Die abgelegensten Hotels

Im Zeitalter der permanenten Erreichbarkeit wächst in vielen Reisenden der Wunsch, zumindest im Urlaub Ruhe und Einsamkeit geniessen zu können. In den folgenden Unterkünften erleben Gäste die totale Abgeschiedenheit und trotzdem die Annehmlichkeiten des zivilisierten Luxus.
Fogo Island Inn, Neufundland
Garantiertes Abschalten im Fogo Island Inn auf Neufundland. Das hippe Hotel, das vom norwegischen Stararchitekten Todd Saunders geplant wurde, liegt direkt an der Küste. Die 29 Zimmer und Suiten sind mit Möbeln und Textilien ausgestattet, die allesamt von den Mitarbeitern bzw. Bewohnern von Fogo Island von Hand hergestellt wurden.
Okahirongo Elephant Lodge, Namibia
In der Okahirongo Elephant Lodge, die sich im Norden Namibias wie ein Chamäleon in die Landschaft einfügt, ist Erholung vorprogrammiert. Die wunderschöne Lodge liegt im Gebiet der Himba, einem Nomadenstamm Namibias. Hier sagen sich Löwe und Giraffe noch Gute Nacht.
Hotel Arctic, Grönland
Das nördlichste 4*-Hotel der Welt liegt am Rande des Ilulissat Ice Fjord, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Im hoteleigenen Gourmet-Restaurant „Ulo“ werden Grönländische Spezialitäten zu Menüs der Spitzenklasse verarbeitet. Nebst der grandiosen Aussicht bietet das Hotel Schlittenhundefahrten, Helikopterflüge über die Gletscher, Segeltouren rund um die Eisberge und Besuche in urigen Grönländischen Dörfern.
Explora Rapa Nui, Osterinsel
Wenn jemand die totale Abgeschiedenheit und das Spezielle sucht, dann ist er auf der Osterinsel im Südostpazifik goldrichtig. Der amerikanische Kontinent liegt 3700 km entfernt, bis nach Tahiti sind es 5 Flugstunden. Die Osterinsel ist allein schon wegen der bekannten monumentalen Steinskulpturen, den Moai, eine Reise wert. Das Explora Rapa Nui ist aber auch atemberaubend und besticht mit dezentem Luxus. Im Vordergrund stehen hier die Exkursionen zu de archäologischen Schätzen der Insel.
Capella Lodge, Lord Howe Island
Ein Hideaway der Extraklasse erlebt man auf Lord Howe Island, einer Trauminsel im Südpazifik, 700 km nordöstlich von Sydney. Nur für gerade 20 Gäste bietet die Capella Lodge Platz und garantiert dadurch absolute Ungestörtheit. Die Insel, welche zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, ist absolut frei von Massentourismus und bietet mit ihren türkisfarbenen Lagunen und den imposanten vulkanischen Bergen ein unvergleichliches Paradies.
Wildflower Hall, Indien
Das Hotel der Extraklasse liegt auf 2500 Metern über Meer im Himalaya-Gebiet. Allein schon die Anreise dahin ist abenteuerlich und die Lage absolut grandios. Der koloniale Charme des Hotels versetzt den Gast zurück in die Vergangenheit und lässt somit Stress gar nicht erst aufkommen. Inmitten von endlosen Pinien- und Zedern-Wäldern wird Ruhe und Gelassenheit geradezu erzwungen.
Hotel Banyan Tree Ringha, China
Auf majästetischen 3200 Metern über Meer liegt das Banyan Tree Ringha in der Provinz Yunnan, im Südwesten Chinas. Die Ursprünglichkeit der im tibetanischen Stil gehaltenen Lodges und Suiten begeistert, die Landschaft ist nicht nur wegen des eventuellen Sauerstoffmangels atemberaubend. Auch die Ruhe im abgelegenen Dörfchen und die allgegenwärtige Kultur bringen jeden noch so gestressten Geist wieder ins Gleichgewicht.
Cradle Mountain Lodge, Tasmanien
Wer in der Wildnis am besten seine Ruhe findet, der ist in der Cradle Mountain Lodge im Nordwesten Tasmaniens goldrichtig. Die rustikale, aber doch luxuriöse Lodge liegt direkt am Eingang des Cradle Mountain National Park und ist dadurch idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in die unberührte Natur. Da kann es auch mal vorkommen, dass es sich ein Wombat vor der Türe gemütlich macht.
Farm Lodge, St. Helena
St. Helena liegt 1950 km westlich von Angola und 2900 km östlich von Brasilien und gehört damit zu den abgelegensten Inseln im Südatlantik. Bekannt ist St. Helena durch einen früheren bekannten Bewohner: Napoleon verbrachte die Jahre bis zu seinem Tod im Exil auf dem abgeschiedenen Eiland. Auf St. Helena gibt es private Unterkünfte und lediglich 3 Hotels. Eines davon ist das Farm House, ein entzückendes Guest House, welches etwas ausserhalb von Jamestown liegt. Das viktorianische Ambiente, die Gastfreundschaft und die traumhafte Umgebung lässt die Zeit stehen.
3100 Kulmhotel Gornergrat, Schweiz
Das Kulmhotel liegt oberhalb von Zermatt auf 3100 Metern über Meer und ist damit das höchstgelegene Hotel der Schweizer Alpen. Die atemberaubende Sicht auf das Matterhorn, den Monte Rosa und die umliegenden Viertausender lässt jedes Herz höher schlagen. Die gemütlichen Zimmer sind mit natürlichen Materialien ausgestattet und das Hotel verfügt sogar über eine eigene Sternwarte.
Furnace Creek Inn and Ranch Resort, USA
Das Hotel liegt im Death Valley, eine der trockensten und heissesten Gegenden der Erde. Wie eine Oase erhebt sich das Resort aus der kargen Mondlandschaft und bietet „in the middle of nowhere“ nicht nur die ganz dringend benötigten gekühlten Zimmern, sondern auch die Möglichkeit, eine weltweit einzigartige Landschaft zu erkunden.
Desert Nights Camp, Oman
Absolute Stille, rotgoldende Sanddünen soweit das Auge reicht und im Kontrast dazu der blaue Himmel. Das Desert Nights Camp im Oman taucht wie eine Fata Morgana inmitten der Wüste von Wahiba Sands auf und bietet geräuschlose Ruhe rund um die Uhr. Was auf den ersten Blick nach Camping aussieht, entpuppt sich im Innern als Luxusunterkunft der Extraklasse.
Mia Resort, Vietnam
Zum Relaxen perfekt: Das Mia Resort liegt wunderschön abgelegen und begeistert Ruhesuchende mit seiner meisterhaften Architektur, dem wunderschönen Privatstrand und dem perfekten Service. Ein idealer Ort, um die Seele baumeln zu lassen.
Japamala Resort, Malaysia
Das Resort liegt in einer Bucht auf der malaiischen Insel Pulau Tioman im Südchinesischen Meer und ist nur per Boot erreichbar. Die rustikalen, aber doch luxuriös ausgestatteten Bungalows fügen sich in die tropische Natur ein und lassen die Gäste Teil des Dschungels sein. Das rauschende Meer und die herumtollenden Affen tragen den Rest dazu bei, sich wie Robinson Crusoe zu fühlen.
Anakao Ocean Lodge, Madagaskar
Sehr abgelegen, aber das Paradies auf Erden. Die spektakuläre Lage der Anakao Ocean Lodge, die frische Meeresbrise und das wunderbare Essen lassen jeden noch so kleinen aufkeimenden Stressgedanken verfliegen. Wahrlich ein magischer Ort jenseits des Massentourismus.