Um eine abwechslungsreiche Auszeit zu erleben, musst du gar nicht weit fahren. In der Schweiz gibt es wie in fernen Ländern ebenfalls Spannendes und Aussergewöhnliches zu entdecken. Wir haben für dich sieben Highlights herausgepickt.

Bild: Schweiz Tourismus

Natur-Wellness im Appenzellerland

Das Appenzellerland bietet neben einer einzigartigen Hügellandschaft, bäuerlichem Brauchtum und wunderschönen Wanderrouten auch ein Wellness-Paradies. Der Barfussweg von Jakobsbad (mit spektakulärer Rodelbahn) nach Gontenbad bietet Entspannung für die Füsse, Fitness für den Körper und Balsam für die Seele. Die aussergewöhnliche und kostenlose Tour führt durch Wiese, Bäche und Moorlandschaften. Auf halber Strecke kannst du beim Toobeschopf auch gleich noch in einem Brunnen ein Armbad nach Dr. Kneipp zelebrieren.

Bild: Getty Images


Bild: appenzell.ch

Unser Tipp für noch mehr Wellness: Ganz in der Nähe von Gonten gibt es fünf Bauernhöfe, die einen einzigartigen Badespass in Hotpots in freier Natur und mit viel Privat-Atmosphäre anbieten. Das unvergessliche Wellness-Erlebnis kann auch mit einem Fondue-Plausch verbunden werden. Infos dazu findest du hier.


Bild: Appenzellerland Tourismus

 

Wander- und Strandtag in Arosa

Eine traumhafte Naturidylle erwartet dich auch bei unserem Tagesausflug im bündnerischen Arosa. Auf einem Rundweg zu zwei kristallklaren Bergseen kannst du fern jeglicher Hektik und Touristen-Massenströme perfekt vom Alltag abschalten. Die zweieinhalbstündige, mittelschwere Tour startet in Innerarosa und verläuft zunächst ein Stück parallel zum Hörnli-Express, bevor sie nach links zum Schwellisee führt. Nach einer kleinen Steigung kommst du bei der unter Naturschutz stehenden, einsamen Arve vorbei und steigst durch die Chlus, die gut gesichert mit Stahlseilen ist. Nach dem kleinen Nervenkitzel wirst du schon bald den pittoresken Älplisee entdecken können. Von dort geht es Richtung Schafälpli über Alpenweiden zum Bergrestaurant Alpenblick und nach Innerarosa zurück.

Im Sommer lädt anschliessend der Untersee mit feinem Sandstrand zum Verweilen bzw. Baden und der nahegelegene Eichhörnliweg zum Beobachten und Füttern der  flauschigen Tierchen. Diese wagen sich ganz nah heran und fressen dir die Haselnüsse direkt aus der Hand. Wenn du Lust auf kulinarische Hochgenüsse hast, empfiehlt sich ein Besuch des originellen und sehr stylischen Restaurants Güterschuppen, das weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist (unbedingt reservieren).


Bild: myswitzerland.com


Bild: myswitzerland.com


Bild: gueterschuppen-arosa.ch

 

Geniesser-Tour in Lavaux

Steht dir der Sinn mehr nach mediterranem Flair? Dann dürfte dir dieser Trip ins Westschweizer Weingebiet gefallen: Auf den Terrasses de Lavaux, die seit 2007 unter Unesco-Schutz stehen, kommen Wanderfans und Geniesser gleichermassen auf ihre Kosten. Die Tour beginnt im mittelalterlichen St.-Saphorin, das mit seinen engen Gassen und alten Winzerhäusern zu bezaubern weiss. Die Einheimischen empfehlen dringend einen Besuch der Auberge de l’Onde, wo in Jahrhunderte alter Gastgeber-Tradition lokale Spezialitäten serviert werden. Frisch gestärkt geht es anschliessend in einem dynamischen Auf und Ab durch eine wunderschöne Landschaft nach Lutry. Wer mag, kann einen kleinen Abstecher von der Wanderroute zum Schloss Glérolles und zum Vinorama machen und sich dort in die Geheimnisse des Weinbaus einführen lassen. Die reine Wanderzeit dauert 3 Stunden und 15 Minuten.


Bild: swiss-image.ch/Stephan Engler


Bild: Schweiz Tourismus


Bild: Schweiz Tourismus

 

Zürichsee-Tour mit süssem Break

Möchtest du in traumhafte Naturwelten eintauchen und gleichzeitig ein urbanes Riviera-Feeling erleben? Dann dürfte dir unser Ausflug rund um den Zürichsee gefallen, der auch ideal für Familien mit Kindern ist (die Tour kann sogar mit Kinderwagen absolviert werden). Ausgangspunkt ist die schöne Rosenstadt Rapperswil. Vom Hauptbahnhof aus gilt es dem Wanderweg  (Jakobsweg) Richtung Pfäffikon zu folgen. Schon bald erreichst du die mit 841 m längste Holzbrücke der Schweiz. 64 Eichenpfähle, die teilweise aus dem 16. Jahrhundert stammen, lassen dich und deine Mitwanderer ca. zwei Meter über dem Wasser schreiten. Der Ausblick, der dich auf dem Damm erwartet, ist schlicht atemberaubend. Das glitzernde Zürichsee-Panorama und die unendliche Ebene mit Moorgebiet und blühenden Wiesen mit seltenen Faltern und Pflanzenarten lassen sofort Ferienfeeling aufkommen.

Nach ca. 70 Minuten geht es mit dem Zug von Pfäffikon nach Kilchberg, wo das sehenswerte Schokoladenmuseum von Lindt zu einem süssen und spannenden Break einlädt. Anschliessend findet der Tagesausflug zu Fuss entlang des Seeufers Richtung Zürich seine Fortsetzung. Am gemütlichen Seeweg (ab Bushaltestelle Seerose) gibt es zahlreiche schöne Seerestaurants, die zur Stärkung und zum Entspannen laden. Zwischendurch kann auch im Zürichsee gebadet werden. In der Metropole Zürich angelangt, geht es vom Bürkliplatz aus entlang der Limmat durch schmale Gässchen der pittoresken Altstadt Richtung Hauptbahnhof. Dort kann vor der Heimreise auch noch der Besuch des WOW-Museums empfohlen werden, in dem grosse und kleine BesucherInnen viele Räume voller überraschender Sinnestäuschungen und Illusionen erwarten.


Bild: Getty Images

Bild: Lindt Home of Chocolate
Bild: Getty Images

 

Innerschweizer Juwele

Hast du Lust auf eine filmreife Kulisse? Ein einzigartiges Bähnchen und eine schlicht atemberaubende Aussicht erwarten dich bei unserem Ausflug in die Innerschweiz. Startpunkt ist Luzern, wo wir mit dem Schiff nach Vitznau fahren. Das pittoreske Dorf liegt in einer idyllischen Seebucht des Vierwaldstättersees am Fusse der Rigi. Unser nächstes Ziel ist jedoch nicht der berühmte Hausberg, sondern die unbekanntere Wissifluh. Dieses wild-romantische Fleckchen kannst du mit der Wissifluh-Seilbahn erreichen, die nur auf Abruf fährt (Anruf unter Tel. 041 397 13 27). Ohne eine einzige Zwischenstütze geht es spektakulär von Vitznau zur Bergstation, wo du dich für den Abstieg zu Fuss (1 Std.) vorher im Bergrestaurant Wissifluh stärken kannst. Bei einem schönen Tag lädt die Sonnenterrasse zum Verweilen. In Vitznau angekommen, geht es mit dem Schiff oder mit dem Zug wieder zurück nach Luzern.

Bilder: Getty Images

Für Familien empfehlen wir in Luzern noch einen Abstecher ins Verkehrshaus. Mit einer coolen Schnitzeljagd kann hier Gross und Klein auf Entdeckungsreise gehen.

Oder wie wäre es mit einer Sightseeing-Tour durch Luzern? In der autofreien Altstadt erwarten dich malerische Plätze wie etwa der Weinmarkt, mit Fresken geschmückte Häuser und die weltbekannte Jesuitenkirche aus dem 17. Jahrhundert. Das «ächte Lozärn» kannst du übrigens zwischen Paradiesgässlein und Süesswinkel, Eselstall und Zöpfli, Reusssteg und der alten Münz entdecken.

 

Abenteuer-Eldorado im Bündnerland

Lust auf etwas Abenteuer, das wir eher in Alaska vermuten würden? Im Rhein bei Disentis kannst du unter Anleitung von Gold-Gusti, dem bekanntesten Schweizer Goldschürfer, auf Goldjagd gehen. Nach unbestätigten Quellen soll es in der oberen Surselva mehr Goldvorkommen als an der Bahnhofstrasse in Zürich geben. Aber auch wenn du keinen grossen Nugget findest, ist dieses Erlebnis mit Abenteurer-Feeling Gold wert.


Bild: Schweiz Tourismus

Nervenkitzel bietet auch ein Ausflug in den Seilpark Curtin Medelin in der Nähe von Disentis/Mustér. Erwachsene und Kids ab 8 Jahren erwarten Kletterparcours, Seilbahnfahrten über die Schlucht und Balance-Akte über Hängebrücken.

Oder steht dir im Bündnerland der Sinn mehr nach einer Entdeckungsreise an einen fast schon mystischen Ort? In nur 1,5 Stunden erreichst du zu Fuss vom Oberalppass über den Pazolastock den wunderschönen Thomasee, der als Quelle des Rheins gilt. Hier beginnt übrigens auch die Rheinroute des Velolands Schweiz, auf der man entlang dem Rhein bis nach Basel und weiter an die Ufer der Nordsee folgen kann.


Bilder: disentis-sedrun.graubuenden.ch

 

Berner Uferwanderung 

Bei unserem nächsten Tipp spielt ein grosser Schweizer Fluss ebenfalls die Hauptrolle. Die wunderschöne Wanderung entlang dem Aare-Ufer  von Bern nach Münsingen führt dich durch eine der bemerkenswertesten Flusslandschaften der Schweiz. Das unter Naturschutz stehende Gebiet bietet idyllische Landschaften mit Auen sowie tolle Ausblicke auf die Berner Alpen.

Die Wanderung mit wenigen Höhendifferenzen dauert 4,5 Stunden. Startpunkt ist die Bushaltestelle Bärengraben (Linie 12), wo man zum Flussufer absteigt und anschliessend einfach dem Flussverlauf bzw. den Wanderweg-Schildern folgt. In Münsingen geht es mit dem Zug wieder zurück in die Bundeshauptstadt, wo du dich in einem stadtbekannten Restaurant mit einem köstlichen Lunch oder Dinner belohnen kannst (z.B. beim Italiener Da Rina, im Restaurant Grosse Schanze mit Aussicht oder dem Restaurant Tramway mit dem besten Cordon Bleu der Stadt).

Bilder: Getty Images

 

Tessiner Gratwanderung

Die Gratwanderung vom Monte Lema auf den Monte Tamaro zählt zu den schönsten Schweizer Höhenwanderungen. Bei der 13 Kilometer langen und über fünfstündigen Wanderung ist der atemberaubende Panoramablick auf Berge und Seen in alle Himmelsrichtungen ein Dauerbegleiter. Mit dem Monte Gradiccioli und dem Monte Tamaro hält die Route gleich zwei Highlights für Gipfelstürmer bereit. Wer es gemütlicher angehen möchte, kann jedoch beide Herausforderungen locker umgehen.

Für alle Wanderer empfiehlt sich ein Besuch der Capanna Tamaro, wo auf der gemütlichen Sonnenterrasse hausgemachte Tessiner Spezialitäten locken. Nur wenige Luftmeter entfernt kommen Kulturinteressierte auf der Alpe Foppa mit Mario Bottas Bergkirche Chiesa di Santa Maria degli Angeli voll auf ihre Kosten.

Wenn dir nach etwas Action zumute ist, bist du auf der Alpe Foppa ebenfalls am richtigen Ort. Auf einer 800 Meter langen Rutschbahn kannst du im Doppel-Bob mit Höchstgeschwindigkeiten bis zu 50 km/h in Richtung Tal sausen oder einen Flug mit der 440 Meter langen Tyrolienne wagen.

Am Ende des Tages locken gleich neben der Talstation der Gondelbahn in Rivera ein Badespass und Entspannungsmomente im modernen Splash e Spa.

Bild: Getty Images

Ähnliche Artikel

Die schönsten Weihnachtsmärkte

Der herrliche Duft von Glühwein, Zimt, gebrannten Mandeln u...

Mehr

Unser Geheimtipp für die besten Hotelpreise

Wir lieben es, uns ab und zu eine kleine Auszeit vom Alltag ...

Mehr

Traumhafte Höhenwanderungen

Mit dem ersten Nebel, der ins Land zieht, wächst bei vielen...

Mehr

Einzigartige Kulinarik-Erlebnisse am Genfersee

Ob Weinverkostungen, Pilze sammeln oder Käsereibesichtigung...

Mehr

Traumauszeit in „Davos Klosters“ zu gewinnen

Wandern boomt – und jetzt ganz besonders in der Ferienregi...

Mehr
iStock_67136603_MEDIUM.jpg

3 Appenzeller Traumrouten

Nicht zuletzt dank Instagram & Co. ist Wandern auch bei ...

Mehr

Von Hand gebrautes Bier

In jeder Flasche Valaisanne steckt Leidenschaft. Dafür sorg...

Mehr

Traumhafte Bündner Hotelperle

Wer hier eincheckt, möchte am liebsten gar nicht mehr weg. ...

Mehr

Chalethotel der Extraklasse

In Saanen bei Gstaad sorgt seit Jahren das 3*-Superior Hotel...

Mehr

25. Dezember

Pünktlich zum Weihnachtstag und damit zum Abschluss unseres...

Mehr