Die schönsten Frisuren 2016

Lust auf ein Hair-Tuning? Wir schalten frisurentechnisch schon mal vom Winter- in den Frühlingsmodus und präsentieren dir die Haar- und Farbtrends für Frühjahr/Sommer 2016. Gleichzeitig zeigen wir, welche Looks dir am besten stehen und wie du diese ganz easy nachstylen kannst. 
Curly Shag

Du hast schöne Naturlocken? Dann solltest du deine Haarpracht jetzt unbedingt in ihrer ungezähmten Eigenwilligkeit offenbaren und das Glätteisen im Schrank in der hintersten Ecke verstauen. Besonders angesagt ist der sogenannte Curly Shag, bei dem die mittellangen Haare durchgestuft werden, sodass die Locken besser springen. 

Das Styling:
Styling-Schaum im Haar verteilen und mit dem Föhn die Haare trocknen. Wichtig ist, den Diffusor-Aufsatz zu verwenden, damit die Haare beim Föhnen nicht durcheinanderwirbeln. Evt. mit einem Lockenstab den Wuschellook zusätzlich betonen.

Wem es steht:
Dieser Hairstyle ist perfekt für längliche und ovale Gesichter, da Locken das Gesicht weicher erscheinen lassen.

Bild: Getty Images / Calvin Klein
Bild: hairstylesweekly.com
Bild: hairstyle-designs.com
Bild: therighthairstyles.com
Pony

2016 ist das Jahr der Ponyfrisuren. Je nach Gesichtsform endet er knapp über den Augen oder den Augenbrauen. Mutige und trendige Damen lassen sich den Pony ganz kurz schneiden. Der sogenannte Baby Bang mogelt glatt einige Jährchen weg. Falls du nicht den Mut hast, die Fransen schneiden zu lassen, kannst du den Look mit einem Haarteil herbeizaubern. Einfach die Haare zurücknehmen und das Fransen-Haarteil mit dem Clip befestigen.

Das Styling:
Der Baby Bang sieht nur stylisch aus, wenn die Haare extrem glatt sind. Verwende hierfür ein glättendes Föhnspray. Ponys föhnst du ganz allgemein am besten über eine dicke Rundbürste, danach durch das Glätteisen ziehen und mit wenig Glanzspray fixieren.

Wem es steht:
Du hast ein ovales Gesicht? Dann kannst du aus dem Vollen schöpfen und dir jeden Ponystyle verpassen lassen. Herzförmigen Gesichtern stehen Seitenponys am besten, da sie die markanten Züge weicher wirken lassen. Auch Frauen mit einem runderen Gesicht sollten auf einen länglichen Seitenpony setzen, der das Konterfei etwas weniger füllig aussehen lässt. Zu eckigen und länglichen Gesichtsformen passt ein superlanger, ganz glatter, gerader Pony am besten. 

Bild: Getty Images / Coach
Bild: Getty Images / Roberto Cavalli
Bild: Getty Images / Fendi
Bild: Getty Images / Rebecca Minkoff
Bild: Getty Images / Armani
Pixie

Der Pixie bleibt auch 2016 voll im Trend und präsentiert sich im kommenden Sommer rockig oder elegant. Uns freut's, denn dieser Hairstyle lässt sich äusserst variantenreich stylen. Besonders angesagt ist im kommenden Frühjahr und Sommer der Sleek Look oder das ganz freche, verwuschelte Styling.

Das Styling:
Ein Pixie zu stylen ist bei gutem Schnitt eine Blitzaktion – Paste oder Haarwachs rein und fertig ist der Look.

Wem es steht:
Der lässige Kurzhaarschnitt steht sowohl femininen Typen mit vollen Lippen und ovalen Gesichtsformen als auch androgynen Frauen mit kantigeren oder herzförmigen Gesichtszügen. Je länger der Hals, desto besser. Mit diesem Schnitt kannst du auch wunderbar eine hohe Stirn kaschieren und glattes, widerspenstiges Haar bändigen. Ob dir kurze Haare ganz allgemein stehen, erfährst du hier mit Hilfe einer Formel.

Bild: Getty Images / Givenchy