Spektakuläres Hideaway in Zermatt

Die grandiose 5* Mountain Lodge «The Omnia» macht ihrem Namen alle Ehre. Denn alles, aber auch wirklich alles vereint sich hier zu einem grossartigen Ganzen. Die imposante Lage, das einzigartige Interieur, das kulinarische Top-Angebot, der traumhafte Spa und der perfekte Service sorgen in der Kombination für unvergessliche Ferien in Zermatt.
Bilder: "The Omnia", Zermatt

 

Im Zentrum von Zermatt, erhöht auf einem imposanten Felsen auf 1'649 m.ü.M., thront «The Omnia», eines der wohl spektakulärsten Hotels in den Alpen. Bereits die Anreise lässt erahnen, dass es sich hier um ein spezielles Luxushotel handelt: Durch einen Stollen im Berg gelangt der Gast zu einem Lift im Felsen, der ihn direkt in die Lobby schweben lässt. Auch so können Ferien im Einklang mit der Natur beginnen.

 

Exklusiv träumen

Im «The Omnia» gibt es keine Zimmernummern, denn die Vielseitigkeit der 30 Zimmer (davon 12 Suiten) lässt sich nicht in fortlaufenden Zahlen ausdrücken. So sind die Queensize-Zimmer (24 m²), die Doppel-Deluxe Zimmer (45 m²), die Suiten (70 m²) und die Tower Suiten (90 m²) bis hin zur OMNIA Roof Suite (110 m²) denn auch alle verschieden gross. Offene Kamine, elegante Badezimmer im Erker, Whirlpool oder eine Sauna im Zimmer sind Variablen. Über einen eigenen Balkon verfügen jedoch alle Zimmer, die meisten sogar mit einer atemberaubenden Panorama-Sicht auf die Berge Rothorn, Stockhorn, Gornergrat, Monte Rosa und natürlich das Matterhorn. 

 

Verwöhnprogramm für Körper und Seele

Auf 300 m² bietet der mystisch anmutende Wellnessbereich der Mountain Lodge Erholung pur. Das Feel-Well-Angebot umfasst einen In-/Outdoorpool, eine Finnische Sauna, ein Türkisches Bad Caldarium, ein Blütenbad, ein Relax Room sowie ein Outdoor Whirlpool mit traumhafter Sicht auf das Dorf und das Matterhorn. Ein topmoderner Fitnessraum und zwei Räume für individuelle Massagen runden das Wohlfühl-Angebot ab. Für ein individuelles Training, Yoga- oder Pilates-Stunden stehen Personal-Trainer gegen Voranmeldung zur Verfügung.

 

Aktiv in jeder Jahreszeit

Natürlich ist die Top-Lage von «The Omnia» am Fusse des legendären Matterhorns auch prädestiniert, um die hochalpine Bergwelt rund um Zermatt zu erkunden. Sage und schreibe 38 Viertausender bescheren atemberaubende Aussichten. Während im Sommer Wanderer, Golfer und Kletterer in der Alpenmetropole voll auf ihre Kosten kommen, sind es im Winter die Schneesportbegeisterten, die auf 300 km präparierten Skipisten und mit mehr als 70 Bergbahnen einzigartige Abfahrten – sogar über die Landesgrenze hinaus – geniessen können. 

 

Michelin-Stern für "The Omnia"-Gourmetküche

Ebenso klar und modern wie die Inneneinrichtung ist auch die mit einem Michelin-Stern und 14 Gault-Millau-Punkten geschmückte Gourmetküche des Hauses, bei der Qualität über allem steht. Executive Chef Hauke Pohl zaubert mit erstklassigen Produkten saisonal ausgerichtete, finessenreiche Speisen, die durch ehrliche und klare Aromen geprägt sind. Zu verdanken ist dies zum einen seiner klassisch französischen Ausbildung in der Schwarzwälder Talentschmiede Traube Tonbach, zum anderen dem modernen Stil seiner diversen weiteren Stationen im In- und Ausland.

Serviert werden die mit viel Liebe und Leidenschaft kreierten Kunstwerke des Chefkochs nicht nur im schicken Restaurant mit Loft-Charakter, sondern auf Wunsch auch auf der herrlichen Sonnenterrasse, in der gemütlichen Bibliothek, in der Lobby, im Boardroom oder mit maximaler Privatsphäre direkt auf dem Hotelzimmer. Für Meetings, Videokonferenzen oder private Events wartet mit der Caverne ein spektakulärer Raum, tief verborgen im Felsen und absolut isoliert von der Aussenwelt. Beeindruckend: Der multifunktionale Glaskubus füllt die von Menschenhand geschaffene Höhle und präsentiert sich schwebend über einem Quellwasser-See. 

Weitere Infos zum The Omnia sowie zu den attraktiven Ferien-Angeboten gibt es hier