Neue Serie: City-Spotter

Ab sofort werden Locals aus grossen Städten, wie London, Berlin und New York, regelmässig über coole Neuigkeiten berichten. Erfahre aus erster Hand, wo neue Top-Restaurants und Shops ihre Pforten geöffnet haben, in welchen Theatern die sehenswertesten Produktionen gerade anlaufen oder welche aktuellen Ausstellungen ein Besuch wert sind. Den Anfang macht Sophie Be mit den neusten Hotspots in London. 
Unser City-Spotter in London: Sophie Be
Galvin at Windows

Wenn du das nächste Mal in London bist und den Blick aus der Vogelperspektive liebst, solltest du unbedingt einen Tisch im Restaurant „Galvin at Windows“ reservieren. Auch wenn der Gourmet-Tempel als eines der besten französischen Hotspots in London gilt und sein Chefkoch gleich mehrere Michelin-Sterne besitzt, ist es vor allem der fantastische Ausblick, der die Londoner an diesen Ort zieht. Während des exquisiten Essens können durch riesige Fensterfronten in stilvollem Ambiente das malerische Panorama von Mayfair, der Hyde Park, der Buckingham Palace und das London Eye sowie die glänzenden Wolkenkratzer im Bankenviertel bewundert werden.

Zum Abendessen erwartet den Gast hochklassige, französische Feinkost. Der bekannte Küchenchef Chris Galvin setzt bei der Menügestaltung auf saisonale Produkte. Aktuell finden sich auf der Speisekarte einige neue Fischgerichte zur Vorspeise, wie zum Beispiel ein leckeres Filet vom norwegischen Heilbutt und geschmorter Tintenfisch. Zu den erlesenen, neuen Gerichten zählen auch schottische Jakobsmuscheln, Kürbispüree und in Orange geschmorter Endivien.

Das edle Ambiente, die leise Hintergrundmusik und das sehr freundliche Personal wirkt sehr entspannend auf die Gäste. Keine Spur von Hektik. Letzteres gilt auch für die attraktive Bar im „Galvin at Windows“, die zu einem gemütlichen „Absacker“ lädt. In den grossen, bequemen Sesseln fühlt sich gleich jeder wie ein englischer Aristokrat... 

Ivy Chelsea Garden

Mit den ersten sonnigen Frühlingstagen hat im Herzen von Chelsea ein neuer herrlicher Outdoor-Speisesaal seine Türen geöffnet. Nach den grossen Erfolgen der beiden Ivy-Restaurants  an der West Street und in Covent Garden war es nur eine Frage der Zeit, bis ein drittes Lokal mit der grössten Restaurant-Terrasse Londons lanciert wurde. Pittoreske Gartenstühle und Parkbänke, endlose grüne Zäune und ein Brunnen mit schwimmenden Seerosen lassen den Gast im Nu vergessen, dass er sich in einer der grössten Metropolen der Welt befindet.

Und das Essen? Aus der riesigen Speisekarte haben wir an Ingwer und Chili gebratene Garnelen, das Spanferkel mit Bratäpfeln sowie Rotzunge mit Kapern und Petersilie ausgewählt und waren davon begeistert. Doch die schönste Erfahrung und echtes Chelsea-Feeling erwartet dich bei einem herrlichen und ausgedehnten Brunch mit Champagner. Ein wahres Fest für die Sinne!

Electric Cinema
Lust auf einen Kinobesuch an einem verregneten Tag in London? Dann solltest du dich unbedingt zum Electric Cinema in Portobello aufmachen. Dies ist das älteste Kino in London und gleichzeitig auch eine der stilvollsten und trendigsten Location der britischen Metropole. Stell dir vor, du sitzt in einem riesigen Ledersessel, die Füsse leicht hochgelagert. In der einen Hand hältst du ein Glas Champagner und mit der anderen greifst du ab und zu nach feinen, kleinen Snacks, die ansehnlich auf einem Sideboard rechts neben dir platziert wurden. Luxus pur, oder? Kein Wunder, zählt das Electric Cinema zu den beliebtesten Orten der Londoner Bohemians und der Kunst-Schickeria. Für einen romantischen Abend ist es auch für dich der perfekte Ort. Falls du auf einem der zwei riesigen Ledersofas in der letzten Reihe Platz kriegen solltest, wirst du das Gefühl haben, mit deinem Date in diesem grossen Filmpalast ganz alleine zu sein.
Hermes „Wanderland“

Modefans, die im Mai 2015 in London weilen, kann der Besuch der Hermes Show in der Saatchi Gallery wärmstens empfohlen werden. Diese Ausstellung wird dich in die Strassen von Paris entführen. Jedes der elf Zimmer hat seinen eigenen Charakter. Einmal ist es ein typisches Pariser Café, ein ander Mal ein Raum mit Strassenklängen oder ein mysteriöser dunkler Platz. Die Besucher erhalten so das Gefühl, tatsächlich durch die Pariser Innenstadt zu flanieren. Die Ausstellung ist mit Videos, Animationen, vielen Tönen und Farben äusserst abwechslungsreich und inspirierend gestaltet. Die klassische Sammlung des berühmten Modehauses Hermes, die es beim Rundgang zu entdecken gibt, reicht von glamourösen Gehstöcken, signierten Schuhen und Taschen bis zu einem Vintage-Fahrrad und einer riesigen Uhr aus dem Pariser Mutterhaus. 

Weitere Ausstellungen in London im Mai 2015:

  • Alexander McQueen: Savage Beauty im Victoria Albert Museum (bis 02.08.15)
  • Experimente in Fotografie im Science Museum (bis 13.09.15)
  • Goya: The Witches & Old Women Album im Somerset House (bis 25.05.15)
  • Magnificent Obsessions am Barbican (bis 25.05.15)
One Denman Place
Suchst du nach einer originellen und stilvollen Unterkunft in London? Warum nicht eines der exklusiven Apartments im One Denham Place buchen, die eben erst als Erweiterung des Ham Yard Hotels in Soho eröffnet wurden. Hier wird den Gästen nicht nur ein 24-Stunden-Service geboten, sondern auch gleich noch ein Shoppingzentrum, ein Restaurant mit Bar und grosser Terrasse, ein Gym, ein Spa, ein Dachgarten, eine Bibliothek, ein Bowling-Raum sowie ein eigenes Kino. Ausgewählt werden kann zwischen Zwei- oder Dreizimmer-Apartments und Luxus- oder Superior-Zimmern. Allesamt sind im modernen britischen Stil sehr geschmackvoll eingerichtet. Ein absolutes Muss ist der traditionelle englische Nachmittagstee mit Scones, der in einem Salon mit grossem französischen Kamin serviert wird. Der Dachgarten mit Lounge-Atmosphäre lädt an schönen und warmen Tagen zum Chillen. Die dortige Fauna mit Oliven- und Obstbäumen und saisonalen Blumen ist eine wahre Pracht. Welch wunderschönes, kleines Juwel inmitten der Grossstadt London...