Mini-Burger

Diese Mini-Burger nach einem amerikanischen Original-Rezept machen bei wenig Aufwand grossen Eindruck. Die Brötchen können selbst gemacht oder fertig gekauft werden. Erstere schmecken zwar besser, sind aber mit etwas Aufwand verbunden.
Bild: iStockphoto

Zutaten

10 Mini-Burger
Zutaten: 

Für die Brötchen: 

(Alternative: aus 5 gekauften grossen Hamburger-Brötchen 10 kleine Brötchen ausstechen)

  • 340 g Mehl
  • 1 TL Trockenhefe
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 25 g Butter
  • 90 ml Milch
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Sesam

Für den Belag und die Spezialsauce:

  • 400 g Hackfleisch (nicht zu mager)
  • 4 Scheiben Käse (z.B. Cheddar)
  • 8 rote Zwiebelscheiben 
  • Salatblätter und/oder Tomatenscheiben
  • 250 g Mayonnaise
  • 2 EL Ketchup
  • 2 TL Senf
  • 2 TL fein gehackte Cornichons
Zubereitung 

 

Hamburger-Brötchen:

  1. Das Mehl mit der Trockenhefe, dem Zucker und dem Salz in einer Schüssel mischen. 70 ml Wasser erhitzen und die Butter darin schmelzen lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Milch hinzufügen. Bis auf ca. 50°C abkühlen lassen (mit einem Thermometer messen). 
  2. Die Mehlmischung hinzufügen und alles zusammen verkneten. Nach und nach das Eigelb beifügen und weiterkneten bis der Teig glatt und elastisch ist. Zu einer Kugel formen und ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen. Der Teig sollte sein Volumen verdoppeln. 
  3. Aus dem Teig zehn gleich grosse Brötchen formen und diese in runde, eingefettete, bemehlte Formen legen (zum Beispiel in einer Muffinform oder aus Alufolie selbst gemachte Formen, ca. 6 cm Durchmesser und 2 cm Höhe). Die Formen auf ein Backblech legen und den Teig mit etwas Mehl bestäuben. Mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens noch eine Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  4. Den Backofen auf 220°C vorheizen. Die Brötchen mit etwas Milch bepinseln, mit etwas Sesam bestreuen und während ca. 10 Minuten goldbraun backen. 
  5. Die Brötchen herausnehmen und auskühlen lassen. Dieses Brötchenrezept kann übrigens auch perfekt für Hotdogs verwendet werden. Dazu aus dem Teig einfach Würste formen.

Belag und Sauce:

  1. Wir starten mit der Spezialsauce: Dazu die Mayonnaise mit dem Ketchup, Senf und den Cornichonsstückchen verquirlen.
  2. Zuerst die Garnitur vorbereiten: Die selbstgemachten oder gekauften Brötchen aufschneiden und nach Belieben in etwas Butter rösten. Die unteren Hälften mit der Spezialsauce bestreichen und mit den Zwiebelscheiben belegen.
  3. Das Hackfleisch zu 10 Plätzchen formen. Nicht zu stark zusammenpressen. Es gart so viel besser. Die Fleischplätzchen in etwas Butter oder Öl bei mittlerer Hitze grillen, ganz leicht pfeffern und salzen. Das Fleisch dabei mit einem Pfannenwender andrücken. Das Fleisch anschliessend wenden und ca. 3 bis 5 Minuten auf der anderen Seite anbraten, ebenfalls leicht salzen und pfeffern. Die gegrillte Seite zum Schluss mit Käsescheiben belegen. Der Käse schmilzt, während das Fleisch weitergart. 
  4. Fleischplätzchen auf die unteren Brötchenhälften (mit Sauce) legen und das Ganze nach Belieben mit Salatblättern und Tomaten garnieren. Anschliessend die zweite Brötchenhälfte darauflegen und mit einem Spiess fixieren. Wer möchte, kann auch zwei Fleischplätzchen in den Miniburger legen (vgl. Abbildung). Dafür einfach doppelt so viel Fleisch kaufen.