Trend-Ponytails zum Nachstylen

Der Pferdeschwanz in vielen verschiedenen Looks ist im Frühjahr/Sommer topaktuell. Wir zeigen dir, wie du die trendigen Ponytails von den Fashion-Shows nachstylen kannst. 
Ponytail à la Barbie
Oscar de la Renta liess bei der Summer-Fashion-Show 2015 seine Models mit Pferdeschwanz im Barbie-Stil über den Catwalk gehen. Hairstylist Orlando Pita verwendete dabei statt Gel Haarspray, den er vor und während des Haaretrocknens auf den Oberkopf sprühte. So geht der Look: Eine dünne Haarsträhne in der Mitte (provisorisch) hochstecken. Den Rest der Haare auf mittlerer Kopfhöhe ganz satt zusammennehmen, einen dünnen Haargummi darumwickeln. Die Haarsträhne darüberlegen und feststecken.
Bild: Getty Images
Vom Winde verweht
Michael Kors verzichtete bei seiner Fashion Show in New York auf den strengen Look und verpasste allen Laufsteg-Schönheiten eine vom Winde verwehte Frisur. Die Haare der Models wurden zuerst mit Volumen-Shampoo behandelt, um dem Haar eine starke Struktur zu verleihen. Die Kors-Hairstylisten flochten anschliessend einen im Nacken lockeren Zopf, wobei an den Seiten die Strähnen bewusst nicht eingebunden wurden. Für den gewollt unordentlichen Look wurden mit einem Kammstiel einzelne Haarsträhnen aus dem Zopf gezogen und am Schluss alles mit einem "Stay-Strong"-Haarspray besprüht. 
Bild: www.becomegorgeous.com 
Romantisch
Die Show von Altuzarra stand unter dem Motto "Romantic, French and polished". Entsprechend gestaltete Hairstylistin Odile Gilbert auch die Frisuren der Models. Für die Old-Fashioned Hochsteckfrisur band sie zuerst die Haare zu einem Pferdeschwanz zusammen. Dann rollte sie diesen mit Hilfe eines Haarnetzes zu einem Dutt und befestigte dessen Enden so, dass die Form eines Herzens entstand. 
Bild: Getty Images
Sexy Beach-Look
Für die Show von Thakoon griff Odile Gilbert tief in den Geltopf. Nachdem sie das ganze Haar mit Glossy-Gel für den Wet-Look behandelte, nahm sie oberhalb der Ohren zwei dünne, leicht verdrehte Strähnchen und band diese zu einem Knoten zusammen. Danach machte sie eine Schleife und band diese mit einem weiteren Knoten zusammen, den sie schliesslich mit einem dünnen Gummiband sicherte. Dieser Look eignet sich perfekt für einen Strandausflug. 
Bild: Getty Images
Zum Abseilen...
Der kräftige Zopf im Seil-Look, den die Models bei der Donna-Karan-Show trugen, benötigt etwas mehr Geduld und Zeit als der normale Zopf mit drei Teilen. Für den Look gilt es, die Haare zuerst zu einem Pferdeschwanz zusammenzubinden und danach in vier Sektionen zu teilen. Halte die Strähnen 1 und 2 in deiner linken Hand und die Strähnen 3 und 4 in der rechten Hand. Kreuze nun 2 und 3, dann 1 hinter 3. Lege anschliessend 2 darüber und kreuze 4 unter dem Zopf und 1 darüber - und so weiter. Die Enden schliesslich mit einem Gummiband sichern und alles mit einem High-Shine-Haarspray besprühen. 
Bild: www.hji.co.uk 
Made in Japan
Hairstylist Guido Palau wollte dem minimalistischen Stil von Calvin Klein bei dessen Summer-Fashion-Show 2015 auch frisurentechnisch treu bleiben, verpasste den Modelhaaren aber gleichzeitig ein sexy Update. Er kreierte einen von Japan inspirierten, etwas unordentlichen Dutt (einzelne Haarsträhnchen mit Kammstiel herauszupfen). Zuvor hatte er das Haar mit ganz viel Glanz-Haarspray besprüht. Palaus Look ist die ideale Frisur, wenn du nächsten Sommer morgens keine Zeit mehr zum Haareföhnen hast. 
Bild: Getty Images
Sanfte Wellen
Sehr feminin präsentierten sich die Models der Fashion Show von Jason Wu. Für diese Frisur gilt es, zuerst alle Haare im Nacken zu einem Pferdeschwanz zusammenzubinden und danach mit einem dicken Lockenstab die Haare in Wellenform zu bringen. Zum Abschluss alles ganz fein mit einem Glanzspray besprühen.
Bild: Getty Images
Im Fischgrätemuster

Bei der Show von Suno spielten die Hairstylisten mit zwei Texturen: Die Haare in der Mitte des Oberkopfs wurden mit Glanz-Wachs behandelt und anschliessend die restlichen Haare ab der Mitte des Hinterkopfes zu einem dicken Fischgräte-Zopf geflochten (vgl. Anleitungs-Video unten). Danach mit den Fingern einzelne, ganz dünne Strähnchen aus dem Zopf herauszupfen und alles mit einem Glanzspray besprühen. 

 

Bild: Getty Images

Kurzanleitung für den Fischgräte-Zopf: