Design-Doppelgänger

Wirft man einen Blick in den Wohn- und Essbereich von Interior-Bloggern, fällt eines auf: Oft werden mit bekannten Designer-Stühlen, aber auch mit ihren günstigeren Design-Doubles gekonnt Akzente gesetzt. Stilpalast präsentiert die beliebtesten Stuhl-Klassiker für ein stilvolles Zuhause und ihre nicht minder stylischen Pendants fürs kleine Budget.
Eames Plastic Side Chair von Vitra
Der legendäre Eames Plastic Side Chair ist eine Re-Edition des Fiberglass Chair und basiert auf dem Entwurf aus den 50er-Jahren von Charles & Ray Eames. Der Stuhl mit der charakteristisch geformten Sitzschale ist in 14 trendigen Farben sowie mit verschiedenen Untergestellen erhältlich und passt damit fast in jedes Raumkonzept (Preis: CHF 400.80).
Bild: pinterest.com
Pendant von Interio
In einem ganz ähnlichen, ebenfalls zeitlosen Look erscheint das neue Stuhl-Modell SEDIA von Interio (Preis: CHF 179.–).
Fritz Hansen Serie 7 Stuhl 3107
Der Serie 7 Stuhl im Model 3107 ist ein echter Möbelklassiker des renommierten Designers Arne Jacobsen für Fritz Hansen aus dem Jahr 1955. Er ist bis heute ein Kassenschlager und versprüht noch immer zeitlose Eleganz. Der Design-Stuhl ist in den unterschiedlichsten Farben und Ausführungen erhältlich (Preis: CHF 423.35).
Bild: paletteandparlor.com
Pendant von Pfister
Das ähnliche Modell "Shelly Plus" von Pfister präsentiert sich ebenso wunderbar schlicht und klassisch. Der Stuhl ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch noch praktisch, denn er lässt sich problemlos stapeln (Preis: CHF 60.–).
Thonet S 32 von Marcel Breuer
Der Freischwingerstuhl Thonet S 32, der 1929/30 von Marcel Breuer (künstlerisches Urheberrecht Mart Stam) für das deutsche Design-Haus Thonet entworfen wurde, ist einer der bekanntesten Designklassiker des 20. Jahrhunderts. Die perfekte Kombination aus Stahlrohr, Holz und Rohrgeflecht beeindruckt denn auch heute noch reihenweise Design-Liebhaber aus aller Welt (Preis: CHF 670.80).
Bild: smow.de
Pendant von Pfister
Ein besonders bequemes Sitzerlebnis bietet auch das ähnliche Modell „Classica“ von Pfister (Preis: CHF 99.95).
Louis Ghost von Kartell
Wer moderne Kontraste liebt, wird sich dem Charme des Louis Ghost, designt von Philippe Starck für Kartell, nicht entziehen können. Der transparente Armstuhl im Louis-Quinze-Stil ist aus widerstandsfähigem Polycarbonat gefertigt und wird gerne und oft zu Holztischen kombiniert (Preis: CHF 317.–).
Bild: cultfurniture.com