Die Temperaturen werden allmählich herbstlicher und es wird höchste Zeit, sich modisch für die kühleren Jahreszeiten bereit zu machen. Damit du weisst, mit welchen neuen It-Pieces du deiner Garderobe ein trendiges und gleichzeitig zeitloses Update verleihen kannst, präsentieren wir dir nachfolgend die schönsten Männer-Modetrends für Herbst/Winter 2023/24 inkl. coolen Styling-Beispielen und-tricks.

Bild: © Brunello Cucinelli Fall 2023

Old Money Style

Bei den Frauen ist «Quiet Luxury» bzw. der «Old Money Style» DER Modetrend des Jahres. Das Fashion-Motto «weniger ist mehr» gilt – im Hinblick auf einen bewussteren und nachhaltigeren Konsum – in diesem Herbst und Winter auch für die Männer. Der Trend ist ganz einfach umzusetzen: Leg dir einige hochwertige Basics und edle Accessoires  (am besten von Traditionshäusern) zu, die du über die aktuelle Saison hinaus noch lange tragen kannst. Wie wär es zum Beispiel mit einem Trenchcoat oder Wollmantel, einer Lederjacke, einem Kaschmirpulli oder einem Sakko bzw. Anzug, die allesamt edel und stilvoll wirken? Setze beim Kauf auf Qualitäts-Materialien (Kaschmir, Tweed, Leinen), klassische Schnitte, die nie aus der Mode kommen und neutrale Farbpaletten (z.B. Weiss, Beige, Braun, Dunkelblau, Schwarz und Grau). Die etwas höhere Investition für die zeitlosen Basic-Teile wird sich auszahlen.

Styling-Tipps: Als Einstiegs-Winteressentials für eine «Old Money Style»-Garderobe empfehlen wir dir eine schicke Jacke, ein Sakko oder einen edlen Wollmantel sowie einen Kaschmirpullover (z.B. mit Rollkragen). Die hochwertigen Basicteile lassen sich je nach Anlass (Geschäftsessen, Dinnerdate. Party mit FreundInnen etc.) zu einer Anzugshose oder einer Jeans kombinieren. Eine tolle Sonnenbrille, ein schicker Gürtel und eine edle Uhr verleihen dem Outfit noch einen zusätzlichen «Quiet Luxury Touch». Achte zudem darauf, dass in deinem Outfit nicht mehr als drei Farben vorkommen. Mit Erdtönen liegst du übrigens immer richtig.

 

Neue Anzüge

Die Zeiten, in denen Anzüge nur Normcore-Uniformen waren, sind längst vorbei. Auch in der neuen Saison haben sie sich vom langweiligen Image befreit und sind so facettenreich wie noch nie. Die Schnitte (oversized, schmal) sind ebenso vielfältig wie die Farben und Materialien (Baumwolle, Leinen, veganes Leder). Besonders angesagt sind jetzt auch graue Anzüge. Modemutige verabschieden sich vorzugsweise von den üblichen dezenten Anzugsfarben und greifen zu einem bunt-gemusterten Anzug, der bei schlechtem Wetter ein echter Gute-Laune-Booster. Oder wie wäre es mit einem Trendpiece mit asymmetrischem und kragenlosem Jackett und besonders weiten Hosen? An Partys verfügen in diesem Winter schwarze Anzüge oder beige Anzüge über das höchste Trendpotential. Jüngere und gut trainierte Trendsetter tragen darunter kein Oberteil. Um den passenden Party-Glam zu erzeugen, kannst du auch ruhig zu einem schimmernden Material wie Samt greifen.

Styling-Tipps: Wähle das Sakko und die Anzugshose aus dem gleichen Stoff und in derselben Farbe. Der monochrome Look wirkt am elegantesten und streckt erst noch die Silhouette (wichtig bei kleineren bzw. korpulenteren Männern). Sehr cool wirkt auch die Trendkombi Anzugshose mit -weste und Hemd, das offen über einem Shirt getragen wird (s. Foto links).

 

Comfort Coats

An kühlen Tagen zählen Mäntel zu den wichtigsten Garderoben-Essentials für Herren. Denn sie halten warm und werten jeden Look stilvoll auf. In der kommenden Saison präsentieren sie sich besonders lässig. Egal, ob ein Wollmantel oder ein Trenchcoat: Die neuen Trendmodelle zeichnen sich durch einen lässigen Oversize-Schnitt und längere Passformen aus. Für kleinere Männer gibt es nach wie vor auch schmaler geschnittene Exemplare, die nur knapp bis über das Knie reichen.

Styling-Tipp: Je nach Look kannst du mit einem Mantel elegant oder leger auftreten. Kombinierst du das It-Piece zu einem Anzug, wirkt das Outfit schick und businesstauglich. Trägst du es zu Jeans und einem Pullover, strahlst du Klasse und Nonchalance aus.

 

Kuscheliger Strick

Mit dem Reifenwechsel und dem Kaminholz-Nachschub gilt es jetzt auch den Kleiderschrank mit einem warmen und kuscheligen Strickteil zu alimentieren. Setze dabei bevorzugt auf schicke Strickmodelle aus hochwertigen Materialien (z.B. Rollkragenpullover oder Cardigan), die insbesondere zu Tweedhosen elegant-sportliche Vibes versprühen. Für einen etwas rustikaleren Heritage-Look sorgen locker geschnittene, voluminöse Strickpullover, die zu langen Mänteln oder Jacken mit Shearlingkragen getragen werden. Falls du es in Sachen Mode lieber etwas avantgardistischer magst, dürften dir die ausgefallenen Designer-Strickwaren mit Applikationen, Fransen, Drapierungen und Rissen gefallen (wie zum Beispiel von JW Anderson und Comme des Garçons).

Styling-Tipps: Mit den ebenfalls sehr angesagten Strickmützen und übergrossen Strickschals bist du nicht nur bestens für ein winterliches Abenteuer in der Natur oder City vorbereitet, sondern erhöhst du auch gleich noch den Trendfaktor deines Looks. Bei zurückhaltenden Outfits kannst du mit einem voluminösen XL-Schal einen tollen Eyecatcher setzen.

 

Double Dark Denim

Denim ist ein absoluter Dauerbrenner und nicht mehr aus der Herren-Garderobe wegzudenken. Kein Wunder, schliesslich sind die Jeansteile auch super easy zu stylen. Diesen Herbst und Winter kannst du Dark Denim Looks im legendären Canadian-Tuxedo-Stil tragen – sprich oben Jeansjacke und unten Jeanshose. Das sieht immer cool aus. Wer den Coolness-Faktor noch mehr in die Höhe treiben möchte, setzt auf eine lässige, weiter geschnittene Cargojeans oder ein Distressed-Modell mit Rissen, die sehr cool und sexy wirken.

Styling-Tipp: Das Jeanshemd oder die Jeansjacke sollte farblich zur Hose passen. Am besten kaufst du beides von einer Marke. So sind die Waschungen ähnlich.

 

(Faux-)Leder

Das heisseste Material bleibt unangefochten das (Kunst-)Leder – und zwar in allen Farben. Zu den Klassikern in Schwarz und Braun gesellen sich jetzt Modelle in den Farben Blau, Bordeaux und Lilac. Auch bezüglich der Schnitte (von Blouson bis Bikerjacke) ist für jeden Mann etwas dabei. Bei eiskalten Temperaturen ist ein mit Sherling gefüttertes Modell die erste Wahl.

Styling-Tipps: (Kunst-)Leder lässt sich zu jedem Kleidungsstück kombinieren. Für ein eleganteres Outfit sind locker sitzende Stoffhosen und Loafers bzw. Boots die perfekte Wahl. Magst du es lässiger, setzst du am besten auf eine ausgewaschene Wide-Leg-Jeans als Styling-Partner zu einer Oversized-Lederjacke. Modemutige können in der neuen Saison Leder von Kopf bis Fuss tragen.

 

Karo

Ob bei Jacken, Anzügen, Mäntel und Freizeit-Hemden: Karos kommen nie aus der Mode. Im Herbst/Winter 2023/24 veredeln sie mit grossflächigen Mustern bei Mänteln und Kleinkariertem bei Anzügen und Hemden jeden Look. Farblich stehen dir Naturfarben und auffällige Farbkombis zur Auswahl. Modemutige Männer können sich übrigens auch einen Designer-Kilt mit Schottenmuster zulegen (wie zum Beispiel von Gucci, Burberry, Givenchy und Etro). Jupes für Männer liegen ab sofort mega im Trend (Hollywood-Star Brad Pitt hat dabei auf dem roten Teppich eine Vorreiterrolle gespielt).

Styling-Tipps: Suchst du einen Karo-Look, den du auch in den nächsten Jahren tragen kannst? Dann setze auf einen braun-beigen Anzug, den du mit einem beigen Rollkragen-Pullover aus feiner (nicht kratzender) Wolle sowie braunen Chelsea Boots kombinierst. Willst du Karo-Teile zu Streifen oder anderen Mustern kombinieren, solltest du auf ähnliche Farbtöne achten.

 

Bomberjacken

Das Abschlusszeugnis in Sachen Style ist dir mit diesem Trend gewiss: Bomberjacken mit College-Vibes waren bereits im vergangenen Winter ein Megahit. Und sie sind gekommen, um zu bleiben. Neu gibt es aparte Modelle in angesagten Naturfarben (Beige, Cognac, Dunkelgrün), die auch Ü50-Herren gut zu Gesicht stehen. Du musst also keine Angst haben, dass du in einer College-Jacke wie ein Berufsjugendlicher aussiehst… Voll im Trend liegen ebenfalls unifarbene Bomberjacken aus Leder und Satin. Jüngere Männer können hier auch zu kräftigen Farben in Kobaltblau und Rot sowie glänzenden Modellen greifen.

Styling-Tipp: Jacken im College-Stil passen am besten zu Jeans und weissen Sneakers. Als Stilbruch können sie aber auch zur Anzugshose bzw. schicken Cargohose und Wildleder-Schuhen kombiniert werden (diese Kombi ist besonders Ü50-Männern zu empfehlen).

 

Daunen-Westen

Egal, ob du einen eleganten Wärmehalter für Business-Casual-Looks suchst oder dich auf lässige Art in der Freizeit warmhalten möchtest: Die angesagten Daunen-Westen sind ein unverzichtbares It-Piece. Achte beim Kauf auf Qualität. Je besser diese ist, desto wärmer hält dich das Trendteil und desto besser bist du gegen Nässe geschützt. Zur Auswahl stehen dir sportliche Modelle mit etwas weiterem Schnitt und enganliegendere Modelle für den Business-Style.

Styling-Tipps: Die Westen funktionieren zum Anzug genauso wie zur Chino- und Jeanshose. Schuhtechnisch passen Boots mit grober Sohle am besten dazu.

 

Athleisure Wear 2.3

Zu den bequemsten Trends zählt im kommenden Herbst und Winter definitiv der «Athleisure Wear, bei dem Sportbekleidung alltagstauglich wird. Egal, ob im Büro oder bei der nächsten Party, funktionale Kleidung sieht – richtig kombiniert – einfach klasse aus. Bei wechselhaftem Wetter sind Funktionsshirts und -Hoodies sowie gesteppte Westen oder leichte Jacken eine gute Wahl. Wer dem Look eine Prise Luxus verleihen möchte, legt sich einen Trainingsanzug aus fliessendem Satin oder weichem Samt zu.

Styling-Tipp: Sweatpants erhalten in Kombination mit einem Trenchcoat, einem Lederblouson oder einem Wollmantel eine coole Prise Urban Chic.

 

Die Trendfarben im Herbst und Winter 2023/24

Die Farbpalette orientiert sich im kommenden Herbst und Winter an der Natur und ist geprägt von warmen, natürlichen Tönen wie Grün oder Braun. Farbliche Eyecatcher werden im Herbst 2023 mit einem intensiven, kräftigen Kobaltblau gesetzt, das zu Schwarz oder der Komplementärfarbe Orange kombiniert wird. Oder wie wäre es mit einem Trendteil in Lilac (von Aubergine bis Purpur)? Die warme Farbe harmoniert bestens mit kühlen Tönen wie Schwarz und Grau.

Ähnliche Artikel

Die Modetrends im Sommer 2024 (inkl. Gewinnspiel)

Mit den steigenden Temperaturen wächst auch die Lust, die G...

Mehr

Die 5 angesagtesten Jeans-Trends 2024

Die Jeans ist aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken und ei...

Mehr

Die 10 schönsten Modetrends für den Winter

Auch wenn der Sommer sich noch nicht verabschiedet hat, in d...

Mehr

Stylische Wintermodelle aus PET-Abfall aus der Limmat

Immer mehr Modefans setzen beim Kauf ihrer Kleider auf Nachh...

Mehr

Im Trend: Kleid mit Stiefel

Unser Styling-Liebling für den Herbst und Winter 2023? Klei...

Mehr

Die schönsten Mäntel und Jacken für kalte Tage

Top gestylt und ohne Frostbeulen durch die kühlen Jahreszei...

Mehr

Dieses Schmucklabel gilt es jetzt zu entdecken

Nach Jahren, in denen Schmuck nicht zart und minimalistisch ...

Mehr

Multitalent Maxijupe – das It-Piece in diesem Herbst

Wir lieben die topaktuellen Maxijupes, die im Herbst 2023 zu...

Mehr

Handytasche – der Liebling der Stars

Kleines Format mit grosser Wirkung und Praktikabilität: Han...

Mehr

Die 5 Key Fashion Trends für Männer im Sommer

Herbert Grönemeyer fragte Mitte der 1980er-Jahre in einem s...

Mehr