Weltbeste Junggesellenbude?

Eigentlich wollte Hollywood-Star Jim Carrey sich die berühmte Bachelor Pad im Clock Tower von Brooklyn schnappen, ein IT-Multimillionär ist ihm jedoch zuvorgekommen. Der glückliche Besitzer des 18 Millionen Dollar teuren Penthouse darf sich über eine atemberaubende Location in einem einmaligen Ambiente freuen. 
Bilder: Corcoran Real Estate Group

Fünf Jahre lang war die einmalige, in New York City als „Bachelor Pad“ bekannte Immobilie zum Verkauf ausgeschrieben. Nachdem der ursprüngliche Preis von 25 Millionen US-Dollar um 7 Millionen reduziert wurde, hat die einmalige Immobilie im Stadtteil Brooklyn nun endlich einen neuen Besitzer gefunden. Dieser erhält für den stolzen Verkaufspreis neben einem weitläufigem Wohn- und Schlafbereich auf rund 650 Quadratmetern Fläche eine riesige, gläserne Dachterrasse mit traumhaftem Rundumblick auf New York City.  Für ausgelassene Gentleman-Runden bietet sich eine exklusive Rooftop-Bar an. 

Optisch eine echte Augenweide sind auch die 4,2 Meter hohen Uhren-Fenster, die dem dreistöckigen Penthouse viel Tageslicht und Postkarten-Ausblicke auf den Hudson River und die Freiheitsstatue bescheren. Ein weiteres Highlight bildet der gläserne, mittig platzierte Lift, der Erinnerungen an Filmszenen mit Michelle Pfeiffer in "Scarface" weckt. 

Nicht zu verachten ist auch der Ausblick, den der Besitzer beim Baden in der eierförmigen XL-Wanne geniesst.

Wie es sich für ein Bachelor Pad gehört, verfügt die Immobilie über zahlreiche technologische Spielereien, wie eine separate Loft, in denen sich die Computer-Desktop-Ansichten à la CSI futuristisch an die Wände projizieren lassen. An dieser Spielwiese hätte sicher auch Jim Carrey grossen Gefallen gefunden.