Ferienfeeling mit Geranien

Fertig mit der faden Tristesse auf Balkonien – jetzt wird blumentechnisch aufgerüstet! Stilpalast zeigt wie einfach es ist, mit der pflegeleichten Geranie, der wahren Königin der Balkonpflanzen, eine zauberhafte Wohlfühloase zu schaffen, die garantiert für echtes Ferienfeeling sorgt.
Ab ins Blütenparadies

Sind deine Ferien gefühlt auch immer viel zu kurz? Keine Sorge, auch im heimischen Garten bzw. auf der Terrasse oder auf dem Balkon lassen sich wunderbar entspannte Tage wie im Süden geniessen.

Auf unserer Blumen-Hitliste für ein sommerliches Wohlfühl-Ambiente stehen die exotischen Geranien ganz weit oben, denn sie sind robust, pflegeleicht und begeistern mit einer unbändigen Blühfreude. Und das Beste: Mit ihrer grossen Farben- und Formenvielfalt sind sie echte Dekowunder!

Wir zeigen dir, wie du mit einfachen Tricks und kreativen DIY-Ideen deinen Outdoorbereich im Handumdrehen in ein kleines Blütenparadies verwandelst. 

Blühender Sommergartentisch
Ein Highlight für Blumenfreunde und der garantierte Blickfang für deinen Aussenbereich ist diese florale DIY-Idee: Aus einem einfachen Drahtkorbtisch wird mit einer bunten Pflanzenmischung ein aussergewöhnliches Unikat. 

Das benötigst du:

  • ein einfacher Drahtkorbtisch im Industry Look (wichtig: mit abnehmbarer Holzplatte)
  • Gartenvlies
  • Blumenerde
  • Geranien, Salat, Kräuter und andere Pflanzen nach Wahl
  • eine Schere
  • Aludraht

Und so wird's gemacht:

  1. Die Tischplatte abnehmen und den Drahtkorb mit Hilfe des Aludrahts komplett mit dem Gartenvlies auskleiden.
     
  2. Nun den unteren Bereich des Drahtkorbes mit Erde befüllen. Tipp: Handelt es sich um einen grossen Korb, platzierst du in der Mitte des Korbes einfach einen festen Gegenstand (z.B. ein Holzklotz), um Blumenerde einzusparen. Achte auch darauf, die Erde mit Langzeitdünger anzureichern. Dies erspart dir später häufiges Düngen.
     
  3. In die Mitte der Drahtöffnungen schneidest du mit der Schere nun Löcher in das Vlies und verbreiterst diese vorsichtig mit den Fingern. Sie sollten so gross sein, dass die Wurzelballen der Pflanzen problemlos hindurchgesteckt werden können.
     
  4. Jetzt geht’s ans Bepflanzen: Beginne von unten und fülle schrittweise mit Erde auf, bis der ganze Korb bis oben hin bepflanzt ist. Tipp: Schüttle die Wurzelballen jeweils von überschüssiger Erde ab, damit sie leichter durch die Vlieslöcher passen. Achtung: Die Geranie braucht ausreichend Platz. Der Abstand zur Nachbarspflanze sollte mindestens 20 cm betragen.
     
  5. Zu guter Letzt die Tischplatte wieder auf den fertig bepflanzten Korb legen. Zum Tränken der Blütenpracht einfach die Platte abnehmen und von oben vorsichtig bewässern.