Anzug-Guide für den Mann

Kaum etwas kleidet den Mann so gut wie ein Anzug. Allerding nur, wenn das edle Stück bestens sitzt und der richtige Stoff und Accessoires ausgewählt wurden. Stilpalast zeigt, welche einfachen Regeln es zu beachten gilt, damit dein Auftritt im schicken Ensemble perfekt wird. 
Bilder: Getty Images / iStockphoto

Material
Es sollte ein hochwertiges und knitterfreies Material gewählt werden. In der Regel ist Wollgewebe weicher und angenehmer zu tragen als Baumwolle.

Schulter
Die Schulterpartie sollte eine gerade Linie bilden und die Naht leicht über die Schulter fallen. So bietet dir der Anzug genügend Bewegungsfreiheit. Achte darauf, dass der Anzug deine eigene Schulterpartie natürlich nachzeichnet.

Ärmel
Die perfekte Ärmellänge geht bis zur Daumenwurzel. Die Manschette sollte ungefähr einen Zentimeter länger sein als der Anzugsärmel. Die Ärmellänge lässt sich übrigens ganz einfach von einer Schneiderei abändern. Zu lange Ärmel sind also noch lange kein Grund für einen Nichtkauf, wenn das Sakko ansonsten perfekt sitzt.

Revers/Taille
Das Revers sollte vollkommen flach auf der Brust liegen und keinen Spielraum bieten, um die Hand darunter zu schieben. Achte weiter darauf, dass sich die Knöpfe ohne Spannung und Faltenwurf schliessen lassen. Das Sakko sollte sich ganz gentlemanlike lässig mit einer Hand aufknöpfen lassen. Übrigens: Niemals den untersten Knopf des Sakkos zuknöpfen!

Sakkolänge
Zur Überprüfung der Sakkolänge lass einfach die Arme hängen und versuche, den Saum zu umfassen. Gelingt dir dies nicht, dann ist das Sakko zu lang.

Schlitz
Üblicherweise betont ein Schlitz die Silhouette am vorteilhaftesten. Für Männer, die im Schulterbereich etwas breiter sind, kann indes ein Doppelschlitz eine Option sein, da dieser mehr Bewegungsfreiheit bietet.

Hosenlänge
Wie die Ärmellänge sollte auch die Hosenlänge perfekt abgestimmt sein. Als einfache Regel gilt: Die Hosen sollten an der oberen Kante des Schuhs enden.

Accessoires
Braune Schuhe zu einem schwarzen Anzug sind ein absolutes No-Go. Letzteres gilt auch für unterschiedliche Farben von Gürtel und Schuhen sowie Socken (falls das Outfit ganz klassisch sein soll).  

Krawatte
Bei formellen Anlässen gehört eine Krawatte zum Anzug, die farblich zum Outfit passt. Dasselbe gilt auch für Einstecktücher.

Du weisst nicht, wie man eine Krawatte bindet? Kein Problem! Mit der nachfolgenden Anleitung solltest du diesen Styling-Akt locker im Alleingang bewerkstelligen können: