Messebesuch als Ausflugs-Hit

Du bist auf der Suche nach Unterhaltung, Inspirationen und Einkaufsvergnügen? Dann solltest du einen Messebesuch mit Freunden ins Auge fassen. Wir zeigen, wie dieser zum perfekten Ausflug wird und präsentieren drei Schweizer Messe-Highlights im März 2017. 
Bild: Auto-Salon Genf © Photopro.Event / D. Keller

Tipps für den perfekten Messebesuch

  • Wer die Möglichkeit hat, besucht eine Messe am besten unter der Woche, da sich an den Wochenenden meist viele Besucher in den Ausstellungshallen tummeln.
  • Bedingt der Messeausflug eine Übernachtung, gilt es frühstmöglich ein Hotel zu buchen. Für den Genfer Automobilsalon offeriert das örtliche Tourismusbüro beispielsweise limitierte Übernachtungspauschalen zu attraktiven Preisen.
  • Unser Tipp für die Anreise: Wer stressfrei ohne Stau und lästige Parkplatzsuche zum Messegelände gelangen möchte, wählt am besten die öffentlichen Verkehrsmittel. Reist du mit SBB RailAway, kannst du sogar noch richtig viel Geld sparen. Mit den Messe-Angeboten von SBB RailAway profitierst du von 10 Prozent Ermässigung auf die ÖV-Fahrt und von bis zu 30 Prozent Ermässigung auf den Eintritt. Das RailTicket ist auch für all jene interessant, die bereits über eine Eintrittskarte verfügen, denn sie profitieren ebenfalls von einer Ermässigung.


Bild: iStockphoto

  • Am Vortag des Messebesuchs empfiehlt es sich auf der jeweiligen Messe-Homepage die App oder einen Hallen- und Aussteller-Plan downzuloaden. So kannst du dir während der Zugreise schon mal darüber Gedanken machen, was du dir alles ansehen möchtest und irrst später nicht planlos und kräfteraubend auf dem Messegelände rum. Falls du Sonderschauen sehen möchtest, solltest du dich vorab über deren Austragunsgzeitpunkt informieren.
  • Zusätzlich empfiehlt es sich bequeme Schuhe zu tragen, einen leichten Rucksack bzw. eine Umhängetasche mitzunehmen für Flyers, Goodies, Wasserflasche und einen Snack für den Heisshunger bzw. Energieschub zwischendurch. Achte auch darauf, dass das Handy aufgeladen ist. So kannst du dir immer wieder nützliche Fotos und Notizen von den für dich interessanten Produkten bzw. Messekontakten machen. Besonders grössere Anschaffungen sollten nicht überstürzt auf der Messe getätigt werden. Aussteller gewähren in der Regel den Messerabatt auch noch einige Tage danach.
  • Unser letzter Tipp: Bringe für deinen Messebesuch immer genügend Zeit mit, denn es gibt viel zu entdecken. Gehe das Ganze jedoch stets gemütlich an und gönne dir Zwischendurch auch mal kleine Verschnaufpausen (am besten an der frischen Luft).

Zur Inspiration für deinen nächsten Messebesuch stellen wir dir nachfolgend drei Schweizer Messen vor, die dir im März 2017 beste Unterhaltung und viele interessante Neuheiten sowie spannende Trends garantieren.
 

Auto-Salon in Genf

Der Internationale Auto-Salon in Genf zählt zu den wichtigsten Automobil-Messen weltweit und öffnet dieses Jahr vom 9. bis 19. März bereits zum 87. Mal seine Türen. Auf über 100'000 m2 präsentieren in den Hallen der Palexpo rund 200 Aussteller aus 30 Ländern über 900 Automobile. Hersteller fast aller Auto-Marken stellen ihre Neuheiten vor und zeigen neben Supersportlern, Kleinserien- und Luxusmodellen sowie Autos mit Elektro- und Alternativantrieb auch zukunftsweisende Fahrzeuge, die man erst in einigen Jahren auf der Strasse sehen wird. Verschiedene Attraktionen und Animationen lassen den Messebesuch zu einem echten und unvergesslichen Erlebnis werden - nicht nur für Auto-Freaks.

Besonders bequem wird die Anreise an den Auto-Salon mit einem der zahlreichen Extrazüge nach und ab Genève-Aéroport. Diese verfügen über zusätzliche Sitzplätze. Zum attraktiven SBB RailAway Kombi-Angebot, bei dem du 10 Prozent Ermässigung auf die Fahrt mit dem öffentlichen Verkehr nach Genève-Aéroport und zurück sowie 30 Prozent Ermässigung auf den Eintritt für den Auto-Salon erhältst, gelangst du hier mit nur einem Klick.  


Bild: iStockphoto
 

Slow Food Market in Bern 

Steht dir der Sinn statt nach vielen PS und glänzenden Karossen mehr nach kulinarischen Hochgenüssen? Dann solltest du dich zwischen dem 10. und 12. März  2017 auf eine Reise in die Bundeshauptstadt machen. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr kommt es dort in der Halle 4 der Bernexpo zur Neuauflage des Slow Food Markets Bern. Organisiert wird die „Messe des guten Geschmacks“ von Slow Food Schweiz, das sich für faires, sauberes und gutes Essen einsetzt. Über 200 Aussteller präsentieren ein reiches und qualitativ hochwertiges Angebot von regionalen Spezialitäten und Trouvaillen, die degustiert und eingekauft werden können. 

Auch hier empfehlen wir dir ein SBB RailAway-Ticket, mit dem du in den Genuss einer 10 Prozent Ermässigung auf die Hin- und Rückfahrt nach Bern (inkl. Transfer) sowie einer 20 Prozent Preisreduktion für den Messeeintritt kommst. Hier geht’s zum Online-Shop. 


Bild: Slow Food Market / Thomas Borowski
 

Giardina in Zürich

Viel Schönes, Spannendes und Trendiges gibt es auch an der Giardina in Zürich zu entdecken. Jedes Jahr zum Frühlingsbeginn findet in der Messe Zürich Europas hochwertigste Indoor-Veranstaltung für das Leben im Garten statt. Die bedeutendsten Anbieter der Branche präsentieren auf rund 30'000 m2 die neusten Gartentrends, kreative Lösungen für die Gartengestaltung und brandneue Produkte. Für staunende Blicke sorgen auch dieses Jahr vom 15. bis 19. März die spektakulären Gartenbeispiele und kunstvollen Installationen.

Spartipp: Mit einem RailTicket profitieren Giardina-Besucher von einer 10 Prozent Ermässigung auf die Hin- und Rückfahrt nach Zürich, inkl. Transfer sowie einer 20 Prozent Preisreduktion auf den Messeeintritt. Zum vorteilhaften SBB RailAway Kombi-Angebot geht es hier.


Bild: Giardina

Sponsored Content