Ungeschminkt schön

Für einen natürlich schönen Look braucht es nicht immer Make-up. Stilpalast zeigt dir einfache Tricks, mit denen dein Teint z.B. rosiger erscheint oder deine Lippen voller werden. Und dies alles ganz ohne Schminke im Gesicht. 
Teint
Gehörst du eher zu den Bleichgesichtern, die ohne Make-up oder frische Ferienbräune total ungesund wirken? Dann hilft dir eine Tagescreme mit leichtem Selbstbräunungs-Effekt weiter. Ist der Teint nämlich etwas dunkler, sind Rötungen oder Unreinheiten nicht mehr so auffällig. Von regelmässigen Solarium-Besuchen ist indes abzuraten, denn langfristig gesehen ist dein Gesicht zwar brauner, altert aber auch um einiges schneller. Ausserdem steigerst du mit jedem Sonnenbad dein Hautkrebsrisiko. 
Bild: iStockphoto
Gesichtshaare
Unter dicken Make-up-Schichten und Puder lässt sich bekanntlich ja so einiges verstecken. Ohne die kosmetischen Helfer ist dein Gesicht somit gnadenlos den Blicken anderer ausgesetzt. Störende Gesichtshärchen solltest du deshalb regelmässig entfernen, bevor sie gut sichtbar sind. Einzelne Härchen mit der Pinzette auszupfen, Härchen oberhalb der Lippe am besten mit Kaltwachsstreifen entfernen. 
Bild: iStockphoto
Augenbrauen

Mit schön geformten Augenbrauen gibst du deinen Augen deutlich mehr Ausdruck und dein ganzes Erscheinungsbild wirkt dadurch wiederum frischer und sympathischer. Augenbrauen-Wildwuchs ist deshalb genauso wenig förderlich für einen hübschen Look ohne Make-up wie zu stark gezupfte Brauen. Bei kahlen Stellen empfiehlt sich ein spezielles Brauenserum (oft auch kombiniert mit Wimpernserum), das die Härchen stärkt und wieder spriessen lässt. Wie du die Brauen in die Ideallinie zupfst und deinem Gesicht damit Kontur verleihst, erfährst du hier.  

Bild: iStockphoto
Wimpern

Mit einem gesunden und vollen Wimpernkranz sorgst du auch ganz ohne Mascara für einen tollen Wimpernaufschlag. Für ein stärkeres Wachstum der feinen Härchen hilft spezielles Wimpernserum. Geschmeidigkeit und Elastizität erreichst du mit Vaseline, und eine Extraportion Pflege gibt dir z.B. eine Olivenöl-Kur. In Form bringst du deine Wimpern am besten mit der guten alten Wimpernzange. Tipps für traumhafte Klimper-Wimpern findest du hier

Bild: iStockphoto
Augenweiss
Um das Augenweiss kurzfristig aufzuhellen und damit das Auge strahlender erscheinen zu lassen, verwenden Models oft spezielle Augentropfen. Dass diese auf Dauer aber nicht gesund sein können, liegt auf der Hand. Eine viel bessere und vor allem auch gesündere Variante ist eine Ernährung mit viel frischem Gemüse und Obst. Zu Reden machen aktuell auch die Superfood-Produkte. So wird z.B. der Goji-Beere - nebst unzähligen anderen positiven Eigenschaften - nachgesagt, für eine bessere Sehkraft und ein klareres Augenweiss zu sorgen.
Bild: iStockphoto
Augenringe
Normalerweise sorgt Concealer dafür, dass die Augenringe verschwinden. Was also gegen die lästigen Augenschatten tun, wenn mal kein Make-up im Spiel ist? Effektiv, aber teuer ist die Variante mit speziellen Seren, die du regelmässig unterhalb des Auges einklopfen musst. Augenschatten können damit tatsächlich reduziert werden. Eine viel günstigere und noch schnellere Lösung ist allerdings Tee, denn dessen Gerbstoffe sorgen für eine Verengung der Gefässe. Verwende am besten Kamillentee oder Schwarztee und lass die Beutel in heissem Wasser kurz ziehen. Gib sie anschliessend kurz ins Tiefkühlfach. Die eiskalten, aber nicht gefrorenen Beutel legst du nun vorsichtig für ein paar Minuten auf die Augen. 
Bild: iStockphoto
Viel trinken
Immer die gleiche Leier, aber es hilft tatsächlich: Wer viel trinkt, tut nicht nur Gutes für das Körperinnere, sondern versorgt auch seine Haut optimal mit Feuchtigkeit. Eine prallere und gesünder aussehende Haut ist die Folge. 
Bild: iStockphoto
Ice, Ice, Baby!
Siehst du ohne Make-up jeweils müde und abgeschlagen aus? Dann ist dieser Frische-Kick genau das Richtige für dich: Wasche dein Gesicht mit kaltem, und zwar wirklich eiskaltem Wasser (falls nötig Eiswürfel ins Waschbecken geben). Der kleine Kälte-Schock macht nicht nur dich, sondern auch deine Haut wach. Ausserdem wird die Durchblutung optimal angeregt, Poren werden verfeinert und deine Haut strahlt gesund und frisch. Für eine kleine Erfrischung unterwegs eignen sich Thermalwasser-Sprays.
Bild: iStockphoto
Kopfüber
Eine gute Durchblutung ist für die Organe immens wichtig. So auch für die Haut, das grösste Organ des Körpers. Eine etwas ungewöhnliche, aber sehr effektive Möglichkeit, das Gesicht perfekt zu durchbluten und damit auch die Faltenbildung zu verringern, ist der Kopfstand. Für diesen musst du nicht ein erfahrener Yogi sein, denn schon die einfache Stellung, bei der du dich kopfüber an eine Wand stellst und dort abstützt, taugt dafür. 
Bild: iStockphoto
Schwitzen
Wenn wir stark schwitzen, erweitern sich bekanntlich die Poren und die Haut wird dadurch besonders aufnahmefähig für eine anschliessende Pflege. Ein regelmässiges Gesichtsdampfbad (entweder mit einer Gesichtssauna oder einem Topf gefüllt mit heissem Wasser), angereichert mit getrockneter Kamille oder Kamillenextrakt, kann das Hautbild deutlich verbessern. 
Bild: iStockphoto