Exklusiver Genuss-Event

Das Small Luxury Hotel Ambassador in Zürich zählt nicht nur zu den beliebtesten Adressen in der Schweizer Hotellerie, sondern beherbergt mit dem Restaurant Opera auch einen Kulinarik-Tempel, der mit seiner kreativen «Agefood»-Küche für Aufsehen sorgt. Am 14. September 2018 wird im Utoschloss mit dem Event «Genuss Hoch12» zu einem erstklassigen Gourmet-Rundgang geladen.
Bilder: © Hotel Ambassador, Zürich / Restaurant Opera, Zürich / Getty Images (1)

 

Direkt gegenüber dem Opernhaus in Toplage unweit der Seepromenade und des Sechseläutenplatzes hat sich das Hotel Ambassador im majestätischen Utoschloss längst zu einer der renommiertesten Hotel-Adressen in der Touristenmetropole Zürich entwickelt. Auch die zum Haus gehörende Rooftop-Bar «The View» mit wundervoller Aussicht über die Stadt und bis zu den Schweizer Alpen zählt mittlerweile zu den bekanntesten It-Places der Limmatstadt. Abgeschottet vom Städtetrubel und doch mittendrin kann dort hoch über den Dächern von Zürich an schönen Sommerabenden an einem Glas prickelndem Champagner genippt oder ein lokaler Seefelder Gin genossen werden.

 

Restaurant Opera mit einzigartigem "Agefood"

Seit dem Frühjahr 2018 ist auch das hoteleigene Restaurant Opera in aller Munde. Dies liegt nicht nur am frischen Look bzw. neuen, eleganten Innendesign des Gourmettempels, sondern auch am neuen Küchenchef David Krüger (Bild), der die einladende Philosophie des Hauses «Living authentic moments» beispielhaft lebt. Der Deutsche, der mit 15 GaultMillau-Punkten im Gepäck nach Zürich kam, hat sich schon immer zum Ziel gesetzt, sich mit seiner Küche eindeutig vom gastronomischen Mainstream abzusetzen und Traditionen auf zeitgemässe und gleichzeitig einzigartige Weise zu pflegen.

 

Unter dem Begriff «Agefood» hat er ein innovatives Speise-Konzept entwickelt, bei dem natürliche Rohstoffe aus den nahen Wäldern, Seegebieten und Bergregionen im Mittelpunkt stehen. Dabei werden, wenn immer möglich, die Urformen dieser Produkte verwendet, um die Gäste für deren Einzigartigkeit, Kraft und Unverfälschtheit zu sensibilisieren. «Saisonal» und «regional» sind damit im Restaurant Opera nicht nur Schlagwörter einer Vermarktungsstrategie, sondern werden in der Küche wirklich gelebt. So werden zum bekannten Zürcher Geschnetzelten selbst gesammelte Wiesenchampignons serviert, der Risotto mit Wiesenblumen aromatisiert, die leckere Sommertarte mit Brombeeren und Ringelblumenschaum gekrönt und die geeisten Waldaromen mit selbstgepflückten Waldbeeren dekoriert.

 

Exklusive Food-Wanderungen

Das Arsenal an Pilzen, Kräutern und Blüten für seine kulinarischen Hochgenüsse findet David Krüger auf naturbelassenen Wiesen und in nahegelegenen Wäldern, durch die er zweimal pro Woche stapft. Ab September 2018 können Interessierte den innovativen Spitzenkoch bei exklusiven Food-Wanderungen in Kleingruppen von sechs bis 15 Personen auf dessen Streifzügen begleiten und so mit ihm fast vergessene Produkte der Region entdecken. Tipps zu deren Wirkung und genussvollen Verarbeitung gibt es natürlich vom Spitzenkoch gleich dazu. 

Eine Tour dauert jeweils zwei bis drei Stunden (inkl. «Agefood»- Eistee und -Guetsli) und wird mit einem Vier-Gang-Menü im Restaurant Opera beendet (Kosten: CHF 327.– ohne Alkohol / CHF 377.– mit Weinbegleitung). Eine frühzeitige Anmeldung unter restaurantopera.ch wird empfohlen.

 

"GenussHoch12"

Unter der Regie von David Krüger kommt es am 14. September 2018 (ab 18 Uhr) im Hotel Ambassador zum wohl genussvollsten Anlass in Zürich: Zu den vier Elementen Erde, Wasser, Luft und Feuer wird Krüger zusammen mit weiteren Spitzenköchen in 4 unterschiedlichen Hotelräumen 12 einzigartige Gänge und 8 exklusive Weine servieren. Für das perfekte Ambiente sorgen auch ein DJ, eine Zigarrenlounge und Surprise-Bar sowie die Dachterrasse "THE VIEW" mit Aussicht auf den Zürichsee. Tickets für diesen kulinarischen Höhenflug können unter genusshoch12.ch bestellt werden.