Die schönsten Bikinis für jede Figur

Hier etwas zu viel? Da etwas zu wenig? Kein Problem, denn mit dem richtigen Pool- bzw. Strand-Outfit lassen sich kleine Körpermakel wie zu grosse Brüste, runde Hüften oder ein rundlicher Bauch elegant vertuschen. Wir zeigen dir, wie es geht und präsentieren auch gleich figurkonforme Modelle aus den aktuellen Sommerkollektionen bekannter Fashionlabels.
Kleiner Busen
Du kannst dich bei der Wahl des Bikinis so richtig austoben und zu bunten bzw. gemusterten Teilen greifen. Die Oberteile dürfen auch gerne mit Applikationen, Rüschen oder Raffungen versehen sein, tragen diese doch zusätzlich auf. Dies gilt übrigens auch für die Höschen bei kleinem Po. Schummeln ist ebenfalls erlaubt: Gefütterte Bikini-Cups verschaffen deiner Oberweite optisch diskret mehr Fülle (bis zu zwei Körbchengrössen). Achte einfach darauf, dass sie perfekt sitzen und nicht wie zwei Stoffteile oben ins Leere ragen. Vorsicht ist bei Bandeau-Teilen geboten, denn diese lassen den Busen oft flach aussehen. Falls du diese Oberteil-Variante liebst, solltest du zu gefütterten und bunten Exemplaren greifen. Nichts für dich sind dunkle Farben, die deinen Busen noch kleiner wirken lassen.
Bild: Instagram @bambaswim
Leichter Push-up: Toller Balconnet-Bikini in angesagtem Dunkelblau. Von hunkemöller, Preis: CHF 41.– (über Zalando)
Eyecatcher am Pool: Sexy Eco-Bikini im topaktuellen Animal-Print und mit herausnehmbaren Polstern. Von South Beach, Preis: CHF 52.–
Exotik-Prints mit Palmenblätter und Blumen sind diesen Sommer DER Renner: Bei diesem aparten Modell mit herausnehmbaren Pads von Vero Moda können die Träger entfernt werden. Preis: CHF 42.– (keine Versand- und Rückversandkosten, zollfrei)
Mega im Trend liegen auch Bikinis in Velours. Dieses hübsche Exemplar von H&M verfügt über leicht wattierte Cups, die den Busen formen.
Süsser Flower-Bikini mit gefüttertem Balconette-Bikinitop und Drapierung, die optisch die Oberweite vergrössert. Von H&M, Preis: CHF 39.90
Aparter Bandeau-Bikini mit Volumen und gutem Sitz. In 10 Farben erhältlich. Von Seafolly, Preis: CHF 130.– (über Zalando)
Hoher Trendalarm: Top-Bralette mit Rüschen-Trägern und angesagtem Hipster-Design. Von Victorias Secret by Tori Praver, Preis: CHF 236.–
Schmeichelt dem gebräuntem Body: luxuriöser Animal-Print-Bikini mit Riemchendesign vorne. Von Victorias Secret by Tori Praver, Preis: CHF 228.–
Kleiner Bauch
Auch Frauen mit einem Bäuchlein müssen nicht auf schöne Bademode verzichten. Empfehlenswert sind einfarbige Tankinis in dunkleren Farben, die den Bauch geschickt verdecken und damit für Wohlgefühl sorgen. Der Vorteil zum herkömmlichen Badeanzug: Der Tankini besteht aus zwei Teilen, sodass beim Sonnenliegen das Oberteil etwas hochgeschoben werden kann. Ideal sind auch die hochgeschnittenen Retro-Höschen bzw. Highwaist-Slips, die den Bauch verdecken und ihn gleichzeitig formen (vgl. Foto). Zusätzliche Ablenkung bietet ein tiefes Dekolleté, welches alle Blicke auf sich zieht. Verzichte indes auf helle Farben und kleine Bikini-Höschen. 
Bild: Victorias Secret