Mit zunehmendem Alter werden die Gesichtszüge schlaffer und die Falten immer mehr. Beides lässt uns müde und älter aussehen. Regelmässige Gesichts-Übungen im Alltag sollen unser Konterfei ohne Botox und Schönheits-OP jünger und straffer aussehen lassen. Wir wollten es genauer wissen und haben eine zweiwöchige Face-Gym-Challenge durchgeführt.

Bilder: Getty Images

Ein Workout fürs Gesicht? Klingt bei näherer Überlegung gar nicht so doof. Für einen straffen Körper trainieren wir schliesslich auch unsere Muskeln an Armen, Bauch, Beinen und Po gewissenhaft. Nur: Unser Gesicht sparen wir meist aus. Dabei können auch die Gesichtsmuskeln aufgebaut und damit die Wangenknochen und Kinnlinie schön definiert werden.

Gemäss Experten werden durch gezielte und regelmässige Face-Gym-Übungen nicht nur die Gesichtsmuskeln gestärkt, sondern auch die Durchblutung gefördert, Sauerstoff in die Zellen gepumpt und der Stoffwechsel angekurbelt. Dies wiederum reduziert nachweislich Hautfalten, Schwellungen und Augenringe und stärkt  gleichzeitig die Knochen.

 

Unser Testergebnis

Wir wollten nun selbst herausfinden, ob ein tägliches Kurzworkout für das Gesicht tatsächlich ein probates Anti-Aging-Mittel ist, und haben uns einer zweiwöchigen Face-Gym-Challenge mit fünf Übungen gestellt. Unser Testergebnis: Durch die Straffung der Muskeln verschwanden zwar nicht alle Fältchen, aber wir konnten tatsächlich bereits nach wenigen Tagen definiertere Gesichtszüge und ein strafferes Hautbild feststellen. Es fühlte sich so an wie ein Minilifting, das der leichten Hängepartie im Wangenbereich und an der Kinnlinie bzw. am Hals effektiv entgegenwirkte.

Das Coole daran: Bereits einige wenige Minuten tägliches Grimassen schneiden reichen aus, um die Haut im Gesicht zu straffen und Falten bzw. Doppelkinn den Kampf anzusagen. Bei manchen Übungen kommt man sich zwar ganz schön komisch vor. Aber da das Workout überall absolviert werden kann, finden sich im Alltag immer wieder Momente, wo die Übungen unbemerkt von der Umgebung durchgeführt werden können.

Wir haben dir nachfolgend einige der effektivsten und leichtesten Übungen zusammengestellt. Am besten wiederholst du sie mehrfach über den Tag verteilt. So erzielst du den besten Effekt. Und damit die Gesichtsmuskeln richtig gefordert werden, darfst du die jeweilige Mimik ruhig übertreiben.

 

Straffe Kinnlinie

Löwe

Diese Übung ist sehr simpel. Einfach den Kopf weit vor- und die Zunge herausstrecken.

 

Eidechse

Bei dieser Übung gilt es die Fingerspitzen auf die Wange zu legen und die Haut sanft zu den Ohren zu ziehen. Anschliessend die Zunge möglichst fest Richtung Nasenspitze strecken und diese Position 10 Sekunden halten (du solltest am Kinn ein Ziehen spüren). Wiederhole das Ganze 10 Mal. Eine kleine „Trommelmassage“ auf der Haut beendet schliesslich die kleine Trainingseinheit für eine definierte Kinnlinie.

 

Stärkung der Wangenpartie

Fishface

Bei regelmässiger Durchführung des Fishfaces werden deine Wangenpartien gestrafft und schön definiert. Hierfür einfach die Wangen «einsaugen» und dazu die Lippen spitzen. Halte die Position 10 Sekunden und wiederhole die Übung täglich 5 Mal.

 

Mundwasser-Spülung

Diese sehr effektive Übung trainiert die Muskeln im Kinn- und Wangenbereich. Atme tief ein und tu beim langsamen Ausatmen so, als würdest du eine Mundspülung oder Wasser kräftig im Mund hin und her schieben. Die Lippen müssen dabei zusammengepresst sein. 20 Sekunden «spülen» und täglich 3 Mal wiederholen.

 

Bye, bye Pausbäckchen

Wer ein schlankeres Konterfei anstrebt und den Pausbäckchen den Garaus machen möchte, sollte immer wieder mal Kaugummi kauen. Dies strafft effektiv den unteren Bereich des Gesichts.

 

Reduktion der Falten um den Mund

Jede Frau und jeder Mann wird sie im fortgeschrittenen Alter im Gesicht entdecken: Die vertikalen Linien, die sich über den Oberlippen bilden. Eine effektive Übung gegen die unschönen Falten rund um den Mund ist Lachen. Denn durch das Ziehen der Mundwinkel nach aussen erzielst du eine Gegenbewegung zur Faltenbildung, die die Haut über der Oberlippe strafft. Auch eine Entspannungs-Massage mit einem Roller kann den Mundfalten vorbeugen bzw. sie mildern (s. unten).

 

Massage und Entspannung

Eine Faltenreduktion und ein schön definiertes Gesicht kannst du schliesslich neben der Gesichtsgymnastik auch mit Massagen für Hals und Gesicht erzielen. Wir verwenden hierfür jeweils ein Gesichtsöl und einen Jade-Roller (z.B. hier erhältlich), mit dem wir von innen nach aussen über die Gesichtshaut rollen. Du kannst natürlich das Öl oder die Crème auch mit deinen Fingern sanft auf der Gesichtshaut und am Hals einmassieren.

Durch die Massage werden nicht nur die Durchblutung und die Lymphflüssigkeiten angeregt, sondern auch Giftstoffe und Ablagerungen aus dem Gewebe transportiert, was wiederum Schwellungen und die Faltenbildung im Gesicht lindert.

Ähnliche Artikel

Das ist das gesündeste Lebensmittel der Welt

Amerikanische ForscherInnen haben sich auf die Suche nach de...

Mehr

Neue Studien: Diese Alltags-Tipps halten dich jung

Der Alterungsprozess kann zwar nicht gestoppt, aber zumindes...

Mehr

Neue Studien: Musik als Wunderwaffe

Zahlreiche aktuelle wissenschaftliche Studien haben sich in ...

Mehr

Überraschende Koffein-Bomben (neben Kaffee)

Du denkst, dass Kaffee der beste natürliche Wachmacher ist?...

Mehr

Abnehmen mit 6 Eiweiss-Stars (inkl. Rezepten)

Neue wissenschaftliche Studien haben einmal mehr aufgezeigt,...

Mehr

Das grosse Comeback von Grossmutters Wickeln

"Gut gewickelt ist halb geheilt": Unter diesem Motto habaen ...

Mehr

Abnehmen mit leichtem Sport: die besten Tipps

Wer nachhaltig abnehmen und seine neue Figur auch behalten m...

Mehr

Kurzes Workout beim Zähneputzen

Du hast nicht viel Zeit für Sport? Kein Problem! Mit unsere...

Mehr

Schöne Aussichten: die Trend-Hotlist 2024

Ob in Sachen Essen, Fashion, Beauty, Wohnen, Sport, Kultur o...

Mehr
zu viel gegessen.jpg

Zu viel gegessen – was tun?

Zu viele Köstlichkeiten auf einmal können ganz schön auf ...

Mehr