"Mehrweg statt Einweg" heisst es ab sofort bei Starbucks. Die weltberühmte Kaffeekette führt eine Gebühr von 10 Rappen auf Einwegbecher für heisse, handgefertigte Getränke ein, um die Gäste dazu zu motivieren, wiederverwendbare Becher mitzubringen. Der Erlös geht vollumfänglich an den WWF.

Bilder: © Stilpalast (4), Starbucks (1)

Make the Change!

Unter dem Motto «Make the Change» möchte Starbucks ein Umdenken bei den Menschen erreichen. Ziel des globalen Sustainability Commitments ist es, weltweit den Abfall bis 2030 um 50 Prozent zu reduzieren und Kunden zur Verwendung von Mehrweggefässen statt Einwegbechern zu ermutigen. So sollen auch in der Schweiz bis Ende 2024 eine Verdreifachung der Mehrwegbecher bei Heissgetränken im ToGo-Bereich sowie eine Einsparung von über 1 Million Einwegbechern erzielt werden.

 

Cup Charge

Um dieses Ziel zu erreichen, führt Starbucks ab sofort eine Cup Charge von 10 Rappen auf Einwegbecher für heisse, handgefertigte Getränke ein. In anderen Ländern hat diese Massnahme gemäss Stefan Hungenberg, General Manager Starbucks Schweiz und Österreich, bereits Wirkung gezeigt: „Dass die Cup Charge der richtige Weg ist, unsere Gäste zu motivieren, wiederverwendbare Becher mitzubringen, zeigen die Erfahrungen aus anderen Märkten. Dort wurde die Nutzung der Einwegbecher reduziert – und das möchten wir nun auch in der Schweiz erreichen.“

Der Erlös aus der Cup Charge soll zu 100 Prozent an den WWF Schweiz weitergegeben werden, um die Organisation bei verschiedenen Projekten – unter anderem zur Reduzierung der Plastikverschmutzung der Umwelt – zu unterstützen.

 

Weitere Nachhaltigkeits-Aktionen

Die Cup Charge ist nur eine von vielen Massnahmen, mit denen Starbucks bei seinen Kunden ein Umdenken bewirken und zur Benutzung von Mehrwegbechern motivieren will. In der Schweiz wurden bereits folgende Massnahmen umgesetzt:

  • Attraktiver Rabatt: Bereits seit der Eröffnung des ersten Starbucks in Zürich vor 20 Jahren gewährt Starbucks in der Schweiz einen Rabatt von 80 Rappen auf handgefertigte Getränke für alle, die ihren eigenen wiederverwendbaren Becher mitbringen.
  • Genuss vor Ort: In den Starbucks Coffee Houses können Getränke vor Ort in Porzellantassen genossen werden.
  • Grosses Angebot an wiederverwendbaren Gefässen: Starbucks bietet eine grosse Auswahl an stylischen Mehrweggefässen an. Seit 2014 gibt es mit dem Reusable Cup für CHF 3.50 zudem eine günstige Alternative im ikonischen Starbucks Look. We love it!

 

Circular Cups und Cup Sharing in Planung

In Kürze sollen zudem in der Schweiz ein Circular Cup, der aus recycelten Einwegbechern hergestellt wird, sowie das Cup Sharing eingeführt werden. Bei letzterem können in jedem Coffee House Mehrwegbecher gegen Abgabe eines Pfands bezogen und auch wieder abgegeben werden.

Ähnliche Artikel

Top-Nassrasierer jetzt mit plastikfreien Verpackungen

Ärgerst du dich auch regelmässig über Kunststoffverpackun...

Mehr

Die Red Cups sind mit tollem Neuzugang zurück

Wenn die Red Cups mit festlichen und himmlisch leckeren Kaff...

Mehr
EP1200_09-U1P-global-001.jpeg

Neuer Kaffee-Hit im Test

Bist du noch auf der Suche nach einem tollen Weihnachtsgesch...

Mehr
IMG_4951.jpg

Welche Kaffeemaschine passt zu dir?

Heisst dein tägliches Motto #butfirstcoffee?  Dann sol...

Mehr
GettyImages-516899192.jpg

Der richtige Kaffee zu jedem Essen

Kaffee ist nicht einfach Kaffee. Wie beim Wein, lohnt sich a...

Mehr
Starbucks Blonde roast 3.jpg

Neuer Kaffeehit: Blonde Roast

Kaffee ist nicht jedermanns Sache und wer ihn trinkt, mag ih...

Mehr
GettyImages-1084111496.jpg

Nachhaltigkeitstipps für das Büro

Gehörst du zu denjenigen, die sich privat richtig Mühe geb...

Mehr
IMG_1985 2.jpg

Magic in every cup!

Starbucks versüsst uns die Vorweihnachtszeit mit einem himm...

Mehr
d23a0e3d-8f6a-4126-83b1-88749312c6f8 2.jpg

Himmlischer Xmas-Trinkgenuss

Wenn die Red Cups mit festlichen und himmlisch leckeren Kaff...

Mehr
Orang-Utan Bild 3.jpg

Kaffeegenuss und Artenschutz

Er betört die Sinne, bringt Menschen zusammen und steht fü...

Mehr