In New York City gehört bei Businessleuten, Studenten und Models ein scharfer Ingwer-Shot neuerdings zum Frühstück wie der obligate Becher Kaffee und die neusten Morgennachrichten. Wir zeigen dir, was diesen vitamin- und mineralstoffreichen Wachmacher so begehrenswert macht und wie du ihn selbst herstellen kannst.  

Bild: © Stilpalast, Getty Images

Der gelbe Powerjuice mit der gesunden Wurzel hat im Big Apple einen regelrechten Hype ausgelöst. In Coffeeshops und Juice-Bars zählt er als Shot aktuell zu den meistgefragten Drinks. War er früher nur eine Geheimwaffe vieler Models, greifen jetzt auch immer mehr Geschäftsleute und Studenten morgens zum Superdrink. Kein Wunder, denn das Elixier aus hochkonzentrierter Ingwerwurzel, Zitronen- und Apfelsaft ist ein exzellenter Wachmacher und eine einzigartige Vitamin- und Mineralstoffbombe. Bereits ein Shot kann deinen Tagesbedarf an Vitamin C, B-Vitaminen, Magnesium, Kalzium, Eisen, Kalium, Phosphor und Natrium decken.

Mit seinen antiviralen Eigenschaften lindert Ingwer zudem nicht nur während einer Erkältung die Symptome (Kopfschmerzen, Husten), sondern stärkt auch noch das Immunsystem. Ebenfalls nicht zu verachten sind seine Stärken als Kalorienkiller. Die Knolle beschleunigt wirksam den Verdauungsprozess und unterstützt damit das Abnehmen und Entschlacken. Durch die ätherischen Öle kann Ingwer schliesslich auch als natürlicher Atem-Erfrischer empfohlen werden.

Zum Selbermachen

Ingwer-Shots werden auch in der Schweiz in Juice-Bars angeboten (z.B. bei Joe & The Juice). Du kannst sie aber auch sehr gut selbst zuhause mixen. Wir empfehlen dir, doch gleich mehrere Portionen zuzubereiten. Im Kühlschrank hält der Power-Mix gut drei Tage.

Zutaten für 1 Ingwer-Shot:

  • 1 Stück Ingwerknolle, geschält (ca. 2 cm gross)*
  • 50 ml Apfelsaft*
  • 1 EL Zitronensaft
  • evt. etwas Honig zum Süssen

* Falls du einen Entsafter hast, verwendest du am besten 30 bis 40 g Ingwer und einen halben Apfel (ohne Kerne).

Zubereitung:

  1. Schneide den Ingwer in kleine Stücke und fülle diese mit dem Apfel- und Zitronensaft in einen Küchenmixer.
  2. Alle Zutaten zu einem Saft mixen, evt. noch mit etwas Honig süssen und anschliessend in ein Shotglas abfüllen und langsam geniessen (wegen der Schärfe).

Tipp: Wem der Ingwer-Shot zu scharf ist, mixt die Knolle einfach mit Früchten (Bananen, Mango, Äpfel und/oder gefrorenen Beeren) und etwas Wasser zu einem Longdrink.

Ähnliche Artikel

Neue Food-Highlights inkl. leckere Festtags-Rezepte

In den vergangenen Wochen sind diverse Food-Neuheiten in uns...

Mehr
Dinnerzeit.jpg

Die beste Zeit fürs Dinner

Wann und was am Abend gegessen wird, hat grossen Einfluss au...

Mehr

In vier Wochen zu einem flacheren Bauch

Lästigen Bauchspeck wegzukriegen ist gar nicht so einfach, ...

Mehr

Schweppes Selection: natürliche Essenz als Basis

Um aus Zutaten wie Zitrusfrüchten und Kräutern den vollen,...

Mehr

6 simple Heissgetränke zum Abnehmen

Zugegeben: Es gibt keinen Zaubertrank, der dir in wenigen Ta...

Mehr

Zürcher Trendgetränk sorgt für Furore

Immer mehr ZürcherInnen betreten jetzt im wahrsten Sinne de...

Mehr

Dolce Verde: der leichte und erfrischende Aperitif-Hit

Was schmeckt sommerlicher, als ein leckerer, leichter und bu...

Mehr

Unser neuer Lieblingsdrink ohne Alkohol

Schon in Urlaubsstimmung? Falls nicht, wird dich unser neuer...

Mehr

Alkoholfreie Trend-Aperitifs mit 100% Geschmack

Abends in der wärmenden Sommersonne bei einem Aperitif noch...

Mehr

Leckere Rezepte mit Holunderblütensirup

Die prächtigen Holundersträucher am Waldrand sind aktuell ...

Mehr