In Saanen bei Gstaad sorgt seit fünf Jahren das 3*-Superior Hotel „Spitzhorn“ mit 4*-Infrastruktur in 5*-Umgebung für Aufsehen. Da verwundert es auch nicht, dass das exzellent geführte „Spitzhorn“ in der Kategorie „3 Sterne“ bereits zum fünften Mal an der Spitze des vielbeachteten Rankings der besten Winterhotels der Schweiz steht und mit einer geradezu phänomenalen Auslastung glänzen kann.

Bilder: © Hotel Spitzhorn

 

Absolut zu Recht darf das „Spitzhorn“ als Boomhotel des Berner Oberlands bezeichnet werden. Seit seiner Eröffnung im Dezember 2013 ist das neu erbaute Hotel im typischen Chaletstil nämlich eine einzige Erfolgsstory. Auf der wunderbaren Sonnenterrasse von Saanen gelegen, glänzt das sympathische Haus mit einem aussergewöhnlichen Service und einer ultimativen Gastlichkeit, die locker, fröhlich und entspannt ist. In der dadurch entstandenen Atmosphäre fühlen sich Gäste wie zuhause. Die Leichtigkeit des Seins ist hier nicht nur ein Werbe-Slogan, sondern erlebbar. Wer hier Ferien macht, fühlt sich wie im Paradies – und dies zu einem unglaublich attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis. Kein Wunder, kann das “Spitzhorn” mit einer grossen Stammkundschaft und einer geradezu phänomenalen Auslastung glänzen.

 

“Sterne gehören in den Himmel”

Verantwortlich für dieses Hotelwunder sind die brillanten Gastgeber Ilse und Michel Wichman (Bild mit Sohn Moritz), die schon in den Gstaader Tophäusern Bellevue und Grand Chalet hervorragende Arbeit geleistet haben und nun das Spitzhorn nach dem Motto “Nicht immer mehr von Allem, sondern das Beste vom Wichtigen” äusserst erfolgreich führen. “Parallel zur Welt der Superreichen und des klassischen Grand-Hotel-Tourismus musste sich Gstaad weiterentwickeln, es sollte neue Konzepte für die Zukunft geben”, erklärt Michel Wichman. “Ein 3-Sterne-Haus mit aussergewöhnlichem Service hat in Gstaad gefehlt. Wir stellen radikal das Wohlbefinden der Gäste ins Zentrum. Alles genau da, wo man es benötigt.”

Kritiker und Gäste begrüssen das Bestreben der innovativen Gastgeber. So schrieb “The Times” über das Spitzhorn: “Reinventing Gstaad for the not so rich skier”. Hotellerie Suisse wollte dem Hotel Spitzhorn vier Sterne Superior vergeben, doch das Gastgeber-Paar verzichtete und setzt lieber weiter auf Understatement und hochzufriedene Gäste, deren Erwartungen in diesem einzigartigen Hotel regelmässig übertroffen werden. Gemäss Michel Wichman gehören Sterne in den Himmel…

 

Alpiner Chic

In diesem Chalethotel der Superlative erwartet die Gäste tatsächlich in allen Bereichen wahrer Luxus statt vorgetäuschte Grösse. Das gilt auch für die 50 geschmackvoll eingerichteten und hellen Zimmer, die eine traumhafte Aussicht auf die Schönheit der Region bieten. Warme Farben, viel Holz und stilvolle Möbel sorgen dabei für einen grossen Wohlfühlfaktor. Nebst Standard- und Deluxe-Doppelzimmer gibt es auch Juniorsuiten sowie grosszügige Familienzimmer für bis zu 8 Personen.

 

Reset für Körper und Geist

Nach einem aktiven Tag an der frischen Luft mit Skifahren, Snowboarden oder Schneewandern gibt es wohl nichts Schöneres, als im Spa-Bereich die Seele baumeln zu lassen. Im 290 m2 grossen Wellness-, Fitness- und Schwimmbadbereich des „Spitzhorn“ mit Sauna, Dampfbad, Erlebnisdusche, Kneipp- und Massagezone finden Erholungssuchende alles, was das Herz begehrt.

 

Gaumenfreuden für Geniesser

Komplettiert wird ein Aufenthalt in diesem 3*-Hotel der Superlative mit dem Genuss der saisonal ausgerichteten Brasserie-Küche im Restaurant des „Spitzhorn“, die mit frischen und ehrlichen Produkten begeistert. Passend zur wunderschönen alpinen Umgebung werden die Gäste schon am Morgen mit dem „Mountain Frühstücks Buffet“ verwöhnt. Mittags und/oder abends warten im gemütlichen Restaurant des Hotels dann die beliebtesten Gerichte der Alpen von Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Frankreich. Zum genussreichen Entspannen lädt auch die pittoresken Sonnenterrasse mit Blick ins Naturparadies.

 

Topangebote zu äusserst attraktiven Preisen

Das 3-Sterne-Haus auf 5-Sterne-Niveau weiss mit einem äusserst attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis aufzutrumpfen. Unser Lieblings-Package zum Preis ab CHF 600.– pro Person lädt im Winter zum herrlichen Entspannen und Abschalten in den Bergen. Folgende Leistungen sind darin enthalten:

  • 3 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
  • Reichhaltiges Mountain Frühstücksbuffet
  • flauschiger Bademantel mit Badeschlappen
  • Benutzung Wellnessbereich (Hallenbad, Sauna & Dampfbad, Erlebnisdusche, Kneippzone)
  • 1x Entspannungsmassage (50 Minuten)
  • Halbpension – Abendessen im Hotelrestaurant (3 Gänge deiner Wahl)
  • und einen Drink pro Person auf der Sonnenterrasse vom Spitzhorn

 

Weitere attraktive Winterangebote und Infos zum Hotel Spitzhorn findest du hier.

Ähnliche Artikel

Unser Tipp für eine Herbstwanderung

Im Tal setzt sich wieder hartnäckig der Nebel fest. Um noch...

Mehr

8 aussergewöhnliche Schweizer Airbnbs

Ferien in der Schweiz erfreuen sich aufgrund der aktuellen S...

Mehr
GettyImages-957022950.jpg

Glamping: der Sommer-Trend für 2020

Die Ferienplanung fällt dieses Jahr für viele von uns etwa...

Mehr
r16x9_1920x1080_-xyoA7BQjWY_0.jpg

Märchenhotel Villa Principe Leopoldo

Lust auf eine unvergessliche Auszeit in einem märchenhaft s...

Mehr
iStock_67136603_MEDIUM.jpg

3 Appenzeller Traumrouten

Nicht zuletzt dank Instagram & Co. ist Wandern auch bei ...

Mehr
Bild_1.jpg

Traumhafte Sommerferien in Gstaad

Schwimmen im Bergsee, Essen unter freiem Himmel und Wandern ...

Mehr
Teaser 3.jpg

Traum-Ferienhäuser an der Skipiste

Du suchst nach dem perfekten Domizil für deine Skiferien? D...

Mehr
Bild_1.jpg

Cooler Tipp für die Sommerferien

Schwimmen im Bergsee, Essen unter freiem Himmel und Wan...

Mehr
Außen 1 (2).jpg

Luxus-Auszeit in Ischgl

Die ehemalige Moderatorin von diversen Sportsendungen und le...

Mehr

Hier verbringen die Schweizer ihre Herbstferien

Hofften noch im Frühjahr viele Schweizerinnen und Schweizer...

Mehr