Schlafen unter freiem Himmel

Gibt es etwas romantischeres, als die Nacht unter freiem Sternenhimmel zu verbringen und den Geräuschen der Wildnis zuzuhören? Die folgenden Übernachtungsmöglichkeiten rund um den Globus bieten genügend Stoff für Träume.
Schwebebett „Portaledge“, Deutschland
Im deutschen Pfronten-Kappel, nahe der österreichischen Grenze, muss man für den Blick in den Sternenhimmel schwindelfrei sein. Sogenannte „Portaledges“ werden an den dicksten Ästen grosser freistehender Bäume aufgehängt und bieten damit eine der wohl extremsten Arten, die Nacht unter freiem Himmel zu verbringen. Das Arrangement inkl. Eintritt in den Seilgarten, Abendessen und Frühstück im Baum gibt es für EUR 250.-.
Attrap Rèves, Frankreich
Ein fast schon kosmisches Erlebnis erwartet abenteuerlustige Romantiker in Frankreich. An fünf verschiedenen Standorten kann in „Bubbles“ übernachtet werden, die freie Sicht auf das Himmelszelt gewähren. Der Vorteil hier: keine lästigen Insekten. Die Bubbles gibt es für eine Nacht und zwei Personen bereits ab EUR 109.-.
Kagga Kamma, Südafrika
Inmitten der Zedernberge in Südafrika liegt das Kagga Kamma Nature Reserve. Das besondere Highlight hier: eine Übernachtung im „Outcrop Open Air Room“. Dieser bietet ein traumhaftes Himmelbett mit den Annehmlichkeiten einer Luxus-Lodge. Eine Übernachtung gibt es ab ca. EUR 260.-.
Bangkok Tree House, Thailand
Eine Oase im Grossstadt-Dschungel: Die traumhafte Bettstätte steht auf einem Podest aus Bambus, inmitten von Mangrovenbäumen. Darin sind entspannte Nächte jenseits des hektischen Rummels garantiert. Eine Übernachtung gibt es ab ca. EUR 140.-.
Loisaba Wilderness Lodge, Kenia
Ein Sternenbett der Extraklasse liegt in Kenia, im Nanyuki-Wildschutzgebiet, mit freier Sicht auf das Kiboko-Wasserloch. Allein schon der Weg zum „Starbed“ ist ein Erlebnis: Gäste werden nämlich von Samburu- und Maasai-Kriegern begleitet und bewirtet. Eine Übernachtung im Starbed gibt es ab ca. EUR 285.-.
Amangiri Resort, USA
Eine Frischzellenkur der anderen Art: Im südlichen Utah, nahe der Grenze zu Arizona, liegt das Amangiri Resort mit spektakulärer Sicht auf das „Grand Staircase“. Die karge Wüstenlandschaft, die puristisch-elegante Architektur und die Abgeschiedenheit zeichnen dieses Luxus-Resort mitten im Nirgendwo aus. Übernachtung ab ca. EUR 1'100.-.
L’Albereta, Italien
Eine Überraschung der besonderen Art ist im Hotel L’Albereta in Italien, in der Provinz Brescia, zu erleben: Per Knopfdruck lässt sich nämlich das Dach über dem Bett einfach auf die Seite schieben.
AKA Central Park, New York
In hochsommerlichen Nächten kann mitten in New York auch draussen übernachtet werden. Und das erst noch stilecht mit Chamgnerkühler und Feuerschale. Das Komfortbett liegt in einem luxuriösen Penthouse im 17. Stock und bietet eine atemberaubende Sicht über die Stadt, die niemals schläft. Übernachtung ab ca. EUR 230.-.
Adrère Amellal Eco Lodge, Ägypten
Die preisgekrönte Eco Lodge Adrère Amellal befindet sich an einem Salzsee in einer Oase und ist traditionsgemäss aus Lehmziegeln gebaut. Eines der Zimmer verfügt über einen Balkon, auf dem ein zweites Bett aufgestellt werden kann. Hier wird Tausend und eine Nacht unter freiem Sternenhimmel wahr. Übernachtung ab ca. EUR 300.-.