Bergidyll zum Verlieben

Es gibt Orte, an die man immer wieder liebend gern zurückkehrt. Zu diesen zählt definitiv auch das zauberhafte Maiensässhotel Guarda Val Sporz auf der Lenzerheide. Das liebevoll geführte 4-Sterne Superior Bergidyll ist für Ruhesuchende, Ästheten, Aktive und Wellnessfans sowie Liebhaber der Spitzenküche ein einzigartiges Wohlfühlparadies, das grosse Urlaubsträume wahr werden lässt. 
Bilder: Maiensässhotel Guarda Val Sporz

 

Alptradition trifft Luxus

Zehn Jahre ist es her, seit Selfmade-Milliardär Fredy Gantner mit seiner Gattin Cornelia über die Heide spazierte und das verstaubte Guarda Val im Weiler Sporz auf 1'600 m ü.M. in einer Blitzaktion kaufte. Mit grossem Respekt vor der jahrhundertealten Architektur und der wunderschönen Natur verwandelte er in der Folge mit 30 Millionen Schweizer Franken die 11 alten Ställe und Speicher in ein raffiniertes Hotel von einzigartiger Schönheit.  

 

Kitschfreie Bergromantik

Der Spagat zwischen ursprünglicher Bergbaueridylle und zeitgenössischem Lifestyle ist der Familie Gantner vollauf geglückt. Hinter den wettergegerbten Holzfassaden verbergen sich heute luxuriöse und äusserst stilvoll und individuell eingerichtete Zimmer und Suiten. Allesamt wissen sie mit liebevollen Details und einem perfekten Mix aus Antiquitäten und modernen Designerstücken zu glänzen. Ob gediegen unter dem Dachgiebel mit einem Bad, in dem man auf den Sternenhimmel blickt, in einer grosszügigen Bauernstube mit Cheminée oder in der exklusiven „Stailetta“ mit eigenem Spa unter einer Glaskuppel: Im Guarda Val werden Wohnträume mit kitschfreier Bergromantik wahr. Letzteres ist wohl einer der Gründe, weshalb sich das Guarda Val auch im neusten Hotelranking der SonntagsZeitung unter den besten 20 Ferienhotels der Schweiz befindet. Ein absolutes Highlight ist die exklusive Stailletta, die für ein romantisches bzw. gediegenes Weekend die perfekte Location darstellt. Mit einem Himmelbett, Kamin und einer grossen Doppelbadewanne, die mittig im Raum steht, bietet sie ein traumhaftes Ambiente für Verliebte.
 

Wellness- und Naturparadies

Das Gefühl einer wunderbaren Geborgenheit in der Abgeschiedenheit vermittelt auch der Wellness-Bereich Guarda Sana, wo u.a. inmitten der freien Natur mit Blick auf die majestätische Bergkulisse ein Bad im Hot Pot, eine Blockhaus-Sauna, Heuliegen und zahlreiche entspannende Spa-Behandlungen in privater Atmosphäre zum Relaxen locken. Wer hingegen Lust auf gemütliche Spaziergänge oder ausgedehnte Wanderungen hat, findet traumhafte Routen direkt vor der Tür. 
 

Kulinarische Hochgenüsse in ehemaligem Stall

Abends bieten sich den Gästen im mit 16 Gault Millau Punkten und einem Michelin Stern dotierten Gourmetrestaurant Guarda Val kulinarische Hochgenüsse. Küchenchef Adrian Bürki und sein Team präsentieren hier auf den Tellern eine aufregende Symbiose aus Einst und Jetzt bzw. Nah und Fern. Wen es mehr nach einfacher Küche mit einheimischen Spezialitäten gelüstet, sollte sich in der zum Guarda Val gehörenden alten Dorfbeiz Crap Naros einen Tisch reservieren.

 

Maiensässerlebnis

Von Juni bis November 2017 bietet das Guarda Val ein ganz besonderes Maiensässerlebnis: Für CHF 379.– pro Person gibt es 2 Übernachtungen im Hirtenzimmer inkl. Sporzer Frühstücksbuffet, ein gemütliches Nachtessen im Stübli Crap Naros, Zeit zu Zweit im Guarda Sana (1 vitalisierendes Bad sowie eine 20-minütige Massage), Lunchpaketstation beim Frühstücksbuffet und kostenlose alkoholfreie Minibar für Wandervögel, 1 Bergbahntickt pro Person, täglich ab 15 Uhr Kaffee-Tee-Buffet mit hausgebackenen Kuchen u.v.m. Hier geht’s zu diesem attraktiven Angebot.

Mehr Infos zum einzigartigen Maiensässhotel Guarda Val Sporz und dem Topservice von Gastgeber Ralph Treuthardt und seinem Team findest du hier.

 

 

Sponsored Content