Neuer Food-Trend: Snack-Boards

In den USA grassiert gerade das Snack-Board-Fieber. Wir haben uns ebenfalls anstecken lassen und unseren Gästen kürzlich bei einem lockeren Dinner kleine Häppchen liebevoll und originell arrangiert auf einem grossen Brett bzw. Teller serviert. Lass dich von unseren coolen Beispielen für deine nächste Einladung inspirieren. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei, versprochen!
Herbst-Schmaus

Wir starten unsere bunte Snack-Board-Parade mit einer herbstlichen Variante. Weichkäse und Früchte (Trauben, Birnen, Melonen mit Parmaschinken und Feigen) sorgen für eine unwiderstehliche Geschmackexplosion. Ergänzt wird der Herbst-Schmaus mit Nüssen, Datteln, Krackers und einem fettarmen Kräuter-Dip (hier geht's zum Rezept). Ein feines Glas Wein dazu – und deine Gäste werden dahinschmelzen. Lässt du den Parmaschinken weg, machst du auch Vegetarier mit diesem Dinner sehr glücklich. 

Bild: baristalittleton.com
Diese zauberhafte Variante eines herbstlichen Snack-Boards zeigt, dass die Früchte nicht zwingend geschnitten werden müssen. 

Dieses herbstliche Mini-Snack-Board mit einem leckeren Aprikosen-Konfi (hier geht's zum Rezept) stellt eine originelle Vorspeise oder kleine Hauptmahlzeit bei einem Dinner zu zweit dar.

Bild: Getty Images
Viva Italia!
Wetten, dass du mit diesen Snack-Boards zu jeder Jahreszeit die Sonne der Toskana an den Tisch zauberst? Italienische Spezialitäten sind mittlerweile in jedem Supermarkt erhältlich. Fleischspezialitäten wie Salami, Parmaschinken und Calabrese Hot Sausage wurden hier gekonnt zusammen mit Antipasti (Oliven, Artischocken, getrockneten Tomaten, Paprika etc.), italienischem Käse, Apérogebäck und getoasteten Ciabatta-Scheiben auf einer Servierplatte drapiert. (Trocken)-Früchte und Nüsse komplettieren den kulinarischen Augenschmaus. Am besten servierst du dazu einen feinen italienischen Rotwein.
Bild: whatsgabycooking.com
Bild: whatsgabycooking.com
Bruschetta-Board

Die italienische Snack-Board-Variante mit Eyecatcher-Qualitäten funktioniert auch mit Bruschetta-Zutaten. Die Must-Haves: Sämiger Mozzarella, getoastete Brotscheiben, Tomaten mit Olivenöl und italienischen Kräutern (hier geht's zum Rezept) sowie einer leckeren Pesto (hier geht's zum Rezept, Bärlauch mit Basilikum ersetzen) .

Bild: Whatsgabycooking.com
Spanischer Abend
Dieses Snack-Board steckt voller Sommerlaune. Denn die spanischen Spezialitäten Chorizo, Schinken, Manchego-Käse, Salzmandeln, Oliven, getrocknete Tomaten und Pimientos (einfach in Olivenöl anbraten und mit Salz würzen) gehen bei diesem Schmaus eine äusserst genussreiche Verbindung ein, die uns gedanklich ins sonnige Barcelona oder nach Sevilla katapultiert. Das Tüpfelchen auf dem i: ein spanischer Rotwein.
Bild: Stilpalast
Winter-Party
An einem kalten Winterabend darf es für die Gäste ruhig etwas nahrhaftere Kost wie Käse mit Nüssen und Honig, Trockenfrüchte, Vollkornbrot und gebackenen Kürbis sein. Kleine Äpfel und Khakifrüchte sorgen für eine frische, fruchtige Note. Vollendet wird der geschmacklich und optisch hinreissende Snack-Potpourri mit einem trockenen Weisswein.
Bild: Pinterest
Fitfood-Parade
Vegetarier, die gerne zu Superfood greifen, werden von diesen beiden, bunten Snack-Boards begeistert sein. Achte beim Food-Design darauf, dass du wenn immer möglich Saisonfrüchte und -gemüse verwendest. So weisst du, dass das Obst und Gemüse zum „naturreifen“ Zeitpunkt geerntet wird, also dann, wenn es die meisten Nährstoffe ausbildet, die unser Körper dann verwerten kann.
Bild: Purewow.com
Bild: Noni's Place