Auch wenn sich türkisblaues Wasser und in der Sonne glitzernde Sandstrände derzeit immer noch weit weg anfühlen, träumen wir schon jetzt von unserem nächsten Urlaub am Meer – und zwar am liebsten abseits der grossen Touristenströme in einem noch unberührten Inselparadies. Wir präsentieren dir hier als Inspiration für deine nächsten Traumferien eine Auswahl der 15 schönsten Eilande Europas.

La Graciosa, Kanarische Inseln, Spanien

Wir beginnen unsere Reise im westlichsten Zipfel Europas auf der Insel La Graciosa, die nördlich von Lanzarote liegt. Mit gerade mal 29 km2 Fläche und nur knapp 800 permanenten Einwohnern ist sie eine der kleinsten Kanareninseln. In diesem Ferienparadies gibt es keine asphaltierten Strassen, dafür aber ganz viel wunderschöne und ursprüngliche Natur. Die Sanddünen und einsamen Stränden sind schlicht atemberaubend. Erreichbar ist das pittoreske Eiland per Fähre von Lanzarote in einer 35-minütigen Überfahrt.

Bilder: Getty Images

Islas Cíes, Galizien, Spanien

Die wunderschönsten und weissesten Sandstrände Spaniens befinden sich nicht am Mittelmeer, sondern im Nordwesten der iberischen Halbinsel – und zwar in Galizien. Das Inselparadies Las Islas Cíes mit nur drei permanenten Einwohnern ist mit dem Boot in einer Stunde von Vigo erreichbar. Aufgrund der vielen Natur-Highlights werden die Las Islas Cíes auch die spanischen Galapagos genannt. Es gibt keine Infrastruktur auf den Inseln wie Hotels oder Restaurants, dafür einen Campingplatz. Einen Stellplatz für dein Zelt solltest du unbedingt frühzeitig buchen, da die Plätze limitiert und äusserst begehrt sind.

Cabrera, Balearen, Spanien

Südlich von Mallorca liegt die kleine Insel Cabrera, wohin viele Mallorquiner in der Hochsaison vor der Touristenflut auf der bekannten Schwesterinsel fliehen. Das idyllische Eiland war früher militärisch als strategischer Punkt heftig umkämpft. Davon zeugt noch immer eine Festung aus dem 14. Jahrhundert. Heute ist die zauberhafte Insel ein friedliches Naturparadies, das viele tolle Wanderwege und Orte zum Innehalten bietet.

Dugi Otok

Eine Inselperle findest du auch in Kroatien. Sie bietet alles, was das Urlauberherz begehrt: wunderschöne und versteckte Mini-Buchten, malerische Dörfer, wilde Natur und ganz viele Sonnentage. Die in der Nähe von Zadar gelegene Insel beherbergt mit „Saharun“ und „Telascica“ zudem zwei der schönsten Strände bzw. Buchten der Adriaküste  Wer nicht nur am Strand rumhängen mag, kann sich in der wilden Natur mit vielen Hügeln zu Fuss oder per Rad auf Entdeckungstour begeben. Tauchfans erwartet mit den Unterwasserhöhle Brbiscica ein atemberaubendes Ferien-Highlight.

Bilder: Getty Images

Samothraki, Griechenland

Eine Insel, auf der der Massentourismus ebenfalls noch nicht angekommen ist, ist die griechische Insel Samothraki in der Nordägäis. Das kleine Eiland mit faszinierenden Klippen hat einiges zu bieten: eine wundervolle Flora und Fauna, faszinierende Wasserfälle und Schwefelquellen, einsame Strände und viele tolle Wanderwege. Du erreichst die unbekannte, mystische Trauminsel mit der Fähre vom griechischen Festland. 

Karpathos, Griechenland

Wir bleiben gleich in Griechenland und dislozieren nach Karpathos, einem echten Juwel. Die ganz im Süden gelegene Insel gilt als das geheime Santorini. Tatsächlich hat das unbekannte Eiland mit dem berühmten Touristenmagnet viel gemeinsam. Die vielen kleinen weissen Dörfer mit hippen Restaurants wissen ebenso zu entzücken wie die wilde Natur, das azurblaue Wasser und die zahlreichen Traumstrände und -buchten. Du bist zwar in Europa, wirst dich hier aber wie in einem karibischen Inselparadies fühlen.

Biler: Getty Images

Colonsay, Schottland

Perfekte Postkartenstrände, goldfarbene Sanddünen, historische Unterkünfte und eine einzigartig karge und idyllische Landschaft – das ist die Insel Colonsay an der Küste Schottlands, die zu der Inselgruppe der Inneren Hebriden gehört. Für Liebhaber nordischer Strände ist diese Urlaubsoase definitiv eine der speziellsten und unberührtesten Inseldestinationen Europas. Es gibt lediglich zwei Hotels auf der Insel (u.a. das gemütliche «The Colonsay Hotel»).

Port Cros, Iles d'Or, Frankreich

Gibt es eine einsame und wunderschöne Insel an der Côte d’Azur? Ja! Die Insel Port Cros ist die kleine Schwester der weitaus bekannteren Insel Porquerolles. Port Cros ist ein Naturreservat, deshalb sind weder Autos noch Fahrräder auf der Insel erlaubt. Aber es lohnt sich auf alle Fälle, die Insel mit Wanderschuhen zu Fuss zu erkunden. Denn der weisse Sandstrand und das kristallklare Wasser am Plage du Sud sind einmalig und die Unterwasserwelt ist wohl die schönste in ganz Europa. Zum Schnorcheln bietet La Palud die besten Optionen.

Terschelling, Westfriesische Inseln, Niederlande

Die beste europäische Insel zum Fahrradfahren ist natürlich im Fahrradmekka Holland zu finden – und zwar auf den Westfriesischen Inseln. Unser Geheimtipp ist Terschelling, das mit wunderschönen Sandstränden und Dünen aufwarten kann. Entlang der Nordsee bietet Terschelling für Familien und anspruchsvolle Radfahrer über 60 km abwechslungsreiche Radwege mit atemberaubender Panorama-Sicht. Die Fahrräder können bei Bedarf im Ankunftsdock, wo die Fähre aus dem holländischen Harlingen anlegt, gemietet werden. Nach der Radtour lädt das pittoreske Dörfchen Midsland zum Entspannen und Shoppen ein. 

Gozo

Die zur Republik Malta gehörende Insel Gozo ist zwar Stammgast in den Top-10-Rankings zu den schönsten Inseln Europas, gilt aber trotzdem immer noch als Geheimtipp für Reiselustige, die ein Inselparadies ohne viele Touristen suchen. Das Eiland, das von Malta aus mittels einer Fähre innert 30 Minuten zu erreichen ist, weiss mit felsigen Buchten, Traumstränden (wie der rötlich-goldene Strand Ramla l’Hamra), azurblauen Lagunen, XXL-Tempeln (älter als die Pyramiden in Ägypten) und hübschen Küstenstädtchen zu bezaubern.

Bilder: Getty Images

Filicudi, Äolische Inseln, Italien

Auch Italien kann mit wunderschönen Inseln glänzen. Ein noch weitgehend unbekanntes Urlaubsparadies ist die Insel Filicudi, die zu den äolischen Inseln nahe Sizilien gehört. Das vulkanische Eiland bietet klarstes Meerwasser und einen traumhaften Sandstrand bei «Pecorini a Mare». Die kulinarischen Inselspezialitäten «Spaghetti alla filicudara» (mit Kapern, Oliven, Sardellen und Rosmarin) sowie die mit Zucker überzogenen Donuts «Sfinci» können in hübschen Bistros und Restaurants im Hafenstädtchen Filcudi Port genossen werden. Zu erreichen ist das kleine Ferienparadies ab Palermo mit der Fähre. Die Überfahrt dauert ca. 2,5 Stunden.

Vrångö, Göteburg, Schweden

Wer das Abenteuer und gleichzeitig die Ruhe liebt, der kommt auf der kleinen Insel Vrångö nahe Göteborg voll auf seine Kosten: Das felsige und etwas wilde skandinavische Ferienparadies vermag nicht nur Naturliebhaber zu begeistern. Die wunderschöne Landschaft lädt zum Wandern, das kristallklare Wasser zu einer Kajakfahrt und im Sommer zu einem erfrischenden Bad. Kulinarikfans kann der Genuss von fangfrischem Fisch in einem Restaurant in der kleinen Hafenstadt Fiskeboa empfohlen werden. Am besten verbringst du gleich zwei Nächte auf der Insel in einem zauberhaften kleinen Gasthaus (z.B. in einem Bootshaus in Kajkanten).

Saaremaa, Estland

Der estnischen Hauptstadt Tallinn vorgelagert ist die kleine, schmucke Insel Saaremaa. Sie präsentiert sich zwar karg und rau, kann aber mit ihrem nordischen Charme, den pittoresken Windmühlen und einem mittelalterlichen Schloss, das sich in Kuressaare befindet, punkten. Die Insel ist etwa so gross wie der Kanton Tessin (2’600 km2) und beherbergt rund 30’000 permanente Einwohner. Saaremaa ist mittels verschiedener Fähren relativ leicht vom estnischen Festland aus zu erreichen. Die beste Reisezeit ist der Hochsommer, wenn es nachts dank der weissen Nächte kaum dunkel wird.

Skiathos, Griechenland

Die kleine griechische Insel Skiathos gilt bei vielen Griechenland-Insidern als die wohl schönste und unberührteste aller griechischen Inseln. Entlang der 44 Kilometer langen Küstenlinie erwarten die Besucher über 60 Traumstrände. Die wohl schönsten sind Troulos, Vromolimnos, Koukounaries, Asselinos, Megali Ammos und Mandraki. Im Unterschied zu anderen griechischen Inseln ist die Vegetation auf Skiathos sehr üppig. Die Pinienwälder reichen teilweise bis zum Strand. Das traumhaft schöne Eiland Skiathos ist ganz easy per Fähre oder auch per Flugzeug von Athen aus erreichbar.

Ithaka, Griechenland

Die ionische Insel der griechischen Mythologie Ithaka (die Frau der griechischen Sagengestalt “Odysseus” soll hier 20 Jahre lang festgehalten worden sein) ist ein weiterer Geheimtipp im östlichen Mittelmeer. Im Gegensatz zu Skiathos kann das unbekannte Urlaubsparadies nicht mit vielen weissen Sandstränden auftrumpfen, dafür aber mit einer einmaligen Idylle, die jedem ruhesuchenden Reisenden einen unvergesslichen Feriengenuss garantiert. Ithaka ist per Fähre von verschiedenen Städten vom griechischen Festland aus erreichbar. 

Ähnliche Artikel

Die Strandparadiese an der australischen Goldküste

Kilometerlange Traumstrände, eine faszinierende Tierwelt un...

Mehr
ibiza teaser (boraboraibiza.net).jpg

Party-Tipps für Ibiza

Wie heisst es so schön: „Everyone needs a little Ibiza in...

Mehr
GettyImages-1158377055.jpg

Beam dich ins Paradies!

Eigentlich wären wir jetzt im Urlaub am Meer. Der Corona-Vi...

Mehr
Seebrücke Ahlbeck (c) Usedom Tourismus GmbH, Dirk Bleyer.jpg

Ostseeurlaub auf der Sonneninsel Usedom

Endlose weisse Sandstrände, maritimes Flair, malerische Lan...

Mehr
titel132780---Wineglass-Bay-@Jason-Charles-Hill (1).jpg

Naturparadies Tasmanien

Für eine Reise ans andere Ende der Welt spricht einiges: We...

Mehr
1_Villa Korcula aussen-1.jpg

Traumhäuser für die Sommerferien

Wunderschöne Strände und sanfte Wellen oder atemberaubende...

Mehr
iStock-511811548.jpg

Sonnengenuss zum Wohlfühlen

Freust du dich auch schon auf deine Sommerferien? Wir verrat...

Mehr
iStock-482073388.jpg

Ferien-Geheimtipp Alaçatı

Im Gegensatz zu Antalya, Istanbul oder Bodrum ist das türki...

Mehr
IMGP1201.JPG

Bezauberndes Korsika

Bloggerin und Fotografin Franziska Köhl liebt es, ferne und...

Mehr
iStock_87122985_MEDIUM.jpg

Spaniens grünste Insel

Ein absoluter Geheimtipp für Individualreisende, Naturliebh...

Mehr