Unterwegs in Baden-Württemberg

Bloggerin und Fotografin Franziska Köhl liebt es, ferne und nahe, fremde und bekannte Städte und Länder zu entdecken. Dieses Mal geht es ins nördliche Baden-Württemberg auf eine interessante Städtetour durch Mannheim, Heidelberg und Karlsruhe.
Bilder: © Franziska Köhl

Die Quadratestadt Mannheim

Ungefähr drei Stunden Zugfahrt von Zürich in nördlicher Richtung entfernt liegt Mannheim, die Quadratestadt und wirtschaftliches sowie kulturelles Zentrum der europäischen Metropolregion Rhein-Neckar. Wer schon einmal in Mannheim war, weiss, dass es hier in der Altstadt keine Strassennamen gibt. Die Stadt wurde in Quadrateform gebaut, was sie einzigartig in Deutschland macht. Das Strassensystem ohne Strassennamen, dafür mit Buchstaben und Nummern, ist im ersten Eindruck extrem verwirrend, hat man es aber einmal begriffen, kann man sich in den 144 Quadraten leicht orientieren.


Fernsehturm Mannheim mit Blick auf den Rhein

Als Universitätsstadt ist Mannheim mit knapp 300'000 Einwohnern die drittgrösste Stadt Baden-Württembergs. Von ihrer bewegenden Geschichte erzählen einige imposante Gebäude: Als ehemalige Residenzstadt der Kurpfalz geizt sie nicht mit ihrem beeindruckenden Barockschloss, eine der grössten Schlossanlagen der Welt. Doch auch der Mannheimer Wasserturm, eine der beeindruckendsten europäischen Jugendstilanlagen, ist ein beliebtes Fotomotiv.


Blick vom Mannheimer Wasserturm auf die Jugendstil-Parkanlage

Auch kulinarisch hat Mannheim einiges zu bieten, so kommt beispielsweise das Spaghetti-Eis vor dort. Es besteht aus über Rahm gepresstem Vanilleeis, wobei dieser durch den Kontakt mit dem kalten Eis gefriert und dadurch den besonderen Geschmack entwickelt. Garniert wird mit Erdbeersauce und weissen Schokoladenraspeln. In der Eisdiele Fontanella steht die Qualität an höchster Stelle: Das verwendete Obst wird täglich frisch geliefert und alle Zutaten kommen aus dem Land und der Region, wo sie am besten wachsen.


Schlemmervergnügen bei Dario Fontanella

 

Romantik in Heidelberg

Auch Heidelberg ist etwas für Geniesser. Nur zehn Minuten Zugfahrt von Mannheim entfernt, bietet sich doch ein komplett anderes Bild. Die erste Universitätsstadt Deutschlands besticht durch ihre verwinkelten Gässchen, in denen viele Strassencafés und Kneipen sowie auch vier Brauereien zu finden sind.


Blick über den Neckar auf die Heidelberger Altstadt und die Alte Brücke


Die Heidelberger Altstadt lädt zum Bummeln und Geniessen ein​