Strahlend schön für 0 Franken: Für deine täglichen Schönheits-Rituale musst du kein Vermögen ausgeben. Hier gibt es für dich die besten 12 Beauty-Gratis-Hacks für Frau und Mann, die sofort wirken.

Glow

Für einen strahlenden und streichelzarten Teint braucht es nicht immer eine teure Creme. Morgens reicht hin und wieder auch ein Wattebausch, den du mit kohlesäurehaltigem Mineralwasser tränkst und mit dem du gleichmässig übers Gesicht streichst. Durch die prickelnde Kohlensäure ziehen sich die Poren zusammen und deine Haut erhält einen frischen Glow.

Bilder: Getty Images

Gelatine-Trick für Traumhaare

Welche Frau kennt das nicht: Die trockene Heizungsluft im Winter lässt das Haar ganz schön spröde werden. Abhilfe schaffen Haarkuren und Spülungen, doch deren Wirkung ist meist nicht von Dauer und Keratin-Kuren beim Coiffeur sind ziemlich teuer. Eine kostengünstige Alternative, die tatsächlich ein sensationelles Ergebnis liefert, ist das Laminieren mit nur 3 Zutaten.

Das brauchst du:

  • 1 EL Gelatinepulver
    (z.B. Gelatine express von Dr. Oetker)
  • 3 EL Tee*
  • 1 EL silikonfreie Haarspülung

Und so geht’s:

  1. Zuerst heisst es: Haare waschen, mit einem Handtuch antrocknen und durchkämmen.
  2. Gib nun das Gelatinepulver und den noch warmen Tee in eine kleine Schüssel und verrühre die beiden Zutaten kräftig, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Sollte sich die Gelatine dennoch nicht ganz aufgelöst haben, kannst du die Schüssel mit dem Gemisch auch kurz über ein warmes, jedoch nicht kochend heisses Wasserbad stellen und so lange rühren, bis die Flüssigkeit klumpenfrei ist.
  3. Füge die silikonfreie Haarspülung hinzu und rühre so lange, bis die Mixtur eine cremige Konsistenz angenommen hat.
  4. Gib die Gelatine-Haarmaske nun auf deine Haare, spare dabei aber den Ansatz aus.
  5. Zum Schluss wickelst du Frischhaltefolie um deine Haare bzw. deinen Kopf. Diesen zugegebenermassen etwas schrägen Look behältst du nun für mindestens 1 bis maximal 3 Stunden. Die Frischhaltefolie verstärkt mit deiner Körperwärme die Wirkung der Haarmaske.
  6. Zum Schluss nur noch mit klarem, lauwarmem Wasser gründlich ausspülen und fertig ist das DIY-Laminieren deiner Haare.

Da es sich bei Gelatine um ein Gemisch aus tierischen Proteinen handelt und nicht um ein chemisches Produkt, kann die Maske bedenkenlos beliebig oft wiederholt werden, sobald deren Wirkung wieder nachgelassen hat.

Farb-Kick

Deine Haarfarbe könnte einen Frische-Kick brauchen? Wie wäre es mit einem Farbbooster mit Hilfe eines Tees? Für blondes Haar verwendest du am besten einen Kamillen-Tee, für rotes Haar einen Rooibus -Aufguss und für dunkles Haar einen schwarzen Tee. Die Anwendung ist simpel: Einfach den Tee zubereiten, abkühlen lassen und nach der Haarwäsche damit das Haar durchspülen.

Volle Lippen

Volle Lippen sind der Traum vieler Frauen. Mit etwas hell schimmerndem Lidschatten auf dem Lippenherz und etwas Gloss auf den Unterlippen zauberst du im Nu Mega-Volumen.

Scharfe Klinge

Ärgerst du dich auch über den hohen Preis von Rasierklingen? Dann solltest du unbedingt diesen kleinen Trick, mit dem du die Nutzungsdauer von Rasierklingen stark verlängern kannst, ausprobieren. Alles, was du dafür benötigst, ist ein Stück Stoff von einer ausgemusterten Jeans. Lege dieses auf einen flachen Untergrund und schiebe deinen Rasierer ca. 20 Mal über das Stoffstück. Wichtig ist hierbei, dass du die Klingen entgegen der Rasierrichtung schiebst. Dadurch werden kleine Unreinheiten entfernt und die Klingen wieder scharf. 

Adieu Krähenfüsse!

Weder Frauen noch Männer sind vor ihnen gefeit: Krähenfüsse, die uns ab 25 Jahren knallhart den Hautalterungsprozess vor Augen führen. Mit einfachen Tricks kann ohne eine Geldausgabe den kleinen Fältchen am Auge jedoch der Kampf angesagt werden. Die Japaner schwören dabei auf eine Fingerspitzen-Massage, mit der nicht nur Schwellungen, sondern auch Fältchen rund ums Auge gemildert werden können. Wir mögen diese Kurzmassage auch, weil sie den überanstrengten Augen nach einem harten Arbeitstag vor dem Computerbildschirm eine wunderbare Entspannung bringt. Hier erfährst du, wie die einfache und kurze Massage funktioniert (du musst dir nur die ersten 4 Minuten des Videos ansehen):

 

Mix it!

Diesen Trick wenden auch Visagisten an. Statt Lippenstifte in diversen Farben zu kaufen, kannst du dir diese auch selbst mixen. Dafür benötigst du lediglich etwas Vaseline und Lidschatten in der Farbe deiner Wahl. Verrühre nun das Puder zu einer cremigen Paste und trage diese mit einem kleinen Pinsel auf deine Lippen auf. So kannst du ganz leicht jeden Tag die Lippenstiftfarbe auf dein Outfit abstimmen. Die Vaseline verleiht deinen Lippen erst noch einen samtigen Schimmer.

Kaffeesatz

Auf diesen Beauty-Spar-Trick schwören auch Hollywoodstars wie Jennifer Lopez oder Halle Berry: Kaffeesatz als wirksames Anti-Cellulite-Produkt. Tatsächlich enthalten viele im Handel erhältlichen Cremes und Peelings gegen Orangenhaut Koffein. Du kannst  den Kampf gegen die lästigen Dellen auch bestens und weit günstiger mit einem selbstgemachten Peeling aufnehmen:

  • 3 EL Kaffeepulver oder -satz mit 1 EL Olivenöl in einer Schüssel mischen.
  • In der Dusche mit grossen, kreisenden Bewegungen auf Beine und Po mindestens 5 Minuten lang auftragen.
  • Anschliessend mit lauwarmem Wasser abspülen. Um den straffenden Effekt zu erhöhen, kannst du gleich noch das Wechselduschen anwenden (3 bis 6 “heiss-kalt”-Sätze, immer mit kalt aufhören). Die Haut danach mit einer guten Feuchtigkeitspflege eincrèmen. Diese Anwendung kannst du bis zu zweimal wöchentlich wiederholen.

Schön straff

Viele Topmodels straffen ihren Körper nicht mit teuren Cremes, sondern jeden Morgen mit einem Glas heissen Wassers mit Zitronensaft, das sie langsam trinken. Das darin enthaltene Vitamin C sorgt für ein festeres Bindegewebe.

Travel Size

Dein Lieblings-Lipliner bzw. -Kajal steht kurz vor dem Ende? Dann wirf ihn auf keinen Fall weg! Heb dir die Mini-Stifte auf und lege sie in ein Travelbag. So hast du bei deiner nächsten Reise deine Beauty-Lieblinge immer dabei.

Traumteint

Frauen und Männer sollten sich ab 30 Jahren regelmässig für eine schöne und straffe Haut Gesichtsmasken gönnen. Am kostengünstigsten ist die DIY-Variante mit Lebensmitteln. Eine Selfmade-Maske ist nicht nur schnell gemacht, sondern auch frei von Konservierungsstoffen. Unser Favorit für einen schönen Teint ist die Joghurt-Maske, die desinfizierend und erfrischend wirkt und für eine samtweiche Haut sorgt. Und falls die Maske tropfen sollte: kein Problem,  sie ist nämlich auch noch total lecker.

Zutaten: 

  • 5 EL Joghurt (nature)
  • 1 EL Honig

Zubereitung:
Die beiden Zutaten vermischen und die Maske auf dem Gesicht verteilen. Für ca. 15 Minuten einwirken lassen. Die Maske nur mit einem Kosmetiktuch abnehmen und nicht abspülen.

Schön matt

Kämpfst du ab und zu mit fettigen Glanzpunkten im Gesicht? Statt teures Blotting Paper zu kaufen, kannst du auch einen Kaffeefilter zur Hand nehmen, den du in handliche Stücke geschnitten hast. Einfach zwischendurch mit dem Filterpapier über die glänzenden Stellen tupfen.

Ähnliche Artikel

Tipps & Tricks für softe Rasur (inkl. Gewinnspiel)

Gerade im Sommer und frisch nach der Rasur leiden viele Frau...

Mehr

Die 9 grössten Fehler beim Putzen

Einmal im Jahr ist es Zeit, die Wohnung oder das Haus bis in...

Mehr

Neue Studien: Diese Alltags-Tipps halten dich jung

Der Alterungsprozess kann zwar nicht gestoppt, aber zumindes...

Mehr

Smarte Pack- und Reisetricks

In vielen Schweizer Kantonen beginnen nächste Woche die Fr�...

Mehr

Unsere Top 8 der Frühlings-Beauty-Neuheiten

Die Stilpalast-Redaktion durfte in den vergangenen Wochen ei...

Mehr

Neue Studien: Musik als Wunderwaffe

Zahlreiche aktuelle wissenschaftliche Studien haben sich in ...

Mehr

10 smarte Lifehacks mit Zitronen

Die Zitrone ist ein echtes Multitalent. Ob im Haushalt oder ...

Mehr

20 einfache und toptrendige IKEA-Hacks

Um stylische DIY-Projekte umzusetzen, braucht es nicht zwing...

Mehr

Das grosse Comeback von Grossmutters Wickeln

"Gut gewickelt ist halb geheilt": Unter diesem Motto habaen ...

Mehr

Schöne Aussichten: die Trend-Hotlist 2024

Ob in Sachen Essen, Fashion, Beauty, Wohnen, Sport, Kultur o...

Mehr