Wer dachte, dass hochgekrempelte Jeans die Beine automatisch kürzer erscheinen lassen, liegt falsch. Denn entgegen der weitläufigen Meinung stauchen hochgekrempelte Hosen nicht – sofern sie richtig umgeschlagen und kombiniert werden. Stilpalast zeigt die besten Styling-Tricks für längere Beine, dünnere Waden oder schlankere Hüften.

Bild: iStockphoto

3/4-Länge krempeln

Du wünschst dir Beine bis zum Himmel? Mit diesem Krempel-Trick kannst du zumindest optisch ein paar Zentimeter dazuschummeln. Und das brauchst du dazu: Hohe Pumps und eine Jeans, die sich ohne Probleme mehrmals auf eine 3/4-Länge krempeln lässt. Am besten greifst du dafür zu einer legeren Boyfriend-Jeans. Der Clou dahinter: Die helle gekrempelte Stelle verschiebt dein Knie optisch etwas weiter nach unten, wodurch deine Beine in Kombination mit den Heels deutlich länger erscheinen.


Bild: pinterest.com

Doppelt krempeln

Hochwasser- oder eben 7/8-Hosen, die doppelt umgekrempelt werden, zaubern ruckzuck dünnere Waden. Achte aber unbedingt darauf, dass du deine Jeans nur bis zum Ansatz der Wade umkrempelst und nicht höher. Vor allem in Kombination mit spitzen Pumps wirkt der Unterschenkel noch schlanker. Falls du hohe Schuhe nicht magst, kannst du auch prima spitze Flats dazu kombinieren.


Bild: pinterest.com

Länger umschlagen

Hast du eine sehr weibliche Figur mit etwas breiteren Hüften, kannst du mit einem kleinen optischen Trick den Kontrast deiner Rundungen im Vergleich zu deinen Fussgelenken etwas ausgleichen und sie so etwas schmaler schummeln. Und so geht’s: Greife am besten zu einer dunklen, am Bein etwas länger geschnittenen Jeans und kremple die Denim einmal breit um. Achte aber unbedingt darauf, dass dabei deine Fesseln bedeckt bleiben. Fällt dir das Tragen von High-Heels nicht leicht, kannst du dazu auch prima Ballerinas kombinieren. Wichtig dabei: Quillt der Fuss aus dem Schuh, solltest du unbedingt auf ein anderes, flaches Schuh-Modell zurückgreifen.


Bild: pinterest.com

Einmal krempeln

Dieser Styling-Trick eignet sich vor allem für Ladies mit schmalen Fesseln – und dies ungeachtet, ob die Beine etwas stärker gebaut sind oder nicht: Nackte Fussgelenke schummeln nämlich automatisch auch schlankere Beine. Warum? Weil der Blick automatisch zuerst auf die freigelegten Fesseln wandert. So geht’s: Eine am Fussgelenk möglichst gerade geschnittene Jeans (Skinny-Modelle sind dazu nicht empfehlenswert) ein- bis maximal zweimal umkrempeln und dazu Sneakers oder maskuline, flache Schuhe kombinieren.


Bild: pinterest.com

Ähnliche Artikel

Das modische It-Piece 2021 für Sie & Ihn

Du verbindest Pullunder mit Spiessbürgertum? Von wegen! Das...

Mehr

Leggings als Trendpiece und Schlankmacher

Wir lieben Leggings. Warum? Weil sie superbequem und – ric...

Mehr
GettyImages-520179454.jpg

Jeans-Tricks für eine gute Figur

Für einen schönen, wohlgeformten Po und lange, schlanke Be...

Mehr

Die Modetrends für den Herbst 2020

Der Sommer neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Mit d...

Mehr

Top-Strickkleider für den Saisonwechsel

Der Sommer neigt sich bald dem Ende zu. Unser modischer Favo...

Mehr
Frauen-Typen-4.jpg

Styling-Tipps für jede Figur

Du hast etwas breitere Hüften? Fülligere Oberschenkel? Ode...

Mehr

In 6 Schritten zur Capsule Wardrobe

Die Capsule Wardrobe ist ein lang erprobtes Konzept, das sic...

Mehr
GettyImages-492146595.jpg

Haaransatz clever kaschieren

Ist der Farbunterschied zwischen coloriertem Haar und der Na...

Mehr
GettyImages-614213850.jpg

Gewinne unsere Sommer-Lieblinge!

Hast du Lust auf etwas Online-Shopping? Zusammen mit dem bek...

Mehr
GettyImages-1085751304.jpg

Trenchcoat: Styling-Tricks & Trends

Auch in der Herbstsaison 2019 ist der Trenchcoat eines der...

Mehr