Grandiose Glamping-Paradiese

Seite: 3

Bilder: © Airbnb Inc.
Campen auf Hawaiianisch

Aloha: An sehr privater und ruhiger Lage auf der hawaiianischen Trauminsel Kauai, unweit von den Traumstränden, wird nicht etwa auf einer dünnen Isomatte, sondern in einem bequemen Kingsize-Bett übernachtet. Gäste haben hier auch u.a. auch Zugang zur Küche, zu einem Bad und zum grossen Swimmingpool der Besitzer.

Hier geht’s zum paradiesischen Airbnb-Glamping.

Bilder: © Airbnb Inc.
Italienischer Safari-Traum

Diese luxuriösen und sehr grosszügigen Safari-Zelte stehen nicht etwa irgendwo in einer Savanne, sondern in Mirano, nur 13 Kilometer von Venedig entfernt. Wer also tagsüber die Lagunenstadt besuchen und sich abends in eine sehr spezielle Unterkunft zurückziehen möchte, ist hier genau richtig.

Hier geht’s zum italienischen Airbnb-Glamping.

Bilder: © Airbnb Inc.
Luxus-Zelt im Busch

Was für ein schönes Fleckchen Erde: Auf der neuseeländischen Insel Waiheke, nur gerade 200 Meter vom Strand und mit der Fähre etwa eine Stunde von der Innenstadt von Auckland entfernt, lässt sich das süsse Nichtstun in vollen Zügen geniessen. Wer trotzdem aktiv sein möchte, kann Vögel beobachten, angeln, Kajakfahren, Austern sammeln.

Hier geht’s zum luxuriösen Busch-Airbnb.

Bilder: © Airbnb Inc.