühlparadies, das grosse Urlaubsträume wahr werden lässt. 
Bilder: © GuardaVal Scoul

 

An herrlichster Lage an einem Sonnenhang und direkt am Fluss Inn liegt Scuol, der Hauptort des Unterengadins. Prächtige Engadinerhäuser, schmale Gässchen, die romanische Kultur, herzliche Gastfreundschaft und ein unvergleichlicher Charme machen den Reiz von Scuol aus. Doch nicht nur das: Aufgrund seines hochkarätigen natürlichen Mineralwassers wird Scuol auch die Bäderkönigin der Alpen genannt.

 

Und mitten in diesem traumhaften und sehr sonnigen Ferienparadies befindet sich das zauberhafte 4* Boutique-Hotel GuardaVal, das mit dem 4* Superior Hotel Belvédère und dem 3* Superior Badehotel Belvair die BELVEDERE HOTEL FAMILIE bildet. Dieses steht im Besitz von Kurt und Julia Baumgartner, die mit viel Herzblut und Leidenschaft in ihren drei Hotels über all die Jahre stetig Investitionen getätigt sowie auf Innovationen und höchste Qualität gesetzt haben.

 

Modernes Design und Engadiner Geschichte

Das GuardaVal, einst ein simples Bauernhaus, hat das Hotelier-Ehepaar 2008 hingebungsvoll und mit grösstem Respekt vor der jahrhundertalten Architektur in eine wundervolle Ferienoase verwandelt, in der jedes der 36 Zimmer und Suiten ein urgemütliches Unikat darstellt. Verteilt auf zwei Häuser, wissen diese mit liebevollen Details, Gemütlichkeit und einem perfekten Mix aus Antiquitäten und ausgewählten Designer-Stücken zu glänzen. Wertvolle Materialien, klare Farben und alpines Design verschmelzen perfekt mit echter Engadiner Geschichte. Die grosszügig gestalteten Bäder (inkl. Bademäntel und Hausschuhe) bieten nach einem erfüllten Tag in der Unterengadiner Bergwelt Entspannung pur. 

 

Engadiner Wohnträume mit kitschfreier Bergromantik werden in den Suiten im Engadinerhaus wahr. Vom Wohnzimmer und dem Badezimmer, ja gar aus einer frei im Raum stehenden Badewanne, bietet sich ein atemberaubender Blick auf den 3'105 Meter hohen Piz Lischana, der die Vorfreude auf Schneesport, Wander- und Fahrradtouren oder gemütliche Spaziergänge in intakter Natur und Bergkulisse weckt. Die Seilbahn ins bekannte Skigebiet Motta Naluns liegt nur 650 Meter vom Hotel entfernt. 

 

Wellness-Perlen

Zum Relaxen nach Outdoor-Aktivitäten lädt das luxuriöse GuardaVal SPA im Engadiner Gewölbekeller. Die kleine und sehr feine Wellnessoase mit herrlichem Panoramablick steht unter dem Motto "San tras aua" (Gesund durch Wasser) und verfügt über eine Sauna und ein Dampfbad. Frisches Obst, reinstes Quellwasser aus Scuol, Tee und hausgemachter Sirup ergänzen das Wohlfühl-Angebot.

 

Die Gäste des ersten Unterengadiner Boutique-Hotels können auch die Annehmlichkeiten des SPA Vita Nova im Hotel Belvédère geniessen. Wer möchte, kann dort ein individuelles Wellnessprogramm mit Beauty- und Massageanwendungen, Ganzkörperpackungen, verschiedenen Bädern oder Paaranwendungen buchen und dabei die alpine Schönheit mit hochwertigsten Pflegelinien aus dem Alpenraum erleben. Durch eine beheizte Passerelle gelangen die Hotel-Gäste bequem im Bademantel ins Engadin Bad Scuol und in die Therme, eine 13'000 m2 grosse Bad- und Saunalandschaft mit Mineralquellen, sechs Innen- und einem Aussenbecken, Solarien, Solebad, Wechselbad, Dampfbad, Ruhebereich, Römisch-Irischem Bad sowie Fitnesscenter.

 

Der tägliche Zugang zum Engadin Bad Scuol ist für die GuardaVal-Gäste im Übernachtungspreis ebenso inbegriffen wie die Skipässe und die Nutzung der Skibusse im Winter sowie die Nutzung der Busse und Züge der Rhätischen Bahn bis Zernez/St. Moritz und die Seilbahn Motta Naluns-Ftan im Sommer.

 

Alpine Kochkunst

Abends bieten sich den Gästen im mit 15 Gault Millau Punkten dotierten Restaurant GuardaVal Gourmet kulinarische Hochgenüsse. René Stoyé, der leidenschaftliche Küchenchef und gleichzeitig herzlicher Direktor des Hauses, präsentiert mit seinem Team alpine Kochkunst, deren Speisen bewusst auf das reduziert sind, was die Region und der nähere Alpenraum hergeben. Das gilt auch für das köstliche und äusserst reichhaltige Frühstücksbuffet, das einen perfekten Start in den Tag garantiert.

 

Wer einmal auswärts essen gehen möchte, hat die Qual der Wahl, denn zur Familie gehören drei weitere Restaurants (Bistro Belvair, Restaurant Allegra, Thai Restaurant Nam Thai). Besonders praktisch: Alle Lokale sowie die beiden anderen Hotels, die zur BELVEDERE HOTEL FAMILIE gehören (Hotel Belvédère und Badehotel Belvair) sind bequem durch eine Passerelle zu Fuss erreichbar.

Nach dem Gaumenschmaus lädt im GuardaVal die romantische Cheminée Bar oder schöne Aussenterrasse mit Traumaussicht bei einem Glas Wein gemütlich zum Verweilen.

 

Erfahre hier mehr über dieses Kleinod der Engadiner Hotellerie.