6 simple Diät-Tricks

Bei diesen cleveren sechs Tricks zum Abnehmen musst du keine Kalorien zählen, nicht auf Kohlenhydrate verzichten und auch kein Ernährungs-Tagebuch führen. Du kannst sie allesamt ohne grossen Aufwand ganz easy im Alltag anwenden.
Tipp 1: Satt zum Einkaufen
Geh nie mit Hungergefühl im Supermarkt einkaufen, denn sonst ist die Gefahr gross, dass du viel mehr einkaufst, als du eigentlich benötigst. Diverse Studien zum Einkaufsverhalten stellten zudem fest, dass hungrige Käufer viel eher zu kalorienreichen Lebensmitteln greifen als solche, die satt sind. Nimm zum Einkaufen auch öfters einen Einkaufskorb als einen –wagen. Wer kräftig schleppen muss, kauft automatisch weniger ein.
Bilder: iStockphoto
Tipp 2: Foto am Kühlschrank
Diesen Trick wenden auch viele Hollywoodstars an: Klebe ein Foto von dir aus figurtechnisch guten Zeiten oder von einer anderen Person mit deiner Wunschfigur an den Kühl- bzw. Vorratsschrank. Dies motiviert dich, dein Essverhalten unter Kontrolle zu behalten und kann Fressattacken verhindern.
Tipp 3: Pfefferminze als Lustkiller
Pfefferminze, ob als Bonbon, Tee oder Kraut konsumiert, verhindert Heisshunger. Studien belegen, dass allein der Geruch von Pfefferminze Hungergefühle und Gelüste auf Süsses mildert.
Tipp 4: Bei gedimmtem Licht essen
Wer bei gemütlichem, gedimmten Licht seine Mahlzeiten geniesst, fühlt sich weniger gestresst und isst automatisch langsamer und weniger. Eine US-Studie hat aufgezeigt, dass die Probanden bis zu 20 Prozent weniger assen als bei Mahlzeiten in grellem Licht.
Tipp 4: Essen mit Stäbchen
Mach es wie die Japaner und Chinesen und nehme möglichst viele Mahlzeiten mit Essstäbchen zu dir. Du wirst feststellen, dass du langsamer und bewusster isst und die Mahlzeiten nicht einfach in den Mund schaufelst. Dieser Effekt erzielst du übrigens auch mit langen Gabeln und Löffeln.
Tipp 5: Abends früh Zähne putzen
Streifst du auch immer wieder abends in Richtung Küche und durchstöberst dort die Schränke nach Essbarem? Mit Zähneputzen kannst du dieses Verhaltensmuster durchbrechen. Denn wenn deine Beisserchen einmal geputzt sind, wirst du dir zweimal überlegen, etwas Süsses zu naschen.
Tipp 6: Comedy statt Krimi und Action
Greifst du vor dem Fernseher auch immer gerne zu Snacks? Dann sieh dir lieber lustige Sendungen an. Eine wissenschaftliche Studie der Cornell University hat aufgezeigt, dass die Testpersonen bei Komödien nur die Hälfte der Snacks zu sich nahmen, die sie bei Krimis, Thrillern und Actionfilmen verschlungen hatten.